You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Karashi

Unregistered

1

Sunday, February 24th 2013, 10:25am

Anthogorgia

Hallo zusammen oder besser Hilfe Harald,
da wollte man mir etwas gutes, was gar nicht so gut war und schenkte mir gestern eine Anthogorgia sp.
"Die sah so gut aus, gefiel mir auch und deswegen habe ich sie dir mit gebracht"...

So und nun habe ich das hübsche Tier im Becken und möchte sie auch so gut wie nur möglich pflegen und natürlich am Leben halten.
Erzählt mir bitte soviel wie nur möglich über Standort, Strömung und wie und mit was am besten Füttern.

Danke schonmal.

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Sunday, February 24th 2013, 10:34am

Hallo Tobias,

ich habe mich auch mal dran versucht, hat nicht geklappt.

Meine Erfahrung (um den Tod rauszuzögern):

- Leichte Strömung
- Leicht schattig

Was das füttern angeht:
- Plankton rein was geht, was wohl sehr gut ist, ist das hier Plankton

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Viele Grüße

Max

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Sunday, February 24th 2013, 11:36am

Hallo Tobias

Eine Anthogorgia am Leben zu halten ist eine der größten Herausforderungen. Um es gleich vorweg zu nehmen, auch ich bin zweimal gescheitert. Bisher kenne ich nur eine positive Haltungserfahrung, mit einem immes hohen Aufwand, in einem speziell angefertigten Aquarium. Allerdings ist das eine Anthogorgia die keine blauen Polypen hat, und von der Beschreibung her anders als die Blaupolypige relativ große Siphonoglyphen hat.

Zur Haltung zurück zu kommen, diese Gorgonie ist meiner Meinung nach nicht für ein normales Riffaquarium geeignet. Zum einen braucht sie relativ viel laminare Strömung, und sollte nicht zu viel Licht bekommen. Haltungsberichten nach zu urteilen, kann sie auch bestimmte Lichtspektren die in den UV Bereich gehen nicht vertragen. Die Fütterung ist eine besondere Herausforderung, Frisch geschlüpte Artemien scheinen schon zu groß zu sein. Lobstereier oder besser Austerneier sind besser geeignet. Lebende Brachionus wären auch ein ideales Futter, so wie lebendes Phytoplankton. Ergänzt mit Staubfuttersorten zum Beispiel Ultra Seafan, Ultra Clam und Ultra Min F.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Karashi

Unregistered

4

Sunday, February 24th 2013, 11:52am

Danke euch schonmal für eure Antworten.
Dann werde ich mich der Herausforderung stellen und es probieren, sie so lange es geht zu pflegen.
Ultra Seafan, Ultra Clam und Ultra Min F habe ich mir schonmal bestellt.


Wo kann man denn Austerneier beziehen?

Meine besser Hälfte hat nen "sieht gut aus" Kaufverbot bekommen :D

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Sunday, February 24th 2013, 12:06pm

Wo kann man denn Austerneier beziehen?

Einmal hier oder hier. Was auch gehen sollte Reef Pearls, die gibt es auch im Megazoo.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Rileona

Beginner

Posts: 10

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, March 4th 2013, 8:31am

Hallo Zusammen,

ich klink mir hier mal kurz ein.
Ich habe am Freitag auch eine Anthogorgia sp.01 mit blauen Polypen gekauft.
Ich bin wohl auch nicht 100 %ig gut beraten worden.
Ich habe ein Staubfutter und ein Flüssigfutter mitbekommen. Die Gorgonie steht in meinem Lido 120 l Becken auf dem Boden.
Meine 120 w LED-Beleuchtung, die ich ebenfalls am Freitag im gleichen Geschäft abgeholt habe ist wohl auch viel zu stark.
Wenn ich den Beitrag von Dir, Harald, so lese, dann sollte ich sie wohl versuchen loszuwerden, oder?
Ich hätte sie gar nicht mitnehmen dürfen, wie traurig, dass sie auf kurz oder lang wohl eingehen wird...

LG, Steffie

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, March 4th 2013, 8:52am

Moin,

ja leider ist das mit der Anthogogia SP 01 immer so eine Sache, ich habe die schon Mehrfach bei Händlern gesehen.

Erst nachdem auch er gemerkt hat, das sich das Ding relativ schlecht halten lässt, hat er keine mehr bestellt.

Welche auch schon ist und sich gut halten lässt (hab ich seit über einem halben Jahr drin und wächst langsam, aber beständig):
http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/1…aura_crassa.htm

Vielleicht als Alternative für Euch.

Viele Grüße

Max

Rileona

Beginner

Posts: 10

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, March 4th 2013, 9:27am

Hallo Max,

es war einfach eine ziemlich doofe Idee die Gorgonie einfach mitzunehmen. Beim nächsten Mal setz ich mich erstmal, trink einen Kaffee und forsche gründlich nach.
Ich kann das nicht gut vertragen, wenn mir sowas schönes (und natürlich auch teures) eingeht.
Beispiel: Man sieht bei meiner Caulastrea das Kalkskelett oben durchscheinen. Aber nur bei drei von sechs Polypen. Das kann ich schon gar nicht gut haben:(
Vielleicht habe ich ja Glück und es findet sich ein Abnehmer. Wenn nicht, dann werde ich versuchen sie solange wie möglich zu pflegen.

LG, Steffie

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, March 4th 2013, 10:30am

Hallo Steffie,

Kopf nicht hängen lassen. Bei mir war es so, das der Händler selber keine Ahnung hatte was man mit dem Tier am Besten macht.
Daher hat er mir das Tier in bestem Gewissen verkauft.

In seinem Schaubecken hat die Koralle auch nur knapp 2 Monate überlebt, nun holt er die nur noch auf Bestellung.

Allerdings habe ich letzlich einen Monolog von einem Kunden im Laden mitbekommen:
Wenn man nicht 1.000 EUR pro Monat an neuen Tieren einsetzen kann, weil eh soviel kaputt geht, dann sollte man das mit dem Meerwasser lassen.

Da habe ich mir gedacht:
Ok, wenn solche Kunden kommen ist klar, das auch mal "nur" verkauft werden soll, ohne Beratung.

Schade um das Tier ist es in jedem Fall, nur würde ich auch mal Unwissenheit bei Verkäufern unterstellen.

Ich habe damals für meine auch 49 EUR bezahlt, die hätte ich auch besser und anders investieren können.

Aber durch Fehler lernt man nunmal.

Ich drück Dir aber die Daumen, das es bei Dir lange und gut überlebt!

Viele Grüße

Max

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

10

Monday, March 4th 2013, 1:44pm

Hallo Steffie

Trotzdem viel Glück. :smilie:

@Max
Könntest du mir ein Foto von der Euplexaura machen, eventuell sogar wo man deutlich die Polypen erkennen kann.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Rileona

Beginner

Posts: 10

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, March 4th 2013, 1:45pm

Hallo Max,

ich werd einfach mal gucken was passiert. Wenn meine anderen Bewohner Schaden nehmen muss ich mir was einfallen lassen.
Ich schreib hier später nochmal die Futtersorten rein die ich habe. Vielleicht kann da noch einer was zu sagen.
Im Zweifel kauf ich dann noch was dazu.

LG, Steffie

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Monday, March 4th 2013, 2:27pm

Hallo Harald,

gerade in der Blaulichtphase... Da ist sie meistens offen.

Viele Grüße

Max
Max242 has attached the following image:
  • Foto.JPG

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, March 4th 2013, 2:46pm

Sieht aber eher nach menella aus oder ?
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Monday, March 4th 2013, 3:05pm

Da scheiden sich die Geister.... Wenn ich mir das erste der kleinen Bilder bei der Euplexaura anschaue, dann bin ich mir zu 100% sicher das es eine ist...

Der "Stamm" bei der Menella ist auf sämtlichen Fotos viel heller als bei mir, meiner geht eher ins schwarze... Daher meine Vermutung der Euplexaura...

Aber ich lass mich da gerne auch beraten ;-)

Viele Grüße

Max

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Monday, March 4th 2013, 3:10pm

Also meine menella hat nun auch nahezu schwarzes gewebe.... Aber ich beuge mich da gern haralds meinung :-)
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Monday, March 4th 2013, 4:29pm

meiner geht eher ins schwarze... Daher meine Vermutung der Euplexaura...

Hallo zusammen

Wenn ich das jetzt lese, würde ich auch sagen Menella. Bei einer Euplexaura crassa besitzen die Polypen meist oder annähernd die gleiche Farbe wie die Rindenschicht. Die Fotos im Meerwasserlexikon, zu mindestens das erste ist mit Sicherheit keine Euplexaura.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Harald" (Mar 4th 2013, 4:32pm)


Max242

Intermediate

Posts: 416

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Monday, March 4th 2013, 4:38pm

Vielleicht ist es eine Meneuplexaura??? ;-)

Ok, ist ne Menella, ich vertraue da auf Harald!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

18

Monday, March 4th 2013, 5:50pm

Hallo Max

Hier noch mal ein Bild einer Euplexaura crassa welches ich von Katharina Fabricius erhalten gaben.

Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Sabine K.

Unregistered

19

Monday, March 4th 2013, 5:58pm

Hi Steffie,

kleiner Tipp von mir. :3_small30:

Ich gehe nie ohne mein Handy zum Tierekaufen.

Wenn ich dann etwas sehe, was ich kaufen möchte, schau ich schnell im MW - Lexikon nach, welche Bedingungen gegeben sein müssen etc.

Hat mich schon vor manchem Fehlkauf geschützt, denn manchmal sind die Augen einfach größer als das Wissen :SMALL_~12:

Viele Grüße, Sabine

Rileona

Beginner

Posts: 10

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Tuesday, March 5th 2013, 9:10am

Hallo,

ich werde nächstes Mal auch mein Handy befragen. Besser ist es!
Mal eine ganz doofe Frage: Wie sieht eine tote Anthogoria denn aus und darf sie überhaupt im Becken bleiben wenn sie eingeht?
Ich würde das Geäst nämlich gern behalten, selbst wenn sie eingeht. Sieht bestimmt auch toll aus, wenn es mit Kalkrotalgen zugewachsen ist...
Gibt es da Bilder?

LG, Steffie

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,776 Clicks today: 19,470
Average hits: 21,625.1 Clicks avarage: 50,960.88