You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mirado

Professional

  • "Mirado" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

1

Monday, September 14th 2015, 6:14pm

Verträglichkeit Trockenheit bei Wasserwechsel

Hallo ihr Lieben,

gibt es Korallen, die bei einem Wasserwechsel auf keinen Fall trocken werden sollten, weil sie das nicht vertragen? Wie löst ihr das, wenn ihr so ein sensibles Tier habt und hat man eine Chance, das herauszufinden, bevor man das Tier bei WW der Trockenheit ausgesetzt hat?

Danke schon jetzt für eure Antworten und liebe Grüße aus Aachen,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Monday, September 14th 2015, 7:00pm

Von welchem Zeitraum sprichst Du hier? Reden wir hier von 10 Minuten für einen Wasserwechsel von 20l oder von einer Stunde, wenn Du 400l wechselst?

Gruß
Sandy

Mirado

Professional

  • "Mirado" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

3

Monday, September 14th 2015, 7:08pm

Sorry Sandy, habe ich vergessen zu erwähnen, wir reden von 10-15 Min.

Wäre aber eine nette Extra-Info, wie es sich bei längeren Zeiträumen verhält, weil ich in Kürze mein 270l Becken bekomme, dann hätte ich schon einmal einen Anhaltspunkt, wem ich was nicht antun darf.

Danke für die schnelle Antwort,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Posts: 16

Location: Falkenstein

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

4

Monday, September 14th 2015, 7:51pm

Hallo Susi,

mit feuchter Zeitung abdecken, ab und zu etwas Wasser drüber wenn es länger dauert und Leuchte höher hängen.

Viele Grüße,
Steffen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mirado (14.09.2015)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,493

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7370

  • Send private message

5

Monday, September 14th 2015, 7:55pm

Dabei ist vielleicht gar nicht mal das Trockenfallen das Bedrohliche, sondern eher der Temperatursturz von ca. 26°C zu vielleicht 17 bis 18°C + Zugluft.

Korallen bilden zum Schutz meistens ne Schleimschicht um Austrocknung des Gewebes zu verhindern.

Meiner Erfahrung nach sind filigranere SPS Korallen und LPS gegen Trockenfallen empfindlicher.

Das kann man aber umgehen indem man ein Gefäß zum Zwischenlagern vorbereitet, bevor man grössere Aktionen startet.

Ich habe jetzt im Sommer einige Korallen fragmentiert. Dabei habe ich einige Ableger durch Ablenkung übersehen.
Selbst die sonst eigentlich robusten Montiporen haben es danach seeehr schwer gehabt sich wieder zu fangen. Einige haben es nicht geschafft.
Die Echinopora Ableger haben fast 4 Wochen zum Regenerieren gebraucht. Die Acroporen hatten so gut wie keine Probleme.
Und ich spreche hier von höchstens 20 Minuten an der sommerlichen Raumluft.

Also zur sicheren Seite hin in einem Gefäß zwischenlagern.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mirado (14.09.2015)

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, September 14th 2015, 9:04pm

Hallo Susi,

bei 10-15 Minuten sollten nur die allerempfindlichsten Mimosen anfangen zu zicken. Die meisten Acros etwa können einen Schleim absondern, der sie vorm Austrocknen und vor Temperaturproblemen schützt, das ist dann der typische Geruch, wenn man beim Joe ein paar Acros sich hat einpacken lassen, das quittieren die auch mit Rumschleimen.
Montis und Stylophora hingegen haben diesen Schutz nicht und reagieren viel empfindlicher auf das Trockenfallen. Notfalls kann man sich einen Blumensprüher nehmen (mit feiner Nebel-Düse, kein scharfer Strahl!), und alle 10-20 Minuten die Korallen einnebeln.

Als ich bei mir einen großen Wasserwechsel mit gut 350l vorgenommen hatte, waren die Montis eine knappe halbe Stunde nicht im Wasser, haben dies aber gut überstanden. Was die Montis auf keinen Fall überstehen ist ein Stunden langes Trockenfallen, wenn man etwa sein Riff neu vermörtelt und gemütlich zwei Stunden wartet, bis alles gut abgebunden ist. Dann hat man mit hoher Sicherheit Ausfälle und tote Korallen.

Ceibaer hat einen guten Hinweis mit der Temperatur gegeben, ich würde das gerne noch mit der Luftfeuchtigkeit ergänzen: es ist ein sehr großer Unterschied, ob man im Sommer bei 25°C und 75% Luftfeuchtigkeit diese Aktion vornimmt oder im Winter mit Zugluft, 18° Raumtemperatur und 30% Luftfeuchtigkeit. Dann würde ich in der Zeit das Becken abdecken und alle 5-10 Minuten die Korallen mit Beckenwasser einnebeln, natürlich bei Beckentemperatur.

Gruß
Sandy

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, September 14th 2015, 9:52pm

Hallo,
wie ist das in der Natur? Ich weiß jetzt nicht genau, welche Korallen (SPS) es sind, aber im Urlaub (Thailand) habe ich dieses Bild aufgenommen, die Korallen waren bei Ebbe lange Zeit in der prallen Sonne.
Gruß
Angela
Angela has attached the following image:
  • IMG_1976b.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,493

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7370

  • Send private message

8

Monday, September 14th 2015, 10:08pm

Dann werden diese Korallen diese besagte Schleimschicht bilden können. Welche die das nicht können, wird man dort bestimmt nicht finden.
Hast du dir die Tiere auch mal von der Nähe anschauen können?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mirado (14.09.2015)

Mirado

Professional

  • "Mirado" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

9

Monday, September 14th 2015, 10:35pm

Danke schon mal für die Tipps. Für einen Anfänger ist es gut, das zu wissen. An die Lufttemperatur habe ich bisher gar nicht gedacht, das stimmt natürlich. Ich werde versuchen rauszubekommen, welche Korallen sich schützen können, dann kann ich das beim Besetzen berücksichtigen. Ich bekomme jetzt ja bald mein 270l Aqua, da dauert der WW ja deutlich länger als bei meinem 30l Cube.

Liebe Grüße und nochmals danke für die Infos :EVERYD~313:

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, September 14th 2015, 10:45pm

...Hast du dir die Tiere auch mal von der Nähe anschauen können?

Hallo,
die Korallen waren ja direkt vor mir am Ufer. 8) Sie haben tatsächlich so eine Schleimschicht. Hier mal ein paar Nahaufnahmen:
Gruß
Angela
Angela has attached the following images:
  • IMG_1985b.JPG
  • IMG_1986b.jpg
  • IMG_1987b.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

11

Monday, September 14th 2015, 10:54pm

ich habe das auch sehr oft in South Thailand (koh pi pi und koh Lipe) beobachten können.
Die Korallen sind dann wie CeiBaer schon gesagt hat komplett eingeschleimt.
bin bald wieder dort... :rolleyes:
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,493

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7370

  • Send private message

12

Monday, September 14th 2015, 11:06pm

@Susi

Wie hast du denn vor das Wasser zu wechseln?

Ich wechsel das Wasser bei mir über das Technikbecken bei laufender Technik. Das merken die Korallen oben im Hauptbecken gar nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mirado

Professional

  • "Mirado" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

13

Monday, September 14th 2015, 11:36pm

Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber noch keine ernsthaften Gedanken gemacht, bin erst mal dabei, die ganze Technik einigermaßen zu verstehen. Deshalb sind die Tipps hier sehr willkommen.

Bei meinem 30l Cube nehme ich das Wasser einfach raus und tu das neue rein, ist ja keine Aktion bei dem Pfützchen. 1x die Woche 40% mit Meerwasser von meinem Händler.

Bei meinem 120 Lido nehme ich einen dicken Schlauch und lasse damit das Wasser ab. Dann kommt das frische Wasser wieder rein (alles von oben versteht sich :3_small30: ). Es ist gut eingefahren (läuft jetzt 10 Jahre). WW 1x im Monat, Tiere und Pflanzen gesund.

Ich habe schon gelesen, dass der WW unterschiedlich gehandhabt wird, aber da es ja bald soweit ist, freue ich mich über hilfreiche Tipps. Das Aqua kommt ins Schlafzimmer.


Liebe Grüße,

Susi

Gute Bilder übrigens, lieben Dank, wieder mal was für´s Auge ;-)
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

This post has been edited 2 times, last edit by "Mirado" (Sep 14th 2015, 11:38pm)


Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Monday, September 14th 2015, 11:48pm

Hallo,
ist das Lido ein Süßwasserbecken? Bei Meerwasser wird eigentlich in der Regel kein so großer Wasserwechsel gemmacht wie bei Süßwasser.
Wenn ich Wasserwechsel (ca.5%) mache, bleiben meine Korallen unterhalb der Wasserstandslinie. 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Mirado

Professional

  • "Mirado" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

15

Monday, September 14th 2015, 11:59pm

Liebe Angela,

yep, das Lido ist süß und gewechselt werden nur 20l. Ansonsten das Verdunstungswasser aufgefüllt. Besatz: ein Schwarm Funkensalmler und ein Schwarm Moskitobärblinge.

Beim kleinen Dennerle mache ich das nur, weil es eben so winzig ist. Beim großen habe ich das eigentlich nicht vor.

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,741 Clicks today: 42,041
Average hits: 21,721.15 Clicks avarage: 51,076.14