You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

kartodis

Beginner

  • "kartodis" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 20

Location: Hanau-Steinheim

Occupation: Projektmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

1

Sunday, October 23rd 2016, 4:03pm

Mehrere Korallen auf einem Stein

Hallo zusammen,

ich habe mich im Fachgeschäft beraten lassen und mir nach einer Scheibenanemone, einen Stein mit mehreren verschiedenen Korallen verkaufen lassen. Es gab noch den Hinweis, dass sich die einzelnen Korallen lösen und dann in meinem 30er Cube positioniert werden können.

Jetzt sind zwei Wochen vorbei und ich glaube nicht mehr so recht daran. Die Korallen wachsen und gedeihen, aber von Lösen keine Spur. Vor allem passte der Stein nur an die vordere Ecke des Aquariums und die Exemplare die nah an der Scheibe sind, sehen nicht ganz gesund aus. Vermutlich weil sie zu wenig Licht, Strömung und Nahrung bekommen.

Kann mir jemand helfen und sagen ob ich sie von Hand lösen und umsetzen muss? Wenn ja, wie gehe ich am besten vor, ohne etwas zu beschädigen? Mir kommt das Ganze etwas seltsam vor.

Ich hoffe auf den Bildern könnt ihr halbwegs erkennen, um welche Arten es sich handelt.

Würde mich über einen Tipp freuen.

Viele Grüße

Frank
kartodis has attached the following images:
  • k-1.jpg
  • k-2.jpg
- 30 Liter Dennerle Nanocube Marinus Complete - Start: 13.08.2016

Aktueller Besatz (Stand 12.09.2016):


- 4 Schnecken
- 2 Einsiedlerkrebse
- 1 Ricordea Florida
- 1 Borstenwurm :)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,478

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

2

Sunday, October 23rd 2016, 4:07pm

die tiere die dort auf dem stein sind können dort doch bleiben. haben alle, soweit ich das erkennen kann, ein sehr gutes potenzial zur plage. von daher sind sie auf dem stein schon gut aufgehoben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

kartodis (23.10.2016)

kartodis

Beginner

  • "kartodis" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 20

Location: Hanau-Steinheim

Occupation: Projektmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Sunday, October 23rd 2016, 4:12pm

die tiere die dort auf dem stein sind können dort doch bleiben. haben alle, soweit ich das erkennen kann, ein sehr gutes potenzial zur plage. von daher sind sie auf dem stein schon gut aufgehoben.
"Zur Plage" soll heißen, dass sie sich verteilen bzw. vermehren werden? :S :?:
- 30 Liter Dennerle Nanocube Marinus Complete - Start: 13.08.2016

Aktueller Besatz (Stand 12.09.2016):


- 4 Schnecken
- 2 Einsiedlerkrebse
- 1 Ricordea Florida
- 1 Borstenwurm :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ivery86 (04.11.2016)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,906

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

4

Sunday, October 23rd 2016, 4:19pm

Ja...genau...deshalb den Stein dort belassen und gut beobachten...und nix daran mechanisch beschädigen...weil auch giftige Tiere dabei sind...aber nicht erschrecken...lass sie in Ruhe und alles ist gut...nur wissen sollte man das...kannst unter gelbe Krustenanemonen mal nachlesen LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

kartodis (23.10.2016)

kartodis

Beginner

  • "kartodis" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 20

Location: Hanau-Steinheim

Occupation: Projektmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Sunday, October 23rd 2016, 4:21pm

Super, vielen Dank für die schnellen Antworten. Bin gespannt! :thumbsup:
- 30 Liter Dennerle Nanocube Marinus Complete - Start: 13.08.2016

Aktueller Besatz (Stand 12.09.2016):


- 4 Schnecken
- 2 Einsiedlerkrebse
- 1 Ricordea Florida
- 1 Borstenwurm :)

labmaster

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 870

Location: Berlin

Occupation: Analytiker (Chemie)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

6

Sunday, October 23rd 2016, 4:28pm

Hi,

ich halte von diesen Multi-Rocks überhäuft nichts. Hier werden verschiedene Arten auf kleinsten Raum zusammen gefasst. In der Momentaufnahme sieht das ganz nett aus, aber auf kurz oder lang wird sich eine Art durchsetzten und den Rest überwachsen.
Wie die anderen schon geschrieben haben: nicht ins Riff setzten.
Was du aber machen kannst, ist den Stein zwischen den einzelnen Arten mit Hammer und Meißel trennen und die einzelnen Bruchstücke auf größere Steine setzten, die aber keinen Kontakt zum Riff haben.
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Vatrox_Vamu (23.10.2016)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,356 Clicks today: 28,961
Average hits: 21,692.09 Clicks avarage: 51,046