You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Aki

Trainee

  • "Aki" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 182

Location: Salzbergen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

1

Wednesday, October 18th 2017, 8:13am

Montipora Wachstum

Hallo,
Ich habe gestern mal Fotos verglichen die ich beim Start meines 30er Nanos gemacht habe und von jetzt. Ich habe eine Montipora Digitata gelb im Becken. An den Fotos kann ich deutlich sehen dass sie am Boden in die Breite gewachsen ist.
Sie hat also nicht wirklich neue Äste gebildet, oder ist an den vorhandenen Ästen gewachsen sondern es sieht eher so aus als sei sie unten "verlaufen".
Ich hab irgendwo schon mal was davon gelesen, konnte es aber nicht wiederfinden.
Könnt ihr mir da was zu sagen ?
Gruß

Stefan

Fluval M90 inkl. Abschäumer und LED
Jebao OW-10
ATI-Essentials

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

2

Wednesday, October 18th 2017, 9:02am

Kannst du die Bilder mal einstellen?
Manchmal bilden Korallen erst eine sichere Basis.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

MontiChris

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

3

Wednesday, October 18th 2017, 9:06am

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass digitatas die sehr nahe am Licht stehen eher flächig wachsen. Dem entgegen Montis die weiter unten im Becken platziert sind eher in die Höhe wachsen

Gruß,
Chris

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

4

Wednesday, October 18th 2017, 9:15am

hi,

kenne das in der hauptsache von korallen (astförmige montis/acros), die gegen senkrechte scheiben stoßen.

dann laufen sie wie ein pfannkuchen auf der scheibe aus, bilden später aber ganz normal äste aus der fläche.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

sebastian6488

Intermediate

Posts: 647

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

5

Wednesday, October 18th 2017, 9:28am

Meine Monti rot macht dieses auch sie wächst wie ein Teppich aufm Gestein und bilden kaum Äste aus .... im Gegensatz zu meiner Acro die beides ordentlich macht .stehen beide am höchsten Punkt ca 10cm unter Wasser kannte

Aki

Trainee

  • "Aki" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 182

Location: Salzbergen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

6

Wednesday, October 18th 2017, 9:41am

Ja meine Monti auch. Steht oben auf dem Riffdach (Wenn ich das in meinem 30er Nano mal so nennen soll )
Was mir gerade mal viel mehr in den Sinn kommt. Ich vergrößere ja demnächst. Habe mir ein 136l Becken zugelegt. Wie bekomm ich die denn wieder ab ????
Gruß

Stefan

Fluval M90 inkl. Abschäumer und LED
Jebao OW-10
ATI-Essentials

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

7

Wednesday, October 18th 2017, 9:45am

Das verästelte Wachstum kommt nach einer gewissen Zeit.

Meine ist auch recht nah unter der Oberfläche, wächst aber gut verästelt.



Abbekommen wenn sie flächig wachsen kann man sie nicht mehr. Dazu musst du den Stein zerlegen oder die Äste einzeln brechen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Aki

Trainee

  • "Aki" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 182

Location: Salzbergen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

8

Wednesday, October 18th 2017, 11:32am

Naja ich werde mal sehen. War halt mein Anfängerbecken in dem ich noch viele Fehler gemacht habe und gehe ja mit viel mehr Wissen jetzt an mein neues größeres.
Ein Anfängerfehler war zB das eben diese Montipora nicht auf einem Ablegerstein sitzt sondern direkt auf dem Lebendgestein.
Ganz wird sie es wohl nicht überleben. Aber es ist ja eigentlich nichts anderes als Ableger machen.
Gruß

Stefan

Fluval M90 inkl. Abschäumer und LED
Jebao OW-10
ATI-Essentials

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

DerNiggo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 276

Location: Erfurt

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

9

Wednesday, November 1st 2017, 8:09pm

Ja mit der Wuchsrichtung frage ich mich auch.
Meine Montipora confusa war als Ableger damals fast ganz flach. Kaum Erhebungen drauf. Und jetzt ein halbes Jahr später wächst sie eigentlich mehr nach oben als in die Breite. Sie sitzt ganz oben auf dem Riff und ich hatte eigentlich gehofft, dass ein schönes Sonnendach bildet.
DerNiggo has attached the following image:
  • IMG_0745.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

10

Wednesday, November 1st 2017, 8:37pm

sind die polypen bei deiner confusa leicht lila? dann ist es vielleicht eine peltiformis. diese wird auch astförmig wachsen. anders als die digitata aber auch verästelt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

DerNiggo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 276

Location: Erfurt

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

11

Wednesday, November 1st 2017, 11:10pm

Die Polypen sind eher braun. Ich weis aber, was du meinst.
Meine hab ich bei Mrutzek bestellt als confusa. Im Endeffekt ist es mir eigentlich auch egal, wie sie wächst. Hauptsache sie wächst überhaupt und fühlt sich wohl.
Als ich den Ableger bekam war die Grünfärbung auf der Oberseite noch stärker ausgeprägt.
Leider hat Sie etwas die Farbe verloren. Was kann man denn da am besten tun, um die Färbung wieder zu intensivieren? Sie sitzt schon ganz oben und bekommt schon maximales Licht.
Ursprünglich war sie mal genau so grün wie hier .

Ivery86

Trainee

Posts: 192

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 141

  • Send private message

12

Thursday, November 2nd 2017, 9:40am

Liegt am Eisen, die confusa verliert schnell mal die grüne Farbe bei Eisenmangel

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

13

Thursday, November 2nd 2017, 9:56am

wieviel eisen würde sie benötigen? also wie hoch sollte die konzentration sein?

mach doch bitte mal ein foto von oben...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ivery86

Trainee

Posts: 192

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 141

  • Send private message

14

Thursday, November 2nd 2017, 10:37am

glaube ein Wert von 0,15 wäre gut. Bei mir ist erst die confusa dann die acros eingedunkelt. Habe dann angefangen pi mal Daumen zu dosieren und innerhalb 2 Wochen war alles wieder schön neongrün

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

15

Thursday, November 2nd 2017, 10:44am

microgramm oder milligramm?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ivery86

Trainee

Posts: 192

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 141

  • Send private message

16

Thursday, November 2nd 2017, 10:52am

0,15 nM. Mein Eisenmangel ist durch den dauereinsatz von Ozon entstanden, dieses soll enteisend wirken.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

17

Thursday, November 2nd 2017, 10:59am

welches ist die einheit "nM"?

verstehe mein nachfragen bitte nicht falsch, aber ich möchte verhindern, dass leute unnütz eisen dosieren und sich damit probleme einhandeln nur weil eine koralle nicht richtig kräftig in der farbe wird.
ich kenne becken ohne eisen und sehr bunten korallen.

bei der confusa, wenn es die ist, dann ist ihre farbgebung durchaus auch nährstoff und lichtabhängig.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ivery86

Trainee

Posts: 192

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 141

  • Send private message

18

Thursday, November 2nd 2017, 11:41am

Korallen Wiki schreibt 0,1 nm, ati 0,48 uq, Red sea 0,15 ppm! Ich kann nur von mir sprechen, confusa und grüne acros haben ihre Farben verloren, die acros waren nur noch Gelb/Grau die confusa hatte die Farbe ihrer braunen Polypen. Ich fahre mit den ati essentials und eine icp hatte einen n.n. Wert ergeben. Erst die Dosierung von Eisen brachte meine Farben wieder

ATB-80

Professional

Posts: 1,453

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 461

  • Send private message

19

Thursday, November 2nd 2017, 11:58am

Erst die Dosierung von Eisen brachte meine Farben wieder

Moin
das kann ich mir gut vorstellen. Habe mal die Inhaltsstoffe von FM Color Elements Green Blue Komplex.

INHALTSSTOFFE:

2 fach Eisenkomplex, Mangan, Brom, Kalium, Nickel, Kobalt, Zink, Aluminium, basierend auf anorganischen Elementen.

Werde nächste Woche anfangen die FM Color Elemente zu dosieren.
LG Andre

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

20

Thursday, November 2nd 2017, 12:27pm

Erst die Dosierung von Eisen brachte meine Farben wieder

auf welchen wert hast du eingestellt?

2 fach Eisenkomplex, Mangan, Brom, Kalium, Nickel, Kobalt, Zink, Aluminium, basierend auf anorganischen Elementen.

welche mengen an spuren dosierst du bereits mit deinem versorgungssystem und was bringt dein salz mit?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 31,116 Clicks today: 57,295
Average hits: 21,695.22 Clicks avarage: 51,050.4