Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cgregio

Schüler

  • »Cgregio« ist der Autor dieses Themas
  • Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 260

Wohnort: Barbing

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2013, 19:34

Röhrenwurm befreien....

Hi zusammen,

Ich hab das ein Problemchen....

Meine Pilzlederkoralle wächst ein wenig zu gut ... Übermotiviert wie sie ist hat sich die gute einen Röhrenwurm einverleibt :118243~111:



Das Wurmi würde ich gern behalten und die Pilzlederne Domina abgeben nur dazu muss ich die beiden trennen ...

Frage kann ich ihn da einfach rausschneiden? :EVC471~119:

Oder sollte ich sie besser als siamesische Zwillinge abgeben

Gruss
Chris
Rio 240

Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 366

Wohnort: Köln

Beruf: Selbstständig

Aktivitätspunkte: 12345

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Februar 2013, 19:38

hört sich hart an aber, mit nem scharfen messer kannst du den wurm herauslösen...

Wäre besser als die röhre des wurmes abzubrechen...
VG
Raffo

Fusion 10G

Cgregio

Schüler

  • »Cgregio« ist der Autor dieses Themas
  • Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 260

Wohnort: Barbing

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Februar 2013, 20:21

Hi Raffo,

Danke für die Antwort. Abbrechen geht nicht ist einer mit dem labbrigen Gehäuse und kein Kalkröhrenwurm. Überlebt die Pilzleder die Nummer mit dem Messer?

Gruss
Chris
Rio 240

Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Jansen

Jansen

    Deutschland

Beiträge: 3 001

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 15430

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Februar 2013, 20:51

Hi,
die Koralle überlebt fast alles.....

Unter uns.....Hab z.B. einen Ableger vom Stein abgerissen. (mit Gewald und Pinzette)
Und was ist passiert. Jetzt hab ich nen schönen fitten Ableger und aus den Resten ist auch wieder einer gewachsen.
Gruß Dirk

Smilp

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 191

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21815

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Februar 2013, 21:07

Hoi

Ja unter dem Motto: Unkraut vergeht nicht.

So bald etwas Gewebe übrig bleibt kommt da was neues.

Aber zu deinem Problem interessant Geschichte. Wundert mich das der Wurm das so mitmacht.


Sven

p.s Röhrenwürmer gehören zu der Familie der Regenwürmer :P
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Cgregio

Schüler

  • »Cgregio« ist der Autor dieses Themas
  • Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 260

Wohnort: Barbing

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Februar 2013, 22:08

Röhrenwurm hart im nehmen?

Hi Sven,

Iteressieren tuts den Wurm nicht die Bohne ... Was die Geschichte jetzt kompliziert macht ist das ich nicht weis wie er da reingewachsen ist....

Ich weis nicht so recht ... Bin fast der Meinung ich geb Ihn mit ab ... Ich hab echt Schiss das ich den Röhri dann halbiere.

Gruss
Chris

PS danke für die Antworten
Rio 240

Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Stef

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 633

Aktivitätspunkte: 29005

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Februar 2013, 07:16

Dann schneide die Pilzleder doch etwas großzügiger ab :rolleyes: Aus den Resten wachsen dann eh neue. Aus meiner Pilzleder, die ich vom Stein geschnitten habe, sind 3 kleine geworden.
Die abgeschnittene Pilzleder habe ich mit dem Stiel schräg mit Plastiktütenstreifen auf einen Stein gekordelt (der Stiel hatte seitlich vollen Kontakt zum Stein), nach einer Woche war sie festgewachsen, das überschüssige hat sich dann nach und nach aufgelöst und der Pilz hat sich aufgerichtet. War echt unkompliziert.
Grüße,
Stef

Bella

SPS-Liebhaber

Beiträge: 2 792

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 14745

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Februar 2013, 10:30

Hi,
Pilzlederkorallen können viel ab, schneid den Wurm doch einfach aus der Koralle raus. Die wächst schon wieder fest.
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 31 118 Klicks heute: 43 415
Hits pro Tag: 23 685,68 Klicks pro Tag: 54 437,36