You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, February 2nd 2013, 11:53am

(wahrscheinlich) Blöde Frage eines Neulings...

Hi zusammen,

so nachdem ich ja nun meine ww endlich im Griff habe, sind 3 Ricordeas, 1 crassa und 1 Zooanthus bei mir eingezogen.
Sind jetzt seit 1 Woche dabei und scheinen sich wohl zu fühlen.

Wäre da nicht mein kleiner Igel, der es sich zum Hobby oder zur Berufung gemacht hat Kreuzrundfahrten im Ozean anzubieten, ob die wollen oder nicht... ;O)

Also, möchte ich nun auch die Neuerrungenschaften sesshaft machen, bevor Sie seekrank werden und frage mich wie.
Kleber hab ich mir von Preis besorgt.

Meine Frage ist, die Zooanthus sitzt auf einem dicken, häßlichen Ablegerstein. Muss ich den mitkleben oder oder kann ich die Kleinen da runter holen. Steht ja wie ein UFO im Wasser sonst...
Oder wuchert das mit der Zeit zu?

lg
claudia

Anbei noch ein paar nette Schnappschüsse...
Jacky has attached the following images:
  • Zooanthus.jpg
  • Jippieh.jpg
  • Schnecke.jpg
  • Schnecke klein.jpg
... et kütt, wie et kütt.

Cgregio

Trainee

    info.dtcms.flags.us

Posts: 259

Location: Barbing

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

2

Saturday, February 2nd 2013, 12:04pm

Kleben

Hi Claudia ...

Doofe Fragen gibt es nicht ... Lass die Zoas auf dem Stein die da heil runterzuknubbeln ist gar nicht so einfach und wenn Du Sie wieder kleben wolltest dann mit sekundenkleber ... Wichtig beim kleben ist das Du nicht direkt auf Deine Korallen drückst dann sind sie dahin ... Insofern kommt dir der Ablegerstein sogar zu Gute ... Und es wird nicht lange dauern dann ist er eh überwachsen und Du siehst Ihn eh nicht mehr.

Beim 2 K Kleber bitte nicht erwarten das er sofort bombenfest ist ... Das Gegenteil ist der Fall also hab Ein wenig Geduld ... Ab besten machst Du eine Kugel drückst Sie unten an Deinem Ableger an (am besten ein wenig abtupfen dann hält er besser) dann ins wasser und an gewünschter Stelle andrücken ... Ggf mit irgendetwas in der Position abstützen damit der Kleber zeit hat zu vernetzen

Die Klebekraft von nicht ausgehärtetem Kleber entspricht in etwa der von Knetmasse auf einer Glasplatte

Gruss
Chris
Rio 240

Es ist schwieriger! eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, February 2nd 2013, 12:19pm

Hi Chris,

Danke für die schnelle Antwort.
Hatte mir schon so was gedacht und werde es auch beherzigen.
Jetzt warte ich noch auf einen ruhigen Moment und dann wage ich mich ran...

Ist das denen eigentlich egal, wenn ständig irgendwelche neugierigen Einis auf ihnen rumturnen? Habe da eine recht rege Truppe an Bord, da ich keine Fische oder Sonstiges pflege, sind die richtig frech und turnen ständig rum und machen irgendwelchen Blödsinn

lg
claudia
... et kütt, wie et kütt.

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, February 2nd 2013, 12:37pm

Hallo Claudia,

diese Einis sind wie Kinder: sie bringen viel Leben ins Becken, machen aber auch viel Unsinn und Chaos. Mit anderen Worten: alle Korallen, die nicht angenagelt und versiegelt sind, werden irgendwann einfach umgeworfen. Ich muss regelmäßig Korallen wieder vom Boden auflesen, wenn sie nicht festgeklebt sind.

Gruß
Sandy

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,545

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 221

  • Send private message

5

Saturday, February 2nd 2013, 12:57pm

Hi Claudia, ist so, wenn man Einis im Becken hat, die rempeln schon mal was um. Ich achte am Boden darauf, daß auch mein Amboneinsiedler mit dem Häuschen zwischen den Korallen durchpaßt, er hat ein sehr querformatiges Häuschen. Ansonsten zieht er so lange bis er durchpaßt und dann fällt was um.
Grüße,
Stef

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, February 2nd 2013, 1:32pm

Hi Claudia,

wenn Du fragst, ob es den Korallen selbst schadet, dann lautet die Antwort: "Kommt darauf an...". Ob z.B. die Einis immer auf der selben Stelle hocken und die Polypen dort irgendwann eingehen. Ich beobachte gerade einen Eini, der zuerst auf der einen Pilzleder saß und jetzt auf der daneben. Bisher scheint es denen nicht zu schaden. Ich denke sogar, dass der Eini die Überreste der Häutung frisst und so auch etwas hilft. Dafür ist die Pilzleder einen Tag nicht aufgegangen, weil der faule Sack auf ihr eingeschlafen ist. :cursing:

Eine generelle Antwort gibt es darauf nicht, da musst Du schon etwas drauf achten.

Gruß
Sandy

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,545

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 221

  • Send private message

7

Saturday, February 2nd 2013, 1:42pm

Meiner hatte meinen Caulastrea-Ableger nachts wohl umgeworfen, das hat dem Ableger ziemlich geschadet, der eine Polyp lag im Sand vergraben und als ich ihn am nächten morgen wieder aufgerichtet hatte, hing der Polyp schon in Fetzen und hat sich dann noch komplett aufgelöst. Der 2. Polyp hat's aber unbeschadet überstanden.
Grüße,
Stef

This post has been edited 1 times, last edit by "Stef" (Feb 2nd 2013, 1:44pm)


Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Sunday, February 3rd 2013, 11:50am

Naja, direkt angerichtet haben die Süßen noch nichts, obwohl, so ganz sicher bin ich mir nicht.

Einer meiner Schnecken ging´s nicht so gut. Nach zwei Tagen fand ich dann dieses Szenario vor.
Mein Gott, dem muss doch totschlecht gewesen sein...... ;O)

Also, wenn ich ein Schwein zum Frühstück alleine essen würde, dann hätte ich ein gewaltiges Problem.

Aber die sind immer für einen Lacher gut, und daher unersetzlich.


http://vidup.de/v/wx2mW/
Jacky has attached the following images:
  • Rambo.jpg
  • Das große Fressen.jpg
  • 2 Einis.jpg
... et kütt, wie et kütt.

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

9

Sunday, February 3rd 2013, 11:58am

Hi,
genau diese Erfahrung habe ich auch gemacht.....
Es wird immer zu Einsiedlern und Schnecken geraten und gesagt, dass es nicht passiert, wenn die Einsiedler genug Häuschen haben.(kann ich nicht bestätigen)

Ich persönlich, würde mich immer für Einsiedler oder Schnecken entscheiden.
Gruß Dirk

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Sunday, February 3rd 2013, 12:00pm

und da ganz klar fuer schnecken da diese in der "pflege des lebendgesteins" deutliche vorteile haben.....

ud um den detritus abzubauen gibt es ja noch andere alternativen zu einsiedlern....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Sunday, February 3rd 2013, 12:03pm

Übrigens, das mit dem Kleben hat ja mal so gar nicht geklappt, bin da gerade echt frustriert...

Die Ableger sind auf Ablegersteinen drauf, und ich kann ja nun nicht die Steine rausholen um die aufzukleben.
Aber das Zeug hielt schon nicht am Stein selbst, geschweige denn in irgendeiner Weise auf dem "Riff".... :O(

Sah anschließend dann eher nach ner roten Frisbee-Scheibe aus...
Aber damit konnte Rambo dann auch nichts anfangen, also habe ich zunächst einmal ziemlich traurig aufgegeben.

Ist denn dieses gummiartige Zeug überhaupt geeignet Steine miteinander zu verkleben?
Habe es dann auch noch mit dem Easy Fluid Glue von Preis probiert, ist ja wie ein Sekundenkleber...

Nun denn, BEI MIR NICHT.... schmoll...
... et kütt, wie et kütt.

Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Sunday, February 3rd 2013, 12:07pm

Jaaa, ich bin ja nun mal ein Mädchen, wenn auch schon was älter..... ;O)

Also habe ich mich zuerst mal nicht so für Schnecken begeistern können, aber ich muss ehrlich sagen, inzwischen bin ich großer Fan von meiner Babylonia und von den total witzig aussehenden Ohrenschnecken. Die haben eine "Mimik", da schmeiß ich mich jedes Mal weg...

Da ich eher weitsichtig bin, sehe ich das allerdings nur mit Makro durch meine Kamera, das sprengt inzwischen jede Festplatte...
... et kütt, wie et kütt.

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Sunday, February 3rd 2013, 12:15pm

Korallenkleber ist ein leidiges Thema ... ich habe noch keinen gefunden der wirklich hält wie Kleber klebt

Welcher aber gut ist in meinen Augen ist der 2K Kleber von Preis oder Sekundenkleber außerhalb des Beckens

Kann den Verrednern nur zustimmen ... Schnecken je nach Art werfen nix um sondern schnecken eher drum herum als alles umzuwerfen.


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

14

Sunday, February 3rd 2013, 12:18pm

Hallo,

hier kurz eine Info, der Sekundenkleber von Preis ist sehr gut, der wird auch hier in Kürze vorgestellt, wir Testen gerade damit :4_small16:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Jacky

Trainee

  • "Jacky" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 61

Location: Exilkölnerin im Schwabenland - Biberach

Occupation: Bürokraft in der Siedlungswasserwirtschaft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Sunday, February 3rd 2013, 12:27pm

Oh, super,

bin da wirklich für Euren Beistand dankbar.

Zumal auf der Beschreibung des Klebers nu wirklich nichts steht, was einem weiter hilft.
Ich meine wirklich die praktische Anwendung.

Aaaber, habe gerade im korallenriff.de einen guten Artikel gefunden, in dem es ausführlich beschrieben steht.
Mir war nicht klar, dass man da zuerst einen "Zapfen" anmodellieren sollte, wenn man´s liest ist es einleuchtend.

Zu schade, dass hier in meiner Gegend kein "Leidensgenosse"wohnt......
... et kütt, wie et kütt.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,364 Clicks today: 69,032
Average hits: 21,639.04 Clicks avarage: 50,982.86