You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Arthuro1388" started this thread

Posts: 118

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

1

Thursday, March 3rd 2016, 10:59am

Korallen etablieren und Indikatorkorallen

Hey Leute,


ich hab mir mal gedacht, vielleicht könnten jene welche schon länger Erfahrung mit der Haltung diverser Korallen haben hier ein kurzes Statement abgeben nach was für einer Zeit man sieht, ob sich eine Koralle im Becken wohl fühlt(Licht, Strömung Wasserwerte). Denke, dass man hierbei auch zwischen Weichen, LPS und SPS unterscheiden muss. Habe auch schon gelesen, dass Korallen die erste Woche noch von den Reserven aus dem Ursprungsbecken zehren, weiß aber nicht wie wahr diese Aussage ist. Des weiteren wäre auch noch schön zu hören, welche Korallen ihr als Indikatorkorallen für eure Wasserwerte nimmt bzw. welche Korallen euch andeuten, dass etwas nicht mit Elementen wie Kalium oder Ca etc. stimmt. Wäre super, wenn ihr eure Erfahrungen mal postet, dass man sich nen kleinen Überblick schaffen kann. Ich tue mir nämlich manchmal auch schwer, ob es einer Koralle an einem bestimmten Platz gefällt und will dann nicht überschnell mit einem Festkleben der Koralle beginnen.

LG Arthur
150L Becken
Sangokai Versorgung
Deko: LS 8Kg

der_neue37

Comandante

Posts: 687

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Thursday, March 3rd 2016, 1:37pm

Auf Veränderungen des Wassermilieus im Allgemeinen (Aufhärten, Gabe von viel Calcium auf einmal) reagieren bei mir binnen Minuten Turbinaria peltata und Euphyllia.

Wenn der Ca-Wert im Keller ist, fahren meine Seriatopora caliendrum ihre Polypen nicht voll aus bzw. ziehen sie halb ein.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

3

Thursday, March 3rd 2016, 2:43pm

bei mir reagiert eine lobophyllia auf zu hohe po4 werte. gut über 0,1 zieht sie sich zusammen. geht der wert unter 0,1 dann steht sie gut.

ansonsten ist es schwer dort was festzumachen. selbst innerartlich reagieren einige arten recht unterschiedlich. auf schlagartige wertewechsel reagieren alle korallen. bei lps sieht man es zuerst. klar. bei sps meist durch komplett eingezogene polypen und evtl. abschleimen. lps können zooxanthellen ausstossen. das ist manchmal ein indikator für irgendwelchen stress.

ansonsten können korallen in einem gewissen maß leichte und langsame wertewechsel gut kompensieren.

so meine beobachtungen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

4

Thursday, March 3rd 2016, 8:45pm

Die grüne Hystrix wird bei zu hohen Po4 bzw. NO3-Werten sofort braun bei mir. Bei zu niedriger KH streiken (normalerweise) die Acans und Pumpen sich nicht voll auf. LG Chris

martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

5

Thursday, March 3rd 2016, 9:10pm

Schönen guten Abend,

auf Korallen-Wiki stehen auch Indikatorkorallen bei den Nährstoffen. hier mal ein Beispiel anhand von Nitrat Punkt: Natürliche Indikatoren. Obs stimmt keine Ahnung...

Liebe Grüße

Martin

arm

Beginner

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

6

Friday, March 4th 2016, 1:42am

Jetzt schon länger nicht gehabt
Aber zu der zeit der handdosierung zeigt meine Röhrenkoralle Musica keine polypen wenn kh tief war.so ab 6-6.5 kh
Und das immer wieder.
Wenn ich morgens sah das sich bei der nichts tut wusste ich
Mist kh ist viel zu tief
Arm

  • "Arthuro1388" started this thread

Posts: 118

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

7

Friday, March 4th 2016, 8:50am

Ja das sind doch schonmal einpaar schöne und interessante Erfahrungen die ihr gemacht habt. Finde gerade das gucken in das Becken immer sehr wichtig, was sich drinnen tut und verändert. Man kann ja auch nicht jeden Tag die WW messen, von daher paar super Ansätze. Was mich noch interessieren würde ist, wann ihr eure Korallen im Riffgestein festklebt. Manchmal braucht die Koralle ja auch seine Zeit um sich an das neue Milieu zu gewöhnen. Natürlich hat man Richtwerte nach denen man sich richtet wie z.B. Euphyllia eher unten etablieren mit nicht zuviel Strömung oder SPS eher im oberen Bereich ansiedeln mit turbulenten nicht direkter Strömung. Jedoch ist es für mich dann auch oft nervig, wenn die Einsiedler meinen meine Korallen umzustoßen. Von daher mag ich es, wenn ich sie dann festkleben kann. Bin mir aber dann nie sicher wann es dann der Fall ist. Hatte z.B. eine Monti, die 2 Wochen lang strahend leuchtete, ich sie dann festklebte und dann nach 4 Wochen fing sie an Farbe zu verlieren, was allerdings nicht an den WW liegen könnte. Hab sie dann abgehebelt und weiter unten etabliert und siehe da, sie fing wieder an zu leuchten.

LG Arthur
150L Becken
Sangokai Versorgung
Deko: LS 8Kg

This post has been edited 1 times, last edit by "Arthuro1388" (Mar 4th 2016, 8:53am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

8

Friday, March 4th 2016, 11:49am

Ich persönlich habe noch nie eine Koralle geklebt.
Meistens müssen die Stellplätze ja doch angepasst werden.

Dafür sind die Einsiedler damals rausgeflogen. Damit bleibt alles an seinem Platz, auch ohne zu kleben. Und im Fall der Fälle ist man dann flexibel.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

der_neue37

Comandante

Posts: 687

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

9

Friday, March 4th 2016, 3:29pm

Die Sps, die so wächst, dass man sie nie festkleben muss, zeig mir mal....

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,387 Clicks today: 20,411
Average hits: 21,613.32 Clicks avarage: 50,945.61