You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

1

Wednesday, November 13th 2019, 10:05pm

SPS Frag unten weiß - noch Lebensfähig?

Moin,
mal ne kurze Biologie frage^^:
Ich habe nen kleinen Ableger von einer roten Monti Digitata. Habe heute gesehen, dass sie unten am Fuß gut 5 mm weiß ist. Auch keine Polypen mehr, also kein Gewebe, also abgestorben?

Auslöser ist noch unbekannt, ich tippe auch PO4 Limitierung. Fauna Marin ICP habe ich heute abgeschickt.
Sie hatte noch keine Fußplatte gebildet.

Kann sie jetzt überhaupt noch wachsen? Soweit ich weiß, bilden Ableger erst den Fuß und dann fangen sie an obenrum zu wachsen.
Jetzt kann ja unten wahrscheinlich nichts mehr wachsen oder? Wie verhält sich das dann?
Oder muss ich sie neu fragmentieren, also oberhalb der toten Stelle abknipsen und neu auf den Stein kleben?

Limosa

Trainee

Posts: 114

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

2

Wednesday, November 13th 2019, 10:14pm

Moin,

die Koralle überwächst das wieder, sobald der Grund für das Absterben behoben ist. Wegen dem kurzen Stück würde ichd ie Kneifzange nicht auspacken. Wären es jetzt zwei Zentimeter, könnte man darüber nachdenken.
Beste Grüße
Tim

Posts: 2,044

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

3

Wednesday, November 13th 2019, 11:00pm

hi,

auch wenn sie es nicht übertwächst, wächst sie oben weiter.

bei der geschichte geht es eher um die beobachtung bei tischachros, die als ablegerchen erst ihre fußscheibe ausbeilden, bevor sie in die höhe wachsen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

4

Friday, November 15th 2019, 12:38pm

während ich verzweifelt auf die ICP Ergebnisse warte, ist von gestern auf heute nochmal rund 30% mehr Gewebe an der Moti abgestorben. Siehe Bild.
Zusätzlich macht heute auch nicht das Briareum auf, was eigentlich noch nie vorkam. Die anderen Korallen sehen OK ist, bis auf dass die Euphyllias ein wenig an Farbe verloren haben.
Es spricht alles für Phosphatmangel oder?

Posts: 2,044

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

5

Friday, November 15th 2019, 1:21pm

hi,

hast du selbst noch nie po4 gemessen?

oder auch andere werte?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

wilro

Professional

Posts: 1,019

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 213

  • Send private message

6

Friday, November 15th 2019, 4:19pm

wie Joe schon fragte: Wie sehen denn die Wasserwerte aus? Hast du die nicht gemessen?

Rolf

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

7

Friday, November 15th 2019, 11:48pm

Klar habe ich wasserwerte gemessen.
Alles im soll, nur po4 nicht nachweisbar.
Der nyos test, den ich im Moment habe bleibt komplett klar.
Muss aber erstmal nichts heißen, da selbst die farbpalette erst ab 0,07 annähernd hellblau wird und ab 0,1 erkennbar blau.
Deshalb warte ich gerade die icp ab.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,458

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7364

  • Send private message

8

Saturday, November 16th 2019, 9:16am

ein test, der erst ab 0,07 richtig ablesbar ist, ist meiner meinung nach ungeeignet um wenig po4 nachzuweisen.

würde bedeuten du könntest auch jetzt schon 0,04 oder 0,05 po4 im wasser haben, was durchaus reichen könnte. im moment dosierst du praktisch bis du die nachweisgrenze des tests erreichst. das bedeutet dabei aber nicht, dass der wert limiert ist. n.n. bedeutet hier lediglich, dass der test es nicht anzeigen kann, nicht, dass nichts vorhanden ist.

besorg dir einen anderen test oder gar ein photometer. letzteres muss auch nicht immer unbedingt super genau sein, aber auf alle fälle bekommst du eine besser erkennbare tendenz des wertes.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

9

Saturday, November 16th 2019, 10:31pm

Es ist nun doch ziemlich sicher n.n. der mit Referenz getestete ATI Test zeigt auch nichts an.

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

10

Thursday, November 21st 2019, 10:00am

ich habe jetzt seit 2 Tagen durchgehend PO4 durch täglich mehrmalige Dosierung nachweisbar gehabt.
das Absterben von unten ist aber weiter fortgeschritten.

Deshalb die frage: ist das normal, dass das Sterben trotz jetzt vorhandenem Phosphat fortschreitet und es dauert einfach ein bisschen bis es "ankommt" oder sollte das Sterben direkt aufhören ?

Wenn zweiteres derFall ist, hieße das ja, dass es an was anderem liegt, wie z.B. eventuell dem extremen Mangan Anteil in meinem Wasser.

wilro

Professional

Posts: 1,019

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 213

  • Send private message

11

Thursday, November 21st 2019, 11:02am

du solltest PO4 bei 0,05 und NO3 bei 10 halten, nicht darunter und dann dauert es auch ein bisschen. Wenn Korallen von unten weiß werden, liegt das immer an den fehlenden Nährstoffen.

Rolf

This post has been edited 1 times, last edit by "wilro" (Nov 21st 2019, 11:04am)


lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

12

Thursday, November 21st 2019, 11:36am

danke aber das war nicht die frage...

wilro

Professional

Posts: 1,019

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 213

  • Send private message

13

Thursday, November 21st 2019, 11:39am

na ja, von heute auf morgen geht das nun mal nicht, das braucht einige Tage, wenn die Werte ok sind.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,232

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1586

  • Send private message

14

Thursday, November 21st 2019, 11:56am

Ja. Das ist normal. Wenn eine Koralle (Vor allem SPS) absterben und erst Recht durch Limitierung, dann ist das nur sehr schwer wieder zu bremsen und noch schwieriger zu revidieren. Das kann viele Tage bis Wochen dauern. Evtl. hört es niemals auf. Und wenn auch nur kurz die Versorgung wieder einbricht, dann ist das Problem wieder da.
Die Korallen müssen erstmal wieder einen "Vorrat" aufbauen. Und das dauert oder passiert im schlimmsten Falle niemals.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 512

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

15

Thursday, November 21st 2019, 2:30pm

D.h., es wäre eventuell doch sinnvoller, sobald es wird imer ruder ist, und den den toten teil abzuknipsen, oder gar den Frag ganz rauszunehmen und zu ersetzen?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,232

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1586

  • Send private message

16

Thursday, November 21st 2019, 2:33pm

Du wirst höchstwahrscheinlich nicht darum herum kommen genau das zu tun.
Totes Material sollte man am besten immer entfernen. Das behindert meistens nur.

Wegwerfen muss man das Tier deswegen nicht.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,458

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7364

  • Send private message

17

Thursday, November 21st 2019, 2:48pm

nu warte erstmal ab und halte alles besagte stabil. du wirst schnell sehen was zu machen ist.

übrigens habe ich auch schon erlebt, dass korallen den kleber nicht vertragen und daher von dort teilweise absterben.

aber wie gesagt, immer mit der ruhe.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,095 Clicks today: 51,803
Average hits: 21,647.93 Clicks avarage: 50,992.9