You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sebasti

Trainee

  • "Sebasti" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

1

Tuesday, October 24th 2017, 5:08pm

Welche Kruste genau?

Hallo, kann mir jemand genau sagen um was für Krustenanemonen es sich hier handelt und vllt etwas zur Giftigkeit?
Sebasti has attached the following images:
  • 2017102417043501.jpg
  • 2017102417043500.jpg

flosonnl

Intermediate

    info.dtcms.flags.at

Posts: 282

Location: Eferding

Occupation: Metallarbeiter/Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

2

Tuesday, October 24th 2017, 5:57pm

Ich würde auf eine Zoanthus tippen :D
Also nicht so schlimm von der giftigkeit glaub ich aber essen würd ich die nicht :D
Ne wenn du nicht mit einer Wunde etc im Becken bei der Kruste hantierst nicht tragisch.. Falls du mal Ableger machst einfach vorsichtig sein aber sollte nichts passieren!

Mal sehen was die anderen sagen ich hoffe ich lieg nicht komplett daneben :EV6CC5~125:

Sebasti

Trainee

  • "Sebasti" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

3

Tuesday, October 24th 2017, 8:07pm

@ flosonnl ich danke dir für deine Antwort :)

Vielleicht noch ein paar andere Meinungen?

EquinoX

Professional

Posts: 924

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 423

  • Send private message

4

Tuesday, October 24th 2017, 9:30pm

Mein Tip wäre auch eine Zoa, aber generell gilt vorsicht bei der Handhabung von Krustenanemonen. Also keine Panik, aber generell etwas vorsichtig arbeiten, vor allem was Kontakt mit Flüssigkeiten aus der Zoa mit Schleimhäuten und Wunden angeht.

Aber ich fragmentiere meine Zoas auch gelegentlich und schneide die einfach unter Wasser und klebe dann die abgetrennten Polypen außerhalb auf Ablegersteine. Alles kein Problem.

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,903 Clicks today: 23,742
Average hits: 21,611.4 Clicks avarage: 50,941.65