You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

argonaut

Trainee

  • "argonaut" started this thread

Posts: 195

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

1

Wednesday, November 6th 2019, 12:43pm

Einzelne wenige Korallen wachsen nicht

Hallo zusammen,

kennt jemand das Phönomen, das einzelne SPS irgendwie nicht wachsen wollen? Meinen Korallen geht es ziemlich gut, überall Wachstumsspitzen, aber zwei Korallen stehen praktisch so da wie gekauft, seit 4-5 Monaten. Ist das einfach so oder fehlt denen etwas? Die eine ist ne rote millepora und die andere wahrscheinlich eine A. loripes. Bei der millepora sieht man wenigstens, dass sich die Fußscheibe vergrößert hat, aber die andere steht wie eine Statue da. Es degeneriert auch nichts. Andere SPS sind teilweise schon 2-3mal so groß geworden... Bin ich einfach zu ungeduldig?

Grüße

Chris

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,442

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

2

Wednesday, November 6th 2019, 1:39pm

das kann vorkommen.

einige korallen brauchen extrem lange um sich umzustzellen.

so ist bei mir auch ein milleporaableger seit fast nem jahr einfach nur ableger. erst jetzt sieht man vorsichtige ansätze von wachstum an spitzen. andere sps haben sich in der zeit vervielfacht von der grösse her.

solange sie nicht anfangen abzusterben, hast du kein problem.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,043

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

3

Wednesday, November 6th 2019, 1:44pm

hi,

ja, haben auch welche über jahre mit ohne wachstum.

stehen nur so rum.

nicht zu verwechseln mit z. b. tischacros, die erst mal ne riesen fußscheibe asbilden können, bevor der 3-cm-pin anfängt zu wachsen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

argonaut (06.11.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,442

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

4

Wednesday, November 6th 2019, 1:58pm

meiner meinung nach liegt es auch an grösse und form woraus der ableger erstellt würde.

mal ein beispiel:

dieser ableger war 2 cm lang, wurde aus einem ast erstellt. dieser bildet vorrangig eine fussscheibe.



ein anderer, der gleichen mutterkoralle, viel kleiner und später angesetzt, aus einem teil der freihängenden fussscheibe der mutterkoralle, wächst um einiges schneller und ganz anders. beim aufsetzen vielleicht knapp nen cm im durchmesser.



dies ist aber eine ohnehin recht schnell wachsende acropora.

bei anderen ist mir selbiges aber auch so aufgefallen. wenn dann auch langsamer wachsend.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

argonaut (06.11.2019)

Posts: 2,043

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

5

Wednesday, November 6th 2019, 2:11pm

hi,

nunja, ist ja durch die art des ablegers vorgegeben.

der eine als pinn, der ne fußscheibe ausbilden muss.

der andere ein stück platte der fußscheibe, die nach oben drängt.

wenn du den pin des ersten ablegers direkt über der fußscheibe abknippst, ist meist zu erwarten, dass diese daraus resultierende schnittstelle flach überwächst und dann wie auf bild 2 mehrere stämmchen nach oben streben.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,442

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

6

Wednesday, November 6th 2019, 2:13pm

könnte man sagen, dass ableger aus der fussscheibe oder der nähe dieser generell oder öfter schneller verästeln?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

argonaut

Trainee

  • "argonaut" started this thread

Posts: 195

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

7

Wednesday, November 6th 2019, 4:18pm

super, ich danke euch. Dann heißt es abwarten und Tee trinken ;-)

Grüße

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

8

Wednesday, November 6th 2019, 5:07pm

Ich hatte auch so einige Kandidaten, die überhaupt nicht gewachsen sind in mehreren Monaten. Nullkommanull....
Mein altes Becken hatte scheinbar Probleme mit Acros (und Kalkrotalgen).
Obwohl ICPs eigentlich immer gut waren.

Anbei mal ein Bild einer Acro, die bestimmt 10 Monate im alten Becken vor sich hin dümpelte und nur an der Basis minimal wuchs.
Oben die Spitze war der Frag.
Jetzt nach 3 Monaten im neuen Becken ist sie viel stärker gewachsen obwohl ähnliche Position z. B. vom Licht her.
Jetzt kommen plötzlich überall auch die Triebe nach oben raus.......



Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,553 Clicks today: 19,173
Average hits: 21,625.03 Clicks avarage: 50,960.82