You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

PerspekTIERisch

Intermediate

  • "PerspekTIERisch" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 367

Location: Wülfrath

Occupation: Kosmetiktussi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 132

  • Send private message

1

Sunday, April 3rd 2016, 9:04pm

Catalaphyllia zickt

Nabend...
habe seit einige Wochen eine Cata im Becken; anfangs ging es ganz gut - dann war sie immer etwas beleidigt und nicht ganz ausgefahren... habe dann einen braunen Klumpen an einer Mundöffnung endeckt und entfernt. Es war ein (Stück?) Borstenwurm. Hat die Cata versucht, den zu verspeisen, oder war es anders herum???
Sie ist jetzt auf dem LS ohne andere Korallen zu berühren und ist immer noch beleidigt. Jemand n Tipp, wie ich ihr helfen kann?
Nitrat 2mg, Nitrit 0,02, Ammoniak 0,05, PH 8,2, KH 8, Dichte 0,023 bei 25°, No4 nn, p04 nn, Mg 1360, Ca 400....
Hier ein Bild von gerade eben...

Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

This post has been edited 1 times, last edit by "PerspekTIERisch" (Apr 3rd 2016, 9:06pm)


Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 251

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 81

  • Send private message

2

Sunday, April 3rd 2016, 9:21pm

Moin,

bei mir standen die Catas immer besser im Sand. Auf Gestein war die nie so expandiert wie im Sand gewesen.

Gruß Yuk

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

PerspekTIERisch (03.04.2016)

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, April 3rd 2016, 9:36pm

Die Catalaphyllia ist eine Koralle, die gut mit hohen Nährstoffwerten auskommt. Da kommt häufiger auch die Bezeichnung "Hafenkoralle", weil sie selbst mit dreckigem Hafenwasser zurechtkommen soll.
Bei geringen Nährstoffen kann sie schon mal zicken, wenn Du sie nicht fütterst. Den Borstenwurm hat sie vermutlich verspeist und das Unverdauliche ausgespuckt.

Gruß
Sandy

PerspekTIERisch

Intermediate

  • "PerspekTIERisch" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 367

Location: Wülfrath

Occupation: Kosmetiktussi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 132

  • Send private message

4

Sunday, April 3rd 2016, 9:45pm

Ich fütter Lobstereier und Nyos reef pepper oder Coral Balance mit Pipette; sie stand vorher im Sand; fand se auch doof.
Ist ne australische - die sollen ja auch mit weniger auskommen.
Sind noch ne Scheibe, kleine Rock Anemone und Zoas drin - alle weit entfernt...
Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

Mützel.M

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 155

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

5

Monday, June 6th 2016, 5:52pm

eht meine auch auf Sand da sie sich dort einfach besser entfaltet ... sowie ich sie auf nen stein packe geht sie zwar auf aber bei langem nicht so wie aufm sand.
Auch das rumzicken ist mir bekannt sowie auch nur ein einsiedler sich wagt über sie zu rennen ist sie für 1-2 tage zu O_O.

Warte einfach mit ihr ab meinte hat schon einiges durchgemacht und alles gut überstanden.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,560 Clicks today: 52,210
Average hits: 21,685.02 Clicks avarage: 51,036.57