Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 67

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2018, 12:15

Briareum geht nicht auf

Hallo Leute,
meine Briaerum geht seit 3 Tagen nicht auf :(.
Alle andere Korallen Kenia Bäumchen, Krusten und blasen anemone genauso die Milka sind offen.
Werte muss ich heute Checken Salz ist aber normal. hatte das schon mal beim Kenia Bäumchen die war eine Woche zu dann ist sie wieder aufgegangen.
VG
Roman

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 337

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88995

Danksagungen: 3600

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2018, 12:29

genauso ist es auch mit dem briareum... das kommt wieder raus. manchmal zieht es sich einfach ein. gerade wenn störungen vorhanden sind durch z.b. einsiedler oder andere tiere. es sollten sich keine algen drauf bilden.
-

-

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 67

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2018, 12:46

Hm okay,

Bei mir kommen die Algen leicht wieder :(
Es ist fast vollständig gewesen kommt jetzt aber wieder

Was würde den passieren wenn da leichter Algenwuchs drauf wäre?

VG
Roman

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 278

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1440

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2018, 13:06

sei froh... überwuchert doch eh alles das Zeug :baeh:
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

flyerone

Schüler

Beiträge: 174

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 915

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2018, 13:22

Das geht wieder auf. Macht meins auch. Besonders Wasserwechsel und Scheibenreinigen führt schon mal dazu, dass es mal nicht so will.
Kritisch ist bei meinem auch die Verwendung von ReefBond im Aquarium. Dann ist es immer mindestens zwei Tage zu.

Alex hat recht, das wuchert auch wirklich gut. Gut so, ich mag es. Wiegt sich schön in der Strömung, leuchtet in der Blauphase richtig Neongrün. Voll toll. Wenn man beim Standort aufpaßt (auf die anderen Korallen) ist es wirklich schön.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 357

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23545

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2018, 14:15

ich verschiebe das mal aus dem Notruf-Bereich in das Thema Korallen.

Briareum ging bei mir zum Beispiel 4 Wochen am Anfang nicht auf. Das ist vollkommen normal.

Gruß,
Matthias

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 837

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19600

Danksagungen: 856

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Juli 2018, 17:04

Deshalb heißt mein Briareum ,,zickiges Unkraut " :EV6CC5~125: finde es trotzdem einfach toll... in meinem kleinen Töpfchen darf es auch gern wuchern...wird nur ab und an gestutzt :MALL_~34: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 357

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23545

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Juli 2018, 22:20

Was würde den passieren wenn da leichter Algenwuchs drauf wäre?
die Algen kannst Du ja einfach ablösen.
Oder um welchen Algenwuchs geht es denn? Bei mir hatte sich mal Bryopsis drauf verbreitet. Ist aber nur an den bewachsenen stellen nicht mehr aufgegangen.

Gruß,
Matthias

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 67

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:11

Fadenalgen, sie sind wieder zurück gekommen.
Welche fische eignen sich gut als Algenvertilger und sind für ein 200 L Becken geeignet?
Ich finde die Briaerum auch total schön, sie sitzt separiert dort kann sie wuchern :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aquaria« (10. Juli 2018, 09:13)


Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 357

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23545

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Juli 2018, 11:06

Welche fische eignen sich gut als Algenvertilger und sind für ein 200 L Becken geeignet?



Nimm doch ein paar Schnecken (zB Nerita). Das wäre unkomplizierter als da jetzt einen Fisch einzusetzen.

Dann wirkt natürlich ein entsprechender Korallenbesatz positiv gegen (Faden-)Algen.

Gruß,
Matthias

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Briareum

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 055 Klicks heute: 44 891
Hits pro Tag: 19 642,72 Klicks pro Tag: 47 751,76