You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

1

Monday, March 2nd 2015, 8:24pm

Ast der Euphyllia stirbt, Rest ok?

Guten Abend zusammen,

seit ein paar Tagen beobachte ich jetzt das ein Ast meiner Euphyllia stirbt, der Rest des
Tieres scheint ok, Wasserwerte sind auch soweit ok, alle anderen Korallen ok, es wurde
nichts in letzter Zeit geändert, Brown Jelly kann ich auch nicht erkennen, bin da gerade
was Ratlos ?(

Oder kommt das mal vor das ein Ast abstirbt, blöder vergleich jetzt, ähnlich einem
morschen Ast bei einem Baum (ja ich komme eben aus der Eifel :P )

Hier ein schneller Schuß vom Tierchen:
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Flachriff

Trainee

Posts: 207

Location: Nähe Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

2

Monday, March 2nd 2015, 8:29pm

Hi,
wenn ich das so sehe, denke ich immer an Kieferwürmer. War so bei mir. Ein, zwei Äste oder Köpfe sahen schlecht aus und waren dann ganz weg. Die anderen standen völlig normal.

This post has been edited 2 times, last edit by "Flachriff" (Mar 2nd 2015, 8:31pm)


Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

3

Monday, March 2nd 2015, 8:36pm

Huhu,

ein ganz schneller, aber nun mach mir mal keine Angst :EVD335~121:

Nein ok, aber ich denke nicht das es ein Fressfeind ist, da es so aussieht,
als wenn die Euphyllia ihr Gewebe abstößt, bzw. liegt dann ein Polyp einfach unter
dem ganzen Tier, also wie abgeworfen...
Außerdem habe ich an keinen anderen Korallen etc. Fraßspuren...
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

mari84

Professional

Posts: 1,758

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 307

  • Send private message

4

Monday, March 2nd 2015, 8:37pm

Hatte ich letzt auch, ein Ast plötzlich tot, Rest wie immer. Ist jetzt schon mind. 10 Tage her, Rest immer noch wie immer.
Von Würmern in meinem Becken weiß ich nichts :D
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

der_neue37

Comandante

Posts: 687

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

5

Monday, March 2nd 2015, 8:45pm

Passiert nach meiner Erfahrung immer mal wieder und ist in der Regel unproblematisch. Auch bei mir sind Würmer nicht vorhanden. That's life. Keine Panik.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

6

Monday, March 2nd 2015, 8:45pm

Hallo Daniel,

also so einfach absterben kann die nicht wie ein Baum.
Es kann sehr viele Ursachen haben, das die Absterben...

Wie sah es denn mit der Strömung aus ? Denn die Skelette der Korallen sind immer sehr scharf, wenn die zu viel Strömung bekommen, dann kann der Polyp immer ans Skelett geschrabt sein und sich so verletzt haben.

Achte nur bitte drauf, das Du kein Brown Jelly bekommst, lieber die verendeten Polypen vom Rest abtrennen.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Flachriff

Trainee

Posts: 207

Location: Nähe Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

7

Monday, March 2nd 2015, 8:54pm

Ich würde trotzdem mal nachts mit der Taschenlampe nachsehen. Sicher ist sicher. Bei mir sahen die abgefressenen Köpfe sehr ähnlich aus.
Ich habe das damals nur bemerkt, weil ich die Euphilliya weggestellt habe und dann ging es an der axifuga nebendran weiter.

Wuerzig

Intermediate

Posts: 801

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

8

Monday, March 2nd 2015, 9:03pm

Hey Daniel,

Auf jeden Fall schauen, dass du den betroffenen Ast entfernst. Du hast ja bestimmt geeignetes Werkzeug wie Dremel, Multimaster, etc. ^^
Matthias

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

9

Monday, March 2nd 2015, 9:13pm

Hallo zusammen,
Hallo Daniel,


bei mir ist das auch schon paar Mal vorgekommen, dass einzelne Polypen absterben. Der Nachbarpolyp war meistens auch betroffen.
Hat zumindest bei mir immer was mit Änderungen an der Strömung zu tun gehabt. Zu starke Strömung.

Mal eine Frage:
Reicht es, wenn man das abgestorbene Gewebe mit der Pipette raussaugt oder muss das immer so gemacht werden wie Matthias (Wuerzig) es beschrieben hat? Ein Bekannter hatte mir mal gesagt, dass man den Ast absägen sollte. Aber wenn man das Gewebe raussaugt, dann müsste es doch eigentlich reichen, oder?

Vor ein paar Wochen hatten sich Teile des abgestorbenen Gewebes im Becken verteilt und sind auf einer Bartkoralle gelandet. Habe das sofort entfernt, jedoch hat die Bartkoralle tagelang nicht mehr richtig aufgemacht. Solche Phänomene kann man ja ständig nachlesen.

Gruß,
Matthias

This post has been edited 2 times, last edit by "cubicus" (Mar 2nd 2015, 9:15pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

10

Monday, March 2nd 2015, 9:16pm

sieht schon ein wenig nach etwas bakteriellem aus. hatte letztens auch ne reletaiv grosse digitata welche aus unerklärlichen gründen vom jelly befallen wurde. war sehr schwer zu sehen. hab sie zerlegen müssen. jetzt ist wieder alles gut.

ähnliches vor einiger zeit bei einer axifuga. zwei polypen abgestorben. sah ähnlich aus wie bei dir.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

11

Monday, March 2nd 2015, 9:22pm

Habe vor ein paar Tagen gerade folgenden Bericht über Brown Jelly gelesen.

Brown Jelly

Sehr interessant.

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

12

Tuesday, March 3rd 2015, 7:22am

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten,
auch danke dir für den Link Matthias, werde ich mir nachher in Ruhe mal durchlesen.

Hmm... ok das mit der Strömung mag evtl. sein, ich habe vor ein paar Tagen meine
Strömungspumpen sauber gemacht, vielleicht habe ich sie dabei was verstellt, bzw. vielleicht
haben sie jetzt wieder was mehr Power, offensichtlich war da jetzt nichts zu sehen.

Also Fazit ist den toten Ast auf jeden Fall zu entfernen?
Habt ihr Anderen (bei denen das auch passiert ist) eure toten Äste entfernt?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 340

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

13

Tuesday, March 3rd 2015, 7:45am

Hi,

Mir ist das auch schon 2x mal passiert an verschiedenen Euphyllias das plötzlich ohne ersichtlichen Grund Äste sterben. Ich habe die leeren Kalkgehäuse dran gelassen da ist bei mir nie was passiert. Ich habe den Rest aber immer sehr genau beobachten und war Standby für den Fall das ich hätte eingreifen müssen.

Lars

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

14

Thursday, March 12th 2015, 8:45pm

So kurz Rückmeldung zum Thema,

nachdem nun der zweite Ast anfing kaputt zu gehen, habe ich das Tier fragmentiert und die betroffenen
Zweige rausgeknipst.
Außerdem habe ich nun die übrigen drei Fragmente an verschiedene Stellen im Becken verteilt, hoffe das
ich so das Sterben stoppen konnte.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

15

Friday, March 13th 2015, 6:06pm

Na dann hoffen wir das es so passt, viel Glück Daniel :thumbup:
Grüße

Michl

Knausi

Trainee

Posts: 93

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

16

Thursday, July 30th 2015, 1:04pm

Hallo Daniel,

wie ist es mit deinem Sterben der Euphilliya weitergegangen? Ich habe zur Zeit auch Probleme, dass die Euphys
einige Köpfe abwerfen :-(

LG Markus

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

17

Thursday, July 30th 2015, 3:12pm

Grüß dich Markus,

ich habe den kompletten Stock geteilt, das abgestorbene Teil entsorgt, und hatte somit drei kleine Euphyllias.
Davon ging eine auch nach kurzer Zeit kaputt, die beiden anderen Stöcke stehen Tip Top da, wobei der eine
nun beim Einsatz von Diakat etwas zickt, ich hoffe er fängt sich wieder.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Knausi (30.07.2015)

Knausi

Trainee

Posts: 93

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

18

Thursday, July 30th 2015, 6:44pm

Hallo Daniel,

danke für die Info. Wenn meine weiter Abstirbt, werd ich sie
auch zerlegen :-D

LG Markus

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,237 Clicks today: 48,362
Average hits: 21,611.31 Clicks avarage: 50,942.65