You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

alpa

...Werther´s echter...

  • "alpa" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.tr

Posts: 580

Location: OWL NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, September 12th 2012, 3:28pm

Verbuddeln und unterhöhlen von Korallen durch Grundeln verhindern?

Hi,

habe seit einigen Wochen ein Pärchen Sechspunkt-Schläfergrundeln.

Ihre Arbeit machen sie gut. Sprich, der Boden ist sauber!

Das wasser ist allerdings nicht mehr so "Glasklar" wie früher! Man kann ja nicht alles haben! :whistling:

Allerdings unterbuddeln sie sehr gerne meine am Boden liegenden Korallen.

Allerdings sacken die auf dem Bodengrund liegenden Korallen druch das Aushöhlen nach unten und werden dann ringsherum nach und nach vom Bodengrund eingedeckt!

Mein Riffaufbau und die Säulen stehen auf der Bodenscheibe. Da habe ich also keine Probleme.

Hab ihr da einen Tipp, wie ich am boden liegende Korallen gegen das "absinken" schützen kann?

Irgend etwas dadrunter tun?

Grüße,
Alper
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Mein freistehender Würfel.......
** Ich bin Glasrosen- und Tubellarienfrei **

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Wednesday, September 12th 2012, 3:59pm

Hi Alper,

habe selber ne Schläfergrundel, die sind toll :thumbsup:

gegen den feinen Sand der überall in der Schwebe schwebt, habe ich feinen Filterschwamm im TB eingesetzt. So wird das schonmal weniger. Aber der Abschäumer holt auch Schwebeteilchen aus dem Wasser, es sollte weniger werden mit der Zeit. . Gegen das untergraben kannst du leider nix unternehmen, wenn die eine Chance sehen eine Höhle zu bauen halten die sich drann an der Stelle zu budeln. Ich habe und werde wieder alle "Bodenkorallen wie Fungias etc.." auf flache Riffplatten legen, so das noch eine wenig Abstand zum Bodengrund bleibt.

Auf jeden Fall sollten alle Steine fest und ohne Sand auf dem Boden stehen können. Sonst sind die Grundeln, andere Tiere und evtl dein Wohnzimmer in Gefahr wenn die eine Säule fällen und dein Becken beschädigen...

ich selber habe eine Maiden-Schläfergrundel, bei der funktionierts wie beschrieben...

VG
VG
Raffo

Fusion 10G

wahoo

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, September 12th 2012, 4:10pm

Alper, wie hoch hast du den Bodengrund? Wenn er nicht zu hoch ist, könntest du das Substrat der Koralle nochmals extra auf einen dieser unten planen Ablegersteine kleben - diesen Stein direkt auf die Bodenplatte, mit Bodengrund wieder verdecken und gut is! So werden bei mir in Zukunft Scolys usw. eingesetzt...
Gruß, Dieter



alpa

...Werther´s echter...

  • "alpa" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.tr

Posts: 580

Location: OWL NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Wednesday, September 12th 2012, 5:35pm

Mhhhh Ok!

Werde dann wohl auch so eine Art Podest unter der Koralle platzieren müssen!

Habe Fungias, ricordeas und zoanthus auf dem Sand!

Nach und nach sacken diese tiefer in den Bodengrund!

Danke für die Tips!

Grüße,
Alper
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Mein freistehender Würfel.......
** Ich bin Glasrosen- und Tubellarienfrei **

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,411 Clicks today: 12,342
Average hits: 21,678.6 Clicks avarage: 51,029.35