You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

joerg 1

Intermediate

  • "joerg 1" started this thread

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, June 2nd 2012, 10:44pm

MinMax und die Nährstoffe

Hallo Forum!

Ich bin am grübeln, ob ich mir als farbtupfer eine oder mehrere MinMax-Anemonen in Becken setzen sollte. Mein AQuarium wird nur über Wasserwechsel mit Spuernelementen versorgt. Soll heißen, kein Balling oder andere Mittel werden dosiert. Beleuchtet wird mit 6x 39W T5 auf 300l. Der Besatz setzt sich aus kupferanemonen, Weich- und Hornkorallen zusammen. Da ich gern und manchmal auch reichlich füttere, habe ich einen etwas erhöhten po4-Wert ( 0,2-0,5mg/l). Nitrat ist laut Salifert dagegen kaum nachweisbar.
Die kleinsten Fische sind 2 Hektorgrundeln, welche u.U. in der MinMax landen könnten... stimmt das?

Kann ich unter diesen Voraussetzungen überhaupt erfolgreich diese Korallen halten/ vermehren? Wo sollten sie angesiedelt werden, um die Farben zu erhalten?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Jörg

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

2

Sunday, June 3rd 2012, 1:06am

Hallo Jörg,

also wir halten ja auch einige Minmax, sowie liegen auch im Foren Becken einige Minmax.
Die sind sehr Pflegeleicht, und ich denke Du wirst mit denen keine Probleme bekommen. Die sind um es genau zu sagen mehr als Zäh
Das Sie Fische fressen habe ich zwar auch gehört, ist aber bei uns zumindest noch nie vor gekommen. Die Fische in unserem Fall Trimma Grundeln gehen da auch eigentlich nicht dran.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, June 3rd 2012, 1:58am

Hallo Jörg,

Also ich wuerde mal so ausdrücken, wenn die kupferanemonen sich Wohlfühlen, dann wird es den minimax extrem gut gefallen.

Ich schätze ihre Haltbarkeit eigentlich ähnlich ein wie von discosoma und rhodactis, selbst ich hab keine minmax um die Ecke bekommen :D

Nen bisschen Phosphat und Nitrat Werden sie brauchen, in reinen zeolith-sps-Becken gedeihen minmax wohl nicht mehr so gut....

Wegen des Fische Fressens würde ich mir keine sorgen machen, ich denke hier liegt eine verwechslung mit stichodactyla haddoni vor, von der bekannt das sie gern mal nen kleinen Doktor frisst:-))

Minmax sind zwar auch stichodactylas aber bei weitem zu Gleis denke ich, außerdem habe ich durchaus mehrfach versucht minmax aktiv zu füttern und ich habe bislang kein Futter gefunden das sie wirklich annehmen.

Netter Gruß

Lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

joerg 1

Intermediate

  • "joerg 1" started this thread

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, June 3rd 2012, 12:38pm

Hey DANKE!

Da kann ja nix schiefgehen. Meine Werte von heut morgen: PO4 unter 0,1/ NO3 zw. 0 und 2 laut Salifert. Ausser Krustenanemonen kann ich bisher alle Anemonen halten, die ich versucht habe. Die Krusten werden aber gefressen, wie es aussieht.

Gruß Jörg

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, June 3rd 2012, 2:29pm

Oder den krusten ist es zu naehrstoffarm-((
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Wednesday, August 1st 2012, 9:08am

Salü

Lutz, was bedeutet
.... aber bei weitem zu Gleis denke ich

?( 8|


.. außerdem habe ich durchaus mehrfach versucht minmax aktiv zu füttern und ich habe bislang kein Futter gefunden das sie wirklich annehmen.


Also ich gebe Ihnen hin und wieder gef. Artemie, die kleinen "Pellez" für die Garnelen nimmt sie auch gerne, wenn eines auf sie weht. Kleines Stückchen, aber wirklich nur ein Fizel von gef.Fisch nimmt sie auch.
Ansonsten angelt sie sich gerne die "alte Haut" der Garnelen, sogar die Schere der Scherengarnele wird verköstigt.
Doris has attached the following image:
  • minimaxessen.jpg
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.


joerg 1

Intermediate

  • "joerg 1" started this thread

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Wednesday, August 1st 2012, 7:51pm

Hi!

Interessant, daß eine MinMax frisst und die andere nicht. Noch habe ich keine, aber der Urlaub naht, da sollte sich etwas ergeben.

@Schlupp: Ich glaube nicht, daß es an den wenigen Nährstoffen liegt, denn im Aqua meiner Frau finden sie fast noch weniger (kaum Fische) und wachsen. Lediglich das Licht und die Strömung sind anders. Die Einrichtung ist auch aus meinem Becken übernommen, also recht ähnliche Biologie, denke ich.

Gruß Jörg

Smilp

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, August 1st 2012, 8:11pm

Hoi Joerg

Keine Sorge wegen dem nichtfüttern.
Die MinMax sind da sehr einfach, jedoch kann ich da recht geben das sie auch das fressen was sich zu ihnen verirrt.
Hab schon mal das Ende einer Okinawaegrundel aus der Mundöffnung rausragen gesehen.

Bei dem Oberbegriff Krusten sollte man auch differenzieren.
Einige mögen Nährstoffarm, andere Nährstoffreich.
Andere lieben viel Licht da sie im Flachwassergebiet leben, andere wenig Licht, derweil sie aus dunklen Hafenbecken stammen.
Da kann man nicht alles pauschalisieren.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

joerg 1

Intermediate

  • "joerg 1" started this thread

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Wednesday, August 1st 2012, 8:47pm

Danke! Vor der MinMax fürchte ich mich nicht. Aber woher weiß ich bei den Krusten, welche es wie mag? Beim Händler stehen sie immer in flache Becken und meist auch nicht lange.

Gruß Jörg

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,631 Clicks today: 15,022
Average hits: 21,636.35 Clicks avarage: 50,975.22