You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, October 26th 2012, 1:16am

Scheiben direkt ins Riff setzen?

Hallo zusammen,

nachdem sich bei mir die Einfahrphase dem Ende zuneigt und eine erste Weichkoralle sich wohlzufühlen schenit, möchte ich jetzt am Wochenende einmal "durchstarten" und mir einiges an Krusten und Scheibenanemonen besorgen.

Für Krusten habe ich im Netz die Info gefunden, sie keinesfalls im Riff zu positionieren, sondern auf eignem Stein als "Insel" im Bodensand, damit sie nicht alles überwuchern können, ähnlich wie man es auch von Xenia erzählt bekommt.

Wie sieht das bei Scheiben, speziell Ricordeas, aus? Muss man da ähnliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen oder gehen die im Riff? ?(

Die gleiche Frage stellt sich mir dann auch noch für Röhrenkorallen Clavularia...

Ich möchte einfach verhindern, dass die Riffsäule komplett von denen überwuchert wird, weil ich später noch ein paar LPS dorthin setzen möchte...

Für Hilfestellung und Tipps wär ich dankbar! :hail:
Gruß, Stefan

Manuel1807

Trainee

Posts: 160

Location: Staudt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, October 26th 2012, 6:23am

Hallo!!!
Also bei krusten habe ich keine bedenken.Die kann man vorsichtig vom riff entfernen. Anderst bei xenien. da wo ich welche weg mache, wachsen 3 neue (also wie Unkraut).
Ich benutze verschiedene krusten um die zwichenräume zu füllen.



Ich weiss nicht ob man das da gut erkennen kann.

Gruß Manuel

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

This post has been edited 6 times, last edit by "Manuel1807" (Oct 26th 2012, 6:30am)


Manuel1807

Trainee

Posts: 160

Location: Staudt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Friday, October 26th 2012, 6:37am

Bild ladet nicht hoch.
Schau mal hier:

...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

This post has been edited 2 times, last edit by "Peter" (Oct 26th 2012, 8:44am) with the following reason: Bild mit 3.264px × 2.448px Auflösung eingestellt und doppelt gepostet. Bitte Bilder auf max.1200 x 600 dpi komprimieren. Danke.


Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

4

Friday, October 26th 2012, 6:40am

Hallo Stefan,

also bei den Krusten würde ich mir nicht so große Sorgen machen, die wachsen nicht so rasend schnell.
Bei einer Insel Lösung musst Du nur bedenken, das wenn Du einen Stein dort hin stellst, und dieser nicht besonders groß ist, das die Krusten sich dann auch nicht so sehr vermehren können.
Denn im Sand wachsen die nicht so gut.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,544

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 220

  • Send private message

5

Friday, October 26th 2012, 7:16am

Bei Ricordea hätte ich keine Bedenken, sie ins Riff zu kleben, sie vermehren sich nicht so sehr.
Röhrenkorallen habe ich in meinem Riffchen nur auf einer extra Platte, die ich auch rausnehmen kann, da sind die wuchernden Bewohner drauf, die kann ich darauf gut eindämmen.
Grüße,
Stef

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, October 26th 2012, 7:37pm

Hallo zusammen,

danke für die Hinweise! Dann werde ich sie mal ohne Sorgen in die Steine setzen. :thumbsup:

Xenien wollte ich mir ohnehin nicht anschaffen, weil es heißt entweder gedeihen sie gar nicht oder sie wuchern wie nichts gutes - brauche ich beides nicht, und es gibt auch sonst so viel schönes...
Gruß, Stefan

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

7

Friday, October 26th 2012, 7:51pm

Hallo Stefan,

ich weiß ja nicht wie dein Becken mal aussehen soll. (Besatz)

Die Aussagen meiner Vorredner sind alle richtig!

Solltest du SPS pflegen wollen such dir die Plätze für die Krusten gut aus.

SPS verlieren den Kampf immer..... und wachsen nicht so schnell.
Gruß Dirk

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, October 26th 2012, 11:34pm

Hallo Dirk,

danke für den Hinweis.

Meine Planung ist aber, in dem Becken keine SPS zu halten, sondern im Wesentlichen LPS, Krusten, Scheiben. Dazu die ein oder andere Weichkoralle. Röhrenkorallen hatte ich eigentlich vor, da bin ich sehr dankbar für den Hinweis mit der extra Platte. Eventuell lass ich die aber dann auch ganz sein, mir ist die Vorstellung, mir da etwas einzusetzen, wo ich hinterher wöchentlich hinterhergärtnern muss, nicht ganz geheuer - vor allem eben, wenn es nicht mit zurückschneiden getan ist, sondern sich das Ganze so im Riffgestein festmacht, dass man es nicht mehr gescheit rausbekommt. :S

Aber ansonsten müsste die Kombi grundsätzlich gehen, oder? ?( LPS zumindest sollen ja gemeinhin recht wehrhaft sein. :xeno:
Gruß, Stefan

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

9

Saturday, October 27th 2012, 9:21am

Hi,

ist schon ok. Suche dir die Plätze trotzdem gut aus. Nicht alle LPS sind so stark.....

Ist alles Geschmacksache, würde aber den Tieren auch Platz zum wachsen geben und nicht alles so eng setzen.

Hast zwar so alles schnell dicht, aber kämpfst auch relativ schnell gegen Vernesselungen.

Berichte bitte weiter. Bin mal gespannt.
Gruß Dirk

Getulio

Trainee

  • "Getulio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 133

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, October 27th 2012, 11:06pm

Hallo,

das mit dem Platz zum wachsen lassen sehe ich auch so, ich möchte das Becken nicht jetzt schnell vollknallen, sondern eher moderat und dann zuschauen, wie es sich insgesamt entwickelt.

Ich habe heute mal ein paar Ricordeas und Zoas eingesetzt, die Krusten etwas in Zwischenräume, wie Manuel es schrieb.

Die Scheiben sind komplett geöffnet, die Krusten zieren sich noch etwas, aber ich bin sehr zufrieden.

Muss mal nach nem Kabel tauchen, dann kann ich demnächst auch mal Fotos einstellen.
Gruß, Stefan

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,189 Clicks today: 15,293
Average hits: 21,611.43 Clicks avarage: 50,941.84