You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

volitans

Beginner

  • "volitans" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Friday, February 24th 2017, 1:22pm

Euphyllia paraancora löst sich auf

Hallo Zusammen

meine Hammerkoralle löst sich langsam auf. Gekauft, eine Woche stand sie super da, dann seit Montag löst sie sich von rechts nach links auf.
Soll ich sie aus dem Becken nehmen oder drin lassen und hoffen dass der Gewebeverslust stoppt?

Gruss Roger
volitans has attached the following image:
  • Hammer 2.jpg

rockskipper

Beginner

Posts: 39

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

2

Friday, February 24th 2017, 3:51pm

Hallo Roger,

schade drum, aber aus meiner Erfahrung ist der Prozess nicht mehr aufzuhalten.
Ich denke die ist durch. Bei den Astförmig wachsenden ist das nicht so problematisch wenn mal ein Kopf abstirbt, aber bei den Wandförmigen ist im Prinzip gleich das ganze Tier betroffen

Bevor du sie entsorgst, kannst du aber noch Antworten von den anderen abwarten.

Gruss,
Torsten

volitans

Beginner

  • "volitans" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

3

Monday, February 27th 2017, 7:23am

Hallo Torsten

danke für deine Meinung. Hab sie nun aus dem Becken genommen.

Gruss Roger

xxDomi25xx

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,094

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

4

Monday, February 27th 2017, 8:15am

Hallo Roger,

ich denke auch, dass sie nicht mehr zu Retten war. Ich hatte mal bei einer Euphyllia Glabrescens mit einzelnen Köpfen an einem Kopf Brown Jelly. Diesen habe ich entfernt oder so ging das ganze Spiel über 3 Monate. Alle paar Wochen waren wieder 1-2 Köpfe ne Zeit eingezogen und dann mit Brown Jelly überzogen. Dies ging von 10 Köpfen runter auf 0!!

Irgendwie schon komisch bei den Euphyllias!! Alle anderen bei mir standen gut.
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

5

Monday, February 27th 2017, 1:03pm

Hi,

ich hatte das in zwei Becken erst bei einer Euphyllia (Klopf auf Holz). Aber die eine musste natürliche eine sündhaft teure Aussi Golden Torch sein.

Hatte auch die befallenen Köpfe abgeteilt, aber es hat nichts gebracht.
LG
Niklas

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 428 Clicks today: 728
Average hits: 21,656.82 Clicks avarage: 51,004.66