You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 127

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Wednesday, January 29th 2020, 1:17pm

Vernesseln sich LPS der gleichen Art untereinander?

Hallihallo!
Mich beschäftigt diese Frage, seit ich auf youtube diverse Videos von dicht besetzten LPS-Becken (meist USA) gesehen habe, in denen z.B. Chalice in den verschiedensten Farben direkt nebeneinander platziert sind.
Dass man z.B. Acanthastrea lordhowensis verschiedener Farben problemlos nebeneinander platzieren kann, weiß ich.
Aber wie ist das mit anderen LPS Korallen? Vernesseln sich nur Korallen unterschiedlicher Art gegenseitig, oder auch Tiere derselben Art mit unterschiedlichen Farben?
Liebe Grüße
Kathrin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,225

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1586

  • Send private message

2

Wednesday, January 29th 2020, 1:25pm

Ist immer etwas individuell.
Wenn es aber wirklich die gleiche Art ist und lediglich eine andere Farbmorphe, dann geht es für gewöhnlich. Gerade auch bei Euphys. Aber sobald es nur eine andere Art ist (also z.B. glabrasence und divisa) dann wird es schon kritisch.
Sonst bleibt nur probieren und gucken wie sie reagieren wenn sie sich berühren.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 127

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

3

Wednesday, January 29th 2020, 1:46pm

Ok, danke! Das war meine Vermutung... man könnte auch Hoffnung sagen... ;-)
Was mich aber in diesem Zusammenhang noch beschäftigt ist: wenn ich online Korallen bestelle, steht oftmals nicht dabei, um welche Unterart es sich handelt, da werden z.B. die verschiedensten Arten unter "Chalice" zusammengefasst. Jetzt habe ich aber gehört, dass z.B. Echinophyllia andere Korallen nur bei direktem Kontakt vernesselt, Mycedium und andere dagegen mit langen Kampftentakeln ihren Platz verteidigen. Wie kann ich die Arten auseinanderhalten???
Liebe Grüße
Kathrin

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

4

Wednesday, January 29th 2020, 2:54pm

Charlice ist keine eigene Art, sondern eine Zusammenfassung von verschiedenen Arten. Sollten sie als Charlice verkauft werden, sollte auch der echte Name dabeistehen. Falls nicht, einfach erfragen.

Ansonsten kann man das schwer vorhersagen. So verstehen sich z. B. einige Gonioporaarten untereinander gar nicht und vernesseln gleichartige und andere Korallen stark. Wohingegen andere wieder bestens mit allem drumherum zurecht kommen.
Und so verhält es sich mit allen Arten. Einige wachsen aneinander vorbei und andere bestehen auf den Platz der jeweils anderen.

Das sieht man aber recht schnell und bekommt ein Gefühl dafür.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

5

Wednesday, January 29th 2020, 3:24pm

Ich hatte 2 neue Lobos, die nachts aneinander gerutscht sind. Eine rot/pink und eine rote, eher ins Orange gehende.
Am nächsten Morgen war eine bis aufs Skelett zerstört. Hätte ich so gravierend nicht erwartet.

Zum Glück hat sie sich schnell wieder regenerieren können.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

6

Thursday, January 30th 2020, 6:20pm

Acanthastrea und Moselaya latistella

Hallo,
meine Beobachtung: Acanthastrea und Moselaya latistella (wohl recht artverwandt, denke ich):
Über ein Jahr unterschiedliche Acanthastrea lordhowensis und eine gut gedeihende Moselaya latistella in unmittelbare Nähe zueinander platziert. Ging bis zum gegenseitigen, direkten Berühren.
Kein Problem.
Nach über einem Jahr dann urplötzlich Vernesselungen der Acans durch die Kampftentakel der Moseleya. Moseleya eindeutig überlegen.
Warum? Keinen blassen.
Mußte umplatziert werden. Dann wieder beide unauffällig.
Scheint also insgesamt auch noch zusätzlich aktiviert werden zu können, die Feindschaft...kann und nicht muß also.
Wodurch ausgelöst und wodurch unterhalten bleibt weiter zu beobachten.
Einen Grund wird es geben (Ursache und Wirkung). :thinking:
Vernessellungen durch wirklich die gleiche Art habe ich aber noch nicht beobachten dürfen...
Gruß
Thomas

This post has been edited 2 times, last edit by "sandanemone" (Jan 30th 2020, 6:23pm)


nachoman

Professional

Posts: 1,306

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 844

  • Send private message

7

Thursday, January 30th 2020, 7:31pm

Vernesselungen durch die gleiche Art habe ich auch noch nie beobachtet.

Bei verwandten Arten aus der selben Gattung kann es auch jahrelang gut gehen. Aber meiner Erfarung nach, beginnt dann doch irgendwann eine der beteiligten einen Krieg. Wahrscheinlich ist es dann halt wirklich der Kampf um den Platz der das triggert.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

Pina2013

Trainee

  • "Pina2013" started this thread

Posts: 127

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

8

Thursday, January 30th 2020, 7:48pm

Ok... danke für eure Erfahrungsberichte! :danke:
Da ich ja noch in der Planungsphase bin und noch keinerlei Erfahrung mitbringe: wenn die Korallen wachsen, wachsen sie ja irgendwann über den Ablegerstein hinaus und am Riff fest... Aber dann kann ich sie ja nicht mehr auseinanderstellen... Wie macht ihr das, wenn ihr erst dann feststellt, dass sie anfangen, sich gegenseitig zu bekämpfen?
Liebe Grüße
Kathrin

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

9

Thursday, January 30th 2020, 8:17pm

dann ist das so und ist trotzdem spannend zu beobachten, weil es manchmal auch seltsame wuchsformen hervorruft. und meistens ist es auch gar nicht zu verhindern. ich lasse meistens alles wachsen wie es will.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dusky

Beginner

Posts: 53

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

10

Monday, June 15th 2020, 5:23pm

Hallo,
wie verhält es sich bei so ähnlichen Arten wie Favia - Favites - Goniastrea - (Platigyra)? Und kann man verschiedene Favias zusammensetzen, oder kommt es auch dort innerhalb dieser Art zu Vernesselungen?
Grüße,
Bernd.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,504 Clicks today: 49,173
Average hits: 21,611.32 Clicks avarage: 50,942.75