Sie sind nicht angemeldet.

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. März 2016, 17:39

Was ist das für eine Koralle?

Hallo zusammen,

ein Arbeitskollege hat mir heute überraschend eine Koralle mitgebracht, die er von ingendeinem Bekannten hat.

Da sie mich nichts gekostet hat, habe ich natürlich nicht nein gesagt. :D

Jetzt die Frage. Was ist das??

Aktuell klebe ich sie gerade auf ein Stück Stein, dass ich sie flexibel im Becken platzieren kann.

Vorab schon mal vielen Dank.

Gruß
Steffen
»move_some« hat folgendes Bild angehängt:
  • _20160303_173834.JPG

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. März 2016, 17:42

scheinen reste einer caulastrea zu sein. die hat schon gelitten.

aber vielleicht kommt sie wieder.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. März 2016, 17:50

Danke für die schnelle Antwort.
Könnte sein, wobei mein Exemplar auf einem Skelett zu sitzen scheint.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. März 2016, 17:55

so ein skelett hat die caulastrea nun mal :D

wenn weniger licht, dann werden die äste länger.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. März 2016, 17:56

Das heißt, ich stelle sie mal recht hoch und nicht direkt in die Strömung?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. März 2016, 18:00

zur eingewöhnung erstmal etwas tiefer lassen. man weiss nicht wie oder wo sie vorher stand.

stell sie erstmal rein und warte ein paar tage. dann wirst du die reaktion sehen. sie sieht so schon gestresst genug aus. hochstellen kann man immernoch.

also, erstmal unten abstellen
mittlere strömung, nicht direkt. sehr empfindliches gewebe.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. März 2016, 18:25

Hi CeiBaer, danke.
Werde ich machen und weiter berichten.

Beiträge: 1 347

Aktivitätspunkte: 6830

Danksagungen: 315

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. März 2016, 19:55

hi,

und versuche, sie mittels frofu etc. vorsichtig zu füttern.

je mehr energie sie tanken kann, um so besser die möglichkeit der regeneration.

zuviel an licht schadet in den zustand.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. März 2016, 20:19

Danke.

Im Moment steht sie direkt im Licht, aber ganz unten auf dem Boden.

An Frostfutter habe ich z.Z. nur Artemis da (und Mückenlarven vom Süßwasser).

Wie fütter ich denn? Auf jeden Fall während der Blauphase. Soviel hab ich schon gelesen.
Mit der Pinzette drauf fallen lassen?

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. März 2016, 20:41

Hilfe.
Es sieht so aus, als wird sie kleiner.
Morgen kann ich mal vorher nachher Bilder machen.

Wie geschrieben, steht sie z.Z. auf dem Boden direkt im Licht.
Gefüttert habe ich nicht. Mit was kann ich denn am Besten füttern?

Sollte ich den Standplatz wechseln?

Mel

Pfützenspringer

    Deutschland

Beiträge: 367

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2005

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. März 2016, 21:56

Ich locke meine immer mit etwas Staubfutter aus dem Tagesschlaf, sobald das Licht aus ist.. wenn dann die Tentakeln draußen sind spritze ich FroFu mittels einer Pipette in die Polypen. Das haftet dann an den Fangarmen.

Viel erfolg

Melanie

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. März 2016, 23:00

Ein gesundes Tier wird auch sicher reagieren.
Nun ist diese arg mitgenommen. Wenn sie nachts ihre Polypen nicht zeigt, dann nützt auch kein füttern was. Im schlechtesten Fall stresst sie das noch mehr.
Sie sieht schon auf dem ersten Bild nicht mehr gut aus. Wenn sie jetzt weiter degeneriert, dann wird es nicht gut ausgehen.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. März 2016, 18:03

Hallo Melanie, vielen Dank.
Ich habe mir jetzt mal Microbe-Lift Coral Food LPS bestellt. Vielleicht hilft es ja.
Tentakeln habe ich bisher noch keine entdecken können. Weder nach der Blauphase noch Morgens bevor das Licht an geht.

CeiBaer, Du machst mir ja Mut. Wäre schade, wenn sie nicht durch kommt.

Andere Frage. In einem anderen Forum habe ich etwas von einem Honig oder Traubenzucker Bad gelesen
Wäre das einen Versuch wert?

Auf jeden Fall werde ich sie noch etwas mehr aus der Strömung nehmen. Vielleicht ist es ihr ja zu viel.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. März 2016, 18:25

vermeide jetzt alles was stress bedeuten würde. entweder sie erholt sich so wieder oder geht ein.

sie war von vornherein wirklich in nem üblen zustand. wenn sie wieder kommt ist gut, wenn nicht, dann ist das eben so.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. März 2016, 18:28

So. Hier noch ein Foto.
Links ist vom 5.3. und rechts vom 8.3.
(In der Mitte das "braune Dreieck" ist das, was mir Sorgen macht)
»move_some« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vorher_nachher.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. März 2016, 18:33

die rechten drei köpfe könnten ne chance haben.

den ast würde ich abtrennen, vorsichtig und unter wasser, und den rest entsorgen.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. März 2016, 18:40

Du meinst Mitte und links ganz weg?
Wie soll ich den weg machen? Zange?

Wenn ich sie teile, dann würde ich auf jeden Fall versuchen, beide zu retten. Sind die Chancen größer, wenn sie geteilt ist?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 963

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92140

Danksagungen: 4063

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. März 2016, 18:48

die chancen könnten grösser sein, falls etwas bakterielles eine rolle spielt. die anderen sehen wirklich nicht mehr gut aussehen.

mit ner zanke sehr vorsichtig abtrennen, ggf. auch abbrechen. das skelett bricht gerne mal auf voller länge auf. also wirklich sehr vorsichtig, falls du dich dazu entscheidest.
-

-

move_some

Anfänger

  • »move_some« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. März 2016, 18:57

Oh man. Vor gerade einmal 12 Wochen mit dem Salzigen angefangen und gleich sowas. Mit SPS und LPS wollte ich mich erst in ein paar Wochen/Monaten auseinander setzen.

Ich werde mal einen anderen Standplatz mit weniger Strömung suchen und noch 2 oder 3 Tage beobachten. Wenn es weiterhin Berg ab geht, dann teile ich sie.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 384

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33020

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. März 2016, 23:50

Das Teilen würde ich um die Chance der rechten 3 Köpfe zu erhöhen gleich machen, Du kannst ja den linken Teil woanders plazieren und versuchen den halb eingezogenen Kopf zu retten auch wenn dies recht unwahrscheinlich scheint. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 10 161 Klicks heute: 23 112
Hits pro Tag: 19 818,03 Klicks pro Tag: 48 246,77