You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Darkforce

Acroanarchy

  • "Darkforce" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,602

Location: Ludwigshafen a.B.

Occupation: Bauingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 526

  • Send private message

1

Sunday, December 13th 2015, 4:45pm

Ausfärbung diffiziler Acroporen

Hallo zusammen,

ich möchte hier gerne mal einen Thread zwecks Erfahrungsaustausch mit besonders heiklen oder speziell gefärbten Acroporen starten.
Interessant dabei sind zunächst folgende Aspekte (bitte ergänzen ist nur mal ein erster Vorschlag):

1. Wie lange habt Ihr das Tier / die Tiere bereits (Laufzeit des Beckens mit überwiegend SPS)
2. Wildstock, Farmkoralle oder Nachzucht
3. Welches System wir im Becken gefahren (Zeo-,Triton,ATI,Balling etc.)
4. Wie sind die Nährstoffwerte
5. Welcher Fischbesatz
5. Wieviel Liter hat das Becken
6. Welche Beleuchtung, wie lange wird beleuchtet, seit wann wird so beleuchtet
7. Zusätzliche Mittel, wie Planktonersatz usw..
8. Mit welchen der obigen Aspekte wurden beim Wechsel gute- oder schlechte Erfahrungen gemacht.
9. Welche Filterung wird betrieben (Acroporaarten leben in unterschiedlichen Habitaten, von Megasauber = klar bis hin zu trüb) Hintergrund wäre, welche Arten adaptieren sich wie weit an Aquarienverhältnisse, welche nicht Ihrem ursprünglichen Habitat entsprechen und welche Auswirkungen hat das auf Wuchs und Ausfärbung). Also wie klar ist das Wasser (z.B. über Schaumstoff, Watte, Rollertmat usw.)
10. Wird über Kohle und/oder Absorber gefiltert und wenn ja, welches und wie oft.
11. Welche Farben werden als einfach und welche als schwer empfunden
12. Welche Acroporaart wird als einfacher hinsichtlich Haltung, Färbung und wuchs empfunden. Woher stammt die Koralle ?
13. Was würdet Ihr euch wünschen (Technik, Zusätze usw.) was die Haltung vereinfachen könnte.
14. Welche Strömung wird wie bereitgestellt
15. Wurde mit Lebensgestein, Riffkeramik, Totem- oder einer Kombination eingerichtet.
16 In welcher Wassertiefe steht euer best gefärbtes Tier und um welche Acroporaart handelt es sich.
17. Welchen Durchsatz durch Euer TB fahrt Ihr.
18. Wie oft messt Ihr / oder lasst messen und wie passen die Ergebnisse zu den "gängigen" Parametern
19. Wo / Wie wurde das Tier erstanden , Händler, online usw.. Welche Erfahrungen wurden dabei hinsichtlich Färbung und Haltbarkeit gemacht.
20. Mit welchen Acroporen hatte Ihr die meisten Probleme - und welche.

Ziel soll es sein, evtl. Gemeinsamkeiten zu filtern, welche Tiere unter welchen Konstellationen Probleme machen und welche nicht. Vielleicht kommt ja eine kleine Datenbasis zusammen - halt ein Versuch :D


Ich würde auch mal den Anfang machen:

1. Wie lange habt Ihr das Tier / die Tiere bereits (Laufzeit des Beckens mit überwiegend SPS)

1 Jahr und 3 Monate

2. Wildstock, Farmkoralle oder Nachzucht

Alles vorhanden.

3. Welches System wir im Becken gefahren (Zeo-,Triton,ATI,Balling etc.)

Triton

4. Wie sind die Nährstoffwerte

I.d.R. im unteren Grenzbereich NO3 < 0.5mg/l ; PO4 zwischen 0 - 0.04mg/l

5. Welcher Fischbesatz

Auf 145l 10 Fische kleinbleibende Arten. Größten (Friedmanni)

6. Wieviel Liter hat das Becken

145

7. Welche Beleuchtung, wie lange wird beleuchtet, seit wann wird so beleuchtet

Triton LANI ONE, 14h , ca. 9 Monate

8. Zusätzliche Mittel, wie Planktonersatz usw..

keine

9. Mit welchen der obigen Aspekte wurden beim Wechsel gute- oder schlechte Erfahrungen gemacht.

Beleuchtungswechsel von SiriusX2 auf Triton LANI. Danach keine Abschattung der SPS Stöcke mehr und kein Rückgang von Korallengewebe an diesen Stellen. Auch in diesen Bereichen wieder symmetrischer Wuchs der Stöcke zu verzeichnen.


10. Welche Filterung wird betrieben (Acroporaarten leben in unterschiedlichen Habitaten, von Megasauber = klar bis hin zu trüb)
Hintergrund wäre, welche Arten adaptieren sich wie weit an Aquarienverhältnisse, welche nicht Ihrem ursprünglichen Habitat entsprechen und
welche Auswirkungen hat das auf Wuchs und Ausfärbung). Also wie Klar ist das Wasser (z.B. über Schaumstoff, Watte, Rollert usw.)

Über Schaumstoff im Ablaufschacht. Dieser wird einmal pro Woche mit heißem, klarem Wasser ausgespült.

11. Wird über Kohle und/oder Absorber gefiltert und wenn ja, welches und wie oft.

Beides, permanent im 14tägigen Wechsel. Meist AL99 , hin-und wieder FE basierter wegen AL - Anreicherung

12. Welche Farben werden als einfach und welche als schwer empfunden

In meinem Becken sind Gelbtöne sehr einfach zu bekommen. Tiere legen meist zu und zwar egal, ob Wildstock oder Nachzucht.

13. Welche Acroporaart wird als einfacher hinsichtlich Haltung, Färbung und wuchs empfunden. Woher stammt die Koralle ?

A. Millepora, A. Humilis, A. Gemmifera , A. Batunai, A. Echinata, A. Hyazinthus, A. Spathulata (jedoch schwierig die Regenbogenfarben zu halten),
A. granulosa.

Die Korallen sind Wildstöcke und Farmkorallen

14. Was würdet Ihr euch wünschen (Technik, Zusätze usw.) was die Haltung vereinfachen könnte.

Gute Literatur zum Thema Ausfärbung von Korallen, bezogen auf die Aquarienhaltung. Bezahlbare Permanentmessung für die wichtigsten Parameter.

14. Welche Strömung wird wie bereitgestellt

Drei Vortech Mp10QD in unterschiedlichen Modi und in unterschiedlichen Tiefenschichten angeordnet. Tischacros sollen auch von unten beströmt werden.

15. Wurde mit Lebensgestein, Riffkeramik, Totem- oder einer Kombination eingerichtet.

Ausschließlich LG und NSW

16 In welcher Wassertiefe steht euer best gefärbtes Tier und um welche Acroporaart handelt es sich.

Diverse. Acros stehen "nur" bis in mittlere Wassertiefen. In meinem Fall rd. 25cm.

17. Welchen Durchsatz durch Euer TB fahrt Ihr.

Im Moment rd. 2900l/h

18. Wie oft messt Ihr / oder lasst messen und wie passen die Ergebnisse zu den "gängigen" Parametern

ca. alle 3 Monate. Makroelemente passen meist sehr gut, Nährstoffe auch. Jod, Vanadium usw. müssen meist leicht korrigiert werden.

19. Wo / Wie wurde das Tier erstanden , Händler, online usw.. Welche Erfahrungen wurden dabei hinsichtlich Färbung und Haltbarkeit gemacht.

Unterschiedlich. Die besten Tiere, wenn Sie vor Ort beim Händler ausgesucht und direkt mitgenommen wurden.


20.

Eindeutig SSC. Und zwar hinsichtlich der Färbung. Wurden braun und blieben das auch. Im Moment noch keine Erklärung dafür.



LG

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

This post has been edited 3 times, last edit by "Darkforce" (Dec 13th 2015, 4:52pm)


Wuerzig

Intermediate

Posts: 801

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

2

Sunday, December 13th 2015, 7:02pm

Also meine sieht so aus. Ist allerdings auch erst eine Woche im Becken und die Beleuchtung wurde in diesem Zeitraum auch noch umgestellt. Im Moment ist nicht mehr zu erkennen das es eine SSC sein soll.
Der Ableger hingegen entwickelt sich ganz gut.



Sent from my iPhone using Tapatalk
Matthias

oppets

Intermediate

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

3

Sunday, December 13th 2015, 11:46pm

Hi Immo,

Interessant wäre noch der Abschäumer. Die Marke sowie die angegebene Literzahl, Lufteinzug pro h und wie man ihn betreibt (trocken, feucht, volllast, gedrosselt) etc.

Gruß
Steffen

P.S.: Wenn ich mal groß bin und auch ein paar Acroporen dauerhaft mit Wachstum pflege, fülle ich gerne deine Liste aus...

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

4

Sunday, December 13th 2015, 11:51pm

Und Bilder der Diffizilen wäre toll. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass ich jemals in die Nähe von Diffizilen komme, freue ich mich immer über Fotos aus euren heimischen Becken. :7_small27: Dann kann man sehen, wie das aus der Liste praktisch aussieht ;-)

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Posts: 2,037

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 720

  • Send private message

5

Monday, December 14th 2015, 9:33am

moin,

nun, ein 1ne-woche-im-becken-stehendes teil sollte doch wohl nicht in einem solchen fred auftauchen oder höchstens zum vergleich vorher-nachher.

bei frisch importierten brauchts - wie wir ja alle wissen - oftmals etliche wochen, bis sie nach farbrückgang wieder zu
ihrer vollen pracht zurückkommen.

entsprechende bedingungen selbstverständlich vorausgesetzt.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Wuerzig

Intermediate

Posts: 801

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

6

Monday, December 14th 2015, 11:39am

Ja Joe da hast du recht. Aber Immo und ich kennen die Tiere wie sie bei Claude ausgesehen haben als wir dort eingekauft haben. Insofern zumindest für uns ein Vergleich. Ansonsten hast du natürlich absolut recht.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Matthias

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,822 Clicks today: 21,123
Average hits: 21,611.42 Clicks avarage: 50,941.65