You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

1

Tuesday, April 14th 2015, 8:41pm

Tipps zur Haltung - Fungia C. patelliformis

Hey,

ich habe gestern eine Cycloseris patelliformis geschenkt bekommen, das Exemplar hat eine glatte rötliche Oberfläche mit grüner Mundscheibe und grünem Rand.

Ein super schönes Tier, für das ich extra in meinem Becken aufgeräumt habe :EVADB5~117:

Das MeWaLex habe ich schon durchgeschaut, was die Haltung der Koralle angeht. Sie sitzt auf dem Bodengrund, weit weg von Störenfrieden. Ich habe zum Glück auch keine Sand aufwirbelnden Tiere im Becken.

Da das meine erste Fungia ist, hätte ich gerne Tipps von euch, wie ich ihr Leben bei mir im Becken so angenehm wie möglich machen kann.
  • Was mag Sie gar nicht?
  • Mit was kann ich ihr etwas gutes tun?
  • Wie haltet Ihr eure Fungia?

Ich freue mich von euch zu hören.

Liebe Grüße Sebastian

..... jetzt hätte ich doch fast den neuen Star in meinem Becken vergessen ;)
seppoc has attached the following image:
  • P1030565.jpg
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

coronoy

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 33

Location: Rheinfelden

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

2

Tuesday, April 14th 2015, 8:56pm

Hi Sebastian,

schönes Tier hast du da bekommen :thumbup: also meine beiden Fungias mampfen gerne Muschelfleisch. Habe eine Cycloseris Tenuis und eine Heliofungia actiniformis. Bei der Cycloseris sollte man wenn möglich immer die Mundöffnung treffen, da ihre Tentakeln sehr kurz sind. Wenn sie die Beute dann mal geschnappt hat, sieht das immer witzig aus wenn sie das Stückchen in mit ihrem Mund verschließt :D danach hat sie dann immer eine Beule. Die Heliofungia schiebt das Muschelfleisch immer mit ihren langen Tentakeln Richtung Mundöffnung. Find es jedes mal total spannend wenn Fütterungszeit ist. Die Heliofungia steht bei mir möglichst weit entfernt von anderen Korallen, Krusten und Weichen da sie alles in der näheren Umgebung vernesselt. Als ich nach Hause kam musst ich erst mal eine Scheibenanemone auf Wanderschaft von ihr befreien :rolleyes:

Viel Spass mit dem Tierchen

LG Melanie

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

seppoc (14.04.2015), vedoc (22.10.2015)

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

3

Tuesday, April 14th 2015, 10:12pm

Hi Melanie,

danke für die ausführlichen Fütterungstipps, dann muss ich mir demnächst wohl mal Muschelfleisch besorgen. ;)


Ich bin sowieso mal gespannt, wie die gute sich normalerweise Ihr Futter fängt, Sie hat ja keine Tentakel :EVC471~119:
Die Heliofungia hat mich direkt an eine Euphyllia erinnert, die Tiere sehen sehr Interessant aus !


LG
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,904

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

4

Wednesday, April 15th 2015, 6:39am

Heliofungia sehen zwar Euphyllias ähnlich,sind aber auf Dauer schwieriger zu halten...Deine Fungia sollte nicht zu stark und direkt beströmt werden und günstig ist auch,wenn sie auf einer flachen Steinplatte und nicht direkt im Sand liegt...aber schon mal gut,wenn sie niemand zubuddelt :phat:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

5

Wednesday, April 15th 2015, 10:41am

Quoted

... sind aber auf Dauer schwieriger zu halten ...
Apropos schwer zu halten.

Die patelli hat ja keine sichtbaren Polypen. Bei Acroporen hat mir mal jemand gesagt, dass genau diese Arten schwerer zu halten sind als welche mit gut sichtbaren Polypen, da sie sich weniger Nahrung fischen können. (Fand ich ganz logisch)

Ist das bei der Fungia genauso?
  • Wie zeigt mir die Fungia unwohl sein an?
Eingezogene Polypen sind im Moment so DAS Signal auf das ich bei meinen anderen Korallen achte.
Die Strömung um die Fungi würde ich als recht gemütlich einschätzen.

Eine flache Steinplatte, müsste ich mir erst mal noch besorgen. Macht es ihr etwas aus, wenn sie erstmal ne Weile im Sand liegt?


Quoted

... aber schon mal gut,wenn sie niemand zubuddelt :phat:
Ja, da habe ich Glück gehabt :thumbsup:

Liebe Grüße
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

This post has been edited 1 times, last edit by "seppoc" (Apr 15th 2015, 10:43am)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,904

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

6

Wednesday, April 15th 2015, 3:44pm

Denke nicht,daß es stört,wenn sie erst mal im Sand liegt...viele haben ihre Fungies ja auf dem Boden und im Sand...auf Dauer ist eine flache Platte günstger...aber die Profis hier können sicher was dazu sagen
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

7

Thursday, April 16th 2015, 7:37pm

Was für platten nimmt man da für gewöhnlich?
Ich habe nämlich noch etwas totgestein gefunden.
In wie fern muss ich mir da Gedanken wegen PO4 Depots machen die platte ist kaum größer als die fungi.

Grüße :)
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

8

Thursday, April 16th 2015, 7:46pm

Hi,

hier in dem Video kannst DU mal schauen wie die Fungias Futter, die zweite Koralle im Video ist eine Fungia-

Sie sind mit einem Schleim Mantel überzogen, den Saugen Sie dann in Ihren Mund rein und nehmen so alles auf was sich auf dem Schleim Mantel verfangen hat.

Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Chero (28.10.2015)

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

9

Friday, April 17th 2015, 8:22am

Das ist ist ja ein super Video Mark, echt Klasse !!!
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,904

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

10

Friday, April 17th 2015, 8:29am

Schöne flache Platten bekommst Du bei Mrutzek z.B. oder auch bei Atoll-Riff-Deko...musst einfach schreiben,was Du suchst und Dir wird geholfen...bei älterem ,,Totgestein" wäre ich vorsichtig
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

11

Saturday, April 18th 2015, 11:24am

Dann werde ich mich mal mit denen in Verbindung setzen ;)


Fürs erste habe ich eine Plexiglasplatte zurechtgeschnitten und darunter gelegt.
  • Ist das eine gute oder eher schlechte Idee?

Die Platte steht jetzt nämlich nur auf einem sonem Punkt....
LG
seppoc has attached the following image:
  • 20150418_111925_HDRklein.jpg
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

Jürgen5er

Beginner

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

12

Saturday, April 18th 2015, 11:32am

Hallo Sebastian,

sieh mal hier, Durchmesser sind 14 cm. Sitzt auf einem Stück Lebendgestein und ist damit auch vor den Grundeln "sicher".... :D


Gruß Jürgen
Jürgen5er has attached the following image:
  • 01010029.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Jürgen5er" (Apr 18th 2015, 11:33am)


seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

13

Saturday, April 18th 2015, 12:12pm

Tolle Koralle hast du da Jürgen 8o
Und dein Podest sieht auch spitze aus, ich finde das hat noch den schönen Nebeneffekt, dass die Koralle ins richtige Licht gerückt wird! Hast du die Fungi auf dem Stein verklebt?

... gerade wo ich das hier schreibe kommt mir die Idee, so ein Podest wie Jürgen es aus Lebendgestein hat, aus Riffmörtel und Sand zu bauen.
  • Kann es dabei Probleme geben?

LG und einen schönen Samstag,

Sebastian
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

Jürgen5er

Beginner

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

14

Saturday, April 18th 2015, 12:46pm

Hallo Sebastian,

einfach nen Stein aussuchen, der oben und unten bischen "glatt" ist, Fungia drauf und schon ist die Fungia "Grundelfreundlich untergebracht"..... :whistling:

Mir ging das ausgraben der Fungia auf den Keks, da hab ich sie auf den Stein gesetzt, habe nie Probleme o.ä. feststellen können. verklebt habe ich da nichts.

Mit MW-Mörtel sollte das auch gehen, mir persönlich gefiel der echte Stein besser. Hab noch ein besseres Bild gefunden.

Gruß

Jürgen
Jürgen5er has attached the following image:
  • 01010039.JPG

This post has been edited 2 times, last edit by "Jürgen5er" (Apr 18th 2015, 12:52pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Chero (18.04.2015)

Zauselchen

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 404

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

15

Saturday, April 18th 2015, 5:58pm

Hallo,

bitte die Fungia nicht festkleben,
Sie können wandern und sollten daher nicht festgeklebt werden!!!


i.d.R. brauchen Sie auch kein Podest, außer man hat baggernde Tiere die sie ständig zuschaufeln,
eine dünne Lage Sand kann Ihnen auch nichts, Sie befreien sich von alleine.

Habe selbst 3 Fungia und eine H. Limax, alle liegen im Sand,
meine beiden Baggergrundeln bauen sich manchmal eine Höhle unter den Korallen, vorallem unter der H. Limax, diese war schonmal halb zugeschaufelt,
machte Ihr aber nichts aus, das Tier bläht sich auf und so purzelt der Sand herunter.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Chero (18.04.2015)

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

16

Wednesday, October 21st 2015, 10:14pm

Bad News !

Hallo Fungiafreunde,

leider gibt es schlechte Neuigkeiten, denn seit letzter Woche habe ich vermehrt weiße Stellen auf der Oberfläche der Fungia sehen können. Zu Beginn dachte ich es wäre nur Sand. Aber die Stellen haben sich mittlerweile gehäuft. Jetzt bin ich mir sicher, dass die Stellen Gewebeschäden sind. Ich bin heute zum Aquaristiker um die Ecke gefahren und habe Ihn gefragt was das sein kann.
Seine Tipps waren, Bakterien oder Würmer die von unten knabbern.

Mir wurde fürs erste ein Jodbad gegen Bakterien empfohlen, dass ich soeben auch gemacht habe. Mittlerweile habe ich die Koralle von dem Plateau wieder auf den SAND gelegt und hoffe auf das Beste !

Die Fungia hat also Gewebeschäden auf der Oberseite und wird an der Unterseite ebenfalls weiß :(

Habt ihr noch Tipps?

Liebe Grüße,
Sebastian
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,458

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7364

  • Send private message

17

Wednesday, October 21st 2015, 10:30pm

hast du fische im becken? solche stellen kenne ich als frassspuren von fischen an korallen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

seppoc

Intermediate

  • "seppoc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 327

Location: Raum Mannheim

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

18

Wednesday, October 21st 2015, 10:39pm

Ich habe 3 Chromis Viridis, aber noch nie gesehen das sie an die Fungi gehen.
new ~ 250 Liter Riff
old ~ Tropischer Scaper's Tank (50l)

Posts: 2,044

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

19

Wednesday, October 21st 2015, 10:39pm

hi,

fungias auf feinem sand neigen leicht zur gewebeablösung von der unterseite.

das macht sich später auch oben bemerkbar.

die platzierung auf grobem grund oder stein ist sinniger.

wahrscheinlich kannst du das teil nicht mehr retten, aber u. u. schiebt sie nach geraumer zeit nachwuchs.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,458

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7364

  • Send private message

20

Wednesday, October 21st 2015, 10:45pm

also lag sie vorher auf dem stein/plateau? jetzt wieder im sand?

könnten es auch würmer sein die dran fressen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,465 Clicks today: 40,259
Average hits: 21,645.45 Clicks avarage: 50,990.05