You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Tuesday, November 26th 2019, 8:45pm

Milka wird hell

Hallo, ich hatte bereits schon mal gefragt. Aber diesmal habe ich auch die Werte der Wasseranalyse parat.

Meine Milka wird immer heller. Sie wächst zwar fleißig aber die Polypen selbst werden immer heller sodass sie oben fast weiß ist.

ich weiß, dass ich zu viel Silikat drin habe, aber kann es daran liegen?

steht sie vielleicht zu hell? Habe über den 50er Würfel eine Sirius X1. Die Milka steht ungefähr 30 cm von den LEDs weg.

Gruß
Daniel






nachoman

Professional

Posts: 1,311

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 844

  • Send private message

2

Tuesday, November 26th 2019, 9:27pm

Mit dem Silicium hat das gar nichts zu tun.

Aber hast du mal auf deinen Iod und Nitratwert geachtet? Den Phosphat Wert sieht mal leider nicht. Aber du hast da eine starke Mangelsituation. Sowohl an Iod aber erst recht an Nitrat.
Iod ist für die Entwicklung der Farbpigmente essentiell. Nitrat und Phosphatmangel führt auch erst zum ausbleichen und dann zum Tod der Koralle.

Ob deine Lampe zu stark ist, kann keiner beantworten ohne deine Einstellungen zu kennen. Aber zu hohe Beleuchtungsstärke begünstigt starken Nährstoffmangel. Da müsstet du mal deine Einstellung posten.

Aber wenn ich die paar Werte dort sehe, liegt da einiges im Argen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (27.11.2019)

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Tuesday, November 26th 2019, 10:09pm

Hallo,

Das sind nur die Werte bei denen kein Häckchen dahinter war. Alle anderen sind laut ATI in Ordnung.

Phosphat liegt bei 0,08mg/l.

Wie bringe ich denn die Werte in den richtigen Bereich?
Ich habe bisher , auf Empfehlung, so gut wie keinen Wasserwechsel gemacht sondern nur mit den Essentials pro 1 und 2 KH und Ca nachdosiert in der Hoffnung, dass alles andere dann auch in ausreichenden Mengen mit rein kommt.

Soll ich Wasserwechsel mit nem pro Salz machen oder irgendwie anders die fehlenden Elemente nachdosieren?
Und wie krieg ich das Nitrat hoch? Ich hab nur zwei Fische drin.

Gruß
Daniel

nachoman

Professional

Posts: 1,311

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 844

  • Send private message

4

Tuesday, November 26th 2019, 10:34pm

Also nur mit dem Essentials zu arbeiten ohne WW ist möglich, bedarf aber einer gewissen Überwachung der Werte.

Und Nitrat und PO4 sind davon ja komplett unabhängig. PO4 sieht laut ICP gut aus, trotzdem würde ich das relativ engmaschig messen. Um den Korallen Stickstoffquellen zur Verfügung zu stellen, würde ich persönlich zu Sangokai Nutri-complete greifen und das nach Plan für Mangelsituationen dosieren. Nutri-complex würde ich gleich mitbesorgen, falls dein PO4 zu tief geht.

Für das Iod kannst du auf die ATI Empfehlung zurück greifen. Besorg dir das Iod von ATI und dosiere es erstmal wie empfohlen. Und dann warte ein wenig ab. Wenn sich die Werte in optimale Bereiche bewegen,sollten auch die Korallen wieder besser aussehen. Trotzdem solltest du auch deine Lichteinstellungen überprüfen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,905

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

5

Wednesday, November 27th 2019, 5:29am

Du hast einen erhöhten Kupferwert...auch ein Grund für Korallensterben...Versuch mal,die Ursache zu finden...würde schon Wasserwechsel machen LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,475

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

6

Wednesday, November 27th 2019, 5:50am

wenn ne koralle so hell wird, würde ich als erstes versuchen die nährstoffe zu regulieren. hier in dem fall liegt vermutlich eine stickstofflimitierung vor. dagegen gibt es einige mittel am markt in fast jedem shop und von fast allen namhaften herstellern.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Wednesday, November 27th 2019, 8:31am

Hey, danke erstmal für die ganzen Antworten. Kleine Frage dazu.

Wenn ich dich Spurenelemente mit sangokai dosiere und gleichzeitig weiterhin KH und Ca mit ATI Essentials pro im richtigen Bereich halte, kann es dann nicht sein, dass ich zu viele Spurenelemente habe, weil ja bei den Essentials außer KH und Ca bereits Spurenelemente mit ins Wasser kommen. Aber anscheinend ja doch nicht genügend.

Zum Kupfer. Das frage ich mich gerade auch wo das herkommen kann. Mein Osmosewasser ist bis auf das Silizium abgesehen, vollkommen sauber.

Da ich in dem Bereich noch Anfänger bin, sagt mir mein Gefühl irgendwie, dass ich besser fahre wenn ich in dem kleinen Becken einen wöchentlichen Wasserwechsel mit einem Pro Salz mache. Oder nicht? Alleine schon um den Kupferwert zu senken. Denn wie gesagt, über das Osmosewasser kommt ja kein Kupfer rein.

Ich werde jetzt jedenfalls erst einmal den Iod Wert in Ordnung bringen.

Gruß
Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "Einsiedler30" (Nov 27th 2019, 8:37am)


nachoman

Professional

Posts: 1,311

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 844

  • Send private message

8

Wednesday, November 27th 2019, 9:13am

Hey, danke erstmal für die ganzen Antworten. Kleine Frage dazu.

Wenn ich dich Spurenelemente mit sangokai dosiere und gleichzeitig weiterhin KH und Ca mit ATI Essentials pro im richtigen Bereich halte, kann es dann nicht sein, dass ich zu viele Spurenelemente habe, weil ja bei den Essentials außer KH und Ca bereits Spurenelemente mit ins Wasser kommen. Aber anscheinend ja doch nicht genügend.

Zum Kupfer. Das frage ich mich gerade auch wo das herkommen kann. Mein Osmosewasser ist bis auf das Silizium abgesehen, vollkommen sauber.


Sangokai Nutri complete und Sangokai nutri complex sind keine Spurenelemente. Das sind Nährstofflösungen welche Stickstoffquellen (complete) oder Phopsphatquellen zur Verfügung stellen. Da kannst du schon mit den Essentials weitermachen.
Wie Ceibaer sagte gibt es auch andere Hersteller aber die zwei Lösungen funktionieren aus meiner Sicht sehr gut. Laut Empfehlung bei Stickstoffmangel müsstet du bei 50l Inhalt 0,5ml complete für 3 Tage dosieren. Aber wirklich auch PO4 im Auge behalten, da eine Erhöhung von Stickstoff zu einer Senkung von Phosphat führen kann. Da musst du definitiv täglich messen in den drei Tage der Dosierung

Die Essentials dosieren Spurenelemente, die Nährstoffe werden bei ATI über die C-N-P Lösungen dosiert. Kannst du in übrigen auch nehmen als Alternative zu Sangokai. (Nur N und P, bloß kein C. Das senkt Nährstoffe).

Wegen dem Kupfer auf jeden Fall Wasserwechsel machen. Wenn es gar nicht besser wird Absorber benutzen. Und wo das herkommt? In geringen Mengen kann es aus Futter kommen, aber nicht in den Mengen. Irgendetwas anderes dosiert du nicht noch zu, oder?
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

argonaut

Trainee

Posts: 196

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

9

Wednesday, November 27th 2019, 11:42am

Hi,

du kannst schon Spurenelemente zusätzlich zu ATI dosieren, ich dosiere zusätzlich zwei Mischungen von Tropic Marin, überwache es aber durch regelmäßige ICP Analysen. Ich weiß nicht, wie ATI die Mengen berechnet, aber Jod scheint immer unterdosiert so sein. Ich habe früher die alten Essentials in einem anderen Becken verwendet, jetzt die neuen in einem neuen Becken und jedes Mal rutscht der Jodwert richtig ab.
Bei deinem Problem würde ich aber erstmal mit Spuris nichts machen außer Jod. Wie oben schon geschrieben sieht es sehr nach einer Stickstofflimitierung aus. Auch der Kupferwert kann daran mit beteiligt sein, im Korallen Wiki gibt es einen Eintrag zu Kupfer. Leider weiß man nicht, ob es freies oder gebundenes Kupfer ist. Gebundenes ist relativ unschädlich, bei freiem reichen schon kleinste Menge für Schäden in Flora und Fauna...
Du musst wohl über kurz oder lang die Quelle finden, Wasserwechsel helfen, aber wenn irgendein Gerät, Kabel oder sonstiges Kupfer abgibt, dann wird der Wert immer wieder steigen.


Gruß

Chris

wilro

Professional

Posts: 1,023

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 214

  • Send private message

10

Wednesday, November 27th 2019, 1:53pm

Hallo,

das ist eindeutig eine Limitierung Du solltest sehen, dass der PO4-wert bei 0,06 und der NO3-wert zwischen 5-10 bleibt. Wie du das hinbekommst, Schau mal bei den diversen Anbietern, da bietet fast jeder was an. Aber, was mich interessieren würde, wäre alles deine Werte, denn die oben sehen alle(!) nicht gut aus und was normal oder in Ordnung ist, kann man so oder so sehen. Gerade als Anfänger sollte man ein Versorgungssystem nehmen, was etwas einfacher als das pro ist. Wasserwechsel ist hier mit einem guten Salz (Tropic Marin) wohl erst mal keine schlechte Sache. Man könnte auch Detox nehmen, aber dazu sollte man die anderen Werte kennen.

Rolf

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Wednesday, November 27th 2019, 11:54pm

Hallo, vielen Dank für den ganzen Input.

Nein, außer den Essentials dosiere ich nichts mehr.
Die Essentials habe ich genommen, weil mir gesagt wurde ich müsste nur auf Ca und KH achten, und das entsprechend nachdosieren, der Rest würde dann automatisch richtig dosiert sein.

Zu Kupfer. Weil ich wusste, dass ich eine neue Harz
Säule brauche habe ich einige Male destilliertes Wasser aus dem Baumarkt genommen. Aber könnte davon das Kupfer kommen?

Verstehe ich es richtig, wenn ich sowieso eine Stickstoff Limitierung habe,dann kann ich doch auch den Abschäumer ausschalten, oder?

Ich werde morgen mal mit euren Vorschlägen, und der Auswertung der Wasseranalyse zu dem Händler fahren, wo ich bisher meine Korallen gekauft habe. Das werde ich dem mal alles vorlegen und schauen was er sagt.

Soweit ich jetzt mitgekommen bin, kann ich aber auf jeden Fall das Nitrat erhöhen und den Iodwert in Ordnung bringen. Dann wäre das Gröbste erstmal erledigt, oder?

Gruß
Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "Einsiedler30" (Nov 28th 2019, 12:02am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,475

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

12

Thursday, November 28th 2019, 12:20am

Destilliertes Wasser kann durchaus belastet sein. Daher nutzen wir eben Osmosewasser.

Den Abschäumer stellst du sehr trocken ein. Das sollte reichen. Lass ihn aber ruhig laufen, weil er beim Gasaustausch hilft.

Wenn du NO3 und Iod erstmal etwas korrigiert hast, dann wartest du ab und schaust wie es sich entwickelt, machst deine Pflege so weiter wie du es geplanst hast und beobachtest Tiere und Wertentwicklung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,519

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

13

Saturday, November 30th 2019, 5:25pm

Du hast in der Analyse von ATI immer eine Empfehlung was in welcher Menge hinzu dosiert werden sollte. Was steht denn bei Dir drin ?
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Saturday, November 30th 2019, 10:57pm

Hallo, ja, habe jetzt erstmal die Dosierempfehlung befolgt und die fehlenden Elemente so aufdosiert, dass sie jetzt wieder im Normalbereich sein sollten.

Wegen Kupfer muss ich mal schauen dass ich das mit Wasser wechseln in den Griff bekomme.

Meine Frage wäre jetzt eher, wie soll ich weiter dosieren?
Von ATI habe ich die Empfehlung bekommen das Supplement N als Stickstoffquelle mit 0,5ml/100 l/Tag zu dosieren und
Iod mit 0,6ml/100Liter/Woche.

Was ich nicht abgeklärt habe. Wie viel von dem Mangan sollte ich denn da täglich oder wöchentlich hinzugeben?

Außerdem werde ich 14tägig einen fünf bis zehn prozentigen Wasserwechsel zukünftig durchführen.

Gruß
Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "Einsiedler30" (Nov 30th 2019, 10:58pm)


Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,519

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

15

Sunday, December 1st 2019, 1:34am

Ist das Mangan von ATI ?
Dann steht's auf der Flasche...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Sunday, December 1st 2019, 7:22am

Ja, ist von ATI. Da steht aber nur drauf welche Menge den Gehalt im Aquarium um wie viel erhöht. Es steht nicht drauf wie viel man in etwa täglich oder wöchentlich dosieren sollte.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,905

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

17

Sunday, December 1st 2019, 8:49am

Wie ist denn Dein Mangan-Gehalt ? LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

18

Sunday, December 1st 2019, 10:07am

Der war bei n.n

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,905

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

19

Sunday, December 1st 2019, 10:59am

Wenn Du einen 50-er Würfel hast,dürften das 125 l sein...ATI Mangan erhöht 1ml auf 100l den Wert um 2 Mikrogramm...Der erwünschte Wert soll bei 1 Mikrogramm liegen...Also würdest Du bei 100l 0,5 ml dosieren...Bei Deinem Becken würde ich ca 0,6 ml dosieren LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

  • "Einsiedler30" started this thread

Posts: 50

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

20

Sunday, December 1st 2019, 11:08am

Das war jetzt vielleicht ein Missverständnis.

Wie ich die gewünschte Dosis einstellen muss, um eine bestimmte Konzentration im Wasser zu haben, ist mir klar. Aber da ich ja den tatsächlichen Verbrauch nicht kenne, frage ich mich wie ich anschließend weiter dosieren soll?

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 38,370 Clicks today: 62,787
Average hits: 21,686.52 Clicks avarage: 51,038.67