Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tapair

Schüler

  • »Tapair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 20:18

Behandlung mit Pest Control

Hallöchen,

möchte gerne wissen wie es abläuft wenn man Mittel wie Pest Control benutzt.
Ein Bekannter gibt mir, wenn es von meinem Becken soweit ist, Korallen ab.
Nur bei ihm im Becken gibt es auch einige Glasrosen usw.
Möchte gerne bevor die Korallen in mein Becken kommen, sie behandeln.

Nur der Ablauf ist mir noch nicht bewusst.
Gleiche ich das Wasser langsam an, und nehme die Koralle dann raus und tu sie in mein Becken.
Oder kann ich wenn das mittel drin war auch Koralle mit Wasser einsetzen.

Bitte da mal um Hilfe, bevor ich was falsch mache ?(
Gruß Basti

Becken:

Red Sea Max 130:
100W Eheim Heizstab, Tunze 9001 Skimmer, Eheim Rückförderpumpe 600 l/h, Giesemann T5 Lampe 96W, Tunze Nanostream 6015, Hydor Nano 900, Eheim Skim 350

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 928

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4765

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Januar 2016, 20:30


Nur bei ihm im Becken gibt es auch einige Glasrosen usw.
Möchte gerne bevor die Korallen in mein Becken kommen, sie behandeln.

Nun die Glasrosen wirst du mit PestControl nicht los, sind ja auch Korallen ^^

Ich würde das Pestcontroll während dem Angleichen zudosieren, darf im Becken unter keinsten Umständen angewendet werden. Dann die Korallen umsetzten und das Transportwasser wegschütten.

Gruß
Daniel

Edit: Und die Korallen ggf. kurz mit MW-Wasser abspülen damit ja keine Mittel ins Becken kommt ;)
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vatrox_Vamu« (10. Januar 2016, 20:36)


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1666

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Januar 2016, 22:02

Gegen Glasrosen hilft das nicht, die würde ich Wegspritzen.
Zu Pestconrtol hier:
http://www.faunamarin.de/specials/wasser…rol-50ml/a-485/

Das Spülen mit Meewasser vor dem Einsetzen nicht vergessen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Tapair

Schüler

  • »Tapair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Januar 2016, 22:37

ok super! Ich werde Ableger ohne stein bekommen und ein paar kleine Scheibenanemonen. Da ist die Wahrscheinlichkeit auf die mitgeschleppten Glasrosen wahrscheinlich geringer?
Gruß Basti

Becken:

Red Sea Max 130:
100W Eheim Heizstab, Tunze 9001 Skimmer, Eheim Rückförderpumpe 600 l/h, Giesemann T5 Lampe 96W, Tunze Nanostream 6015, Hydor Nano 900, Eheim Skim 350

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 481

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94735

Danksagungen: 4666

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2016, 15:33

Da ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, ja. Möglich ist aber alles. Allein schon durch das Transportwasser.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ponyo (11.01.2016)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 26 840 Klicks heute: 52 515
Hits pro Tag: 20 191,86 Klicks pro Tag: 48 686,27