You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Thursday, January 15th 2015, 1:59pm

Meine Anemone spielt verrückt?!

Hallo ihr, bräuchte mal wieder eure Hilfe!

Meine Anemone spielt seit 2-3 Tagen verrückt.
Habe sie am Samstag (heisst vor 5 Tagen) eingesetzt. Am Anfang blieb sie an dem Ort wo ich sie hin gesetzt habe ist dann ein paar cm gewandert und dann bis vorgestern dort gebleiben.
Seit vorgestern hat sie sich dann zusammengezogen und sah richtig verschrumpelt aus... ist dann vom Riff gefallen und hat sich ein Stück treiben lassen.
da wo sie jetzt liegt bläst sie sich teilweise voll auf das es aussieht als würde sie gleich platzen und 1-2h später liegt sie wieder verschrumpelt da....
ist das normal? oder passt iwas nicht?

wasserwerte sind soweit i.O.

genaue Werte und Bilder folgen nach Feierabend ;)

Danke schonmal für die Hilfe

Julian

Karashi

Unregistered

2

Thursday, January 15th 2015, 3:09pm

Erste Frage, wie lange steht das Becken?

Eventuell "reinigt" sie sich...

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

3

Thursday, January 15th 2015, 3:41pm

Kurz vor Weihnachten.
Die kieselalgen waren fast komplett weg als ich sie eingesetzt habe.
Verkäufer meinte die kann ruhig rein. Hab auch noch 1 baggergrundel und 1 sichelgrundel.
2 Pyjamas und 2 falsche clownis.
Verkäufer wollte mir noch mehr mit geben, ich hab gesagt ich will aber erst mal die einleben lassen

This post has been edited 1 times, last edit by "muellji" (Jan 15th 2015, 3:43pm)


muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

4

Thursday, January 15th 2015, 3:46pm

Und die Idee mit dem reinigen hatte ich auch schon... Aber so oft?!?! Die Macht des jetzt seit 2,5 Tagen 3-4x am Tag?

PatrickM81

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Erfurt

Occupation: IT-Kaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

5

Thursday, January 15th 2015, 3:52pm

Hallo,

dein Becken steht ja noch keine 4 Wochen, da ist die Anemone schon mal Grund verkehrt.
Das Becken sollte min 6 Monate stehen. dazu die vielen Fische und vor allem die Clowns, evtl stressen die deine Anemone auch noch.
auf jeden Fall hat dir dein Händler Mist erzählt, dass ist aber nur meine Subjektive Meinung.

Poste mal deine Wasserwerte vielleicht kann man da auf was schließen!
Grüße Patrick
-----------------------------------------------------------------------------------
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

6

Thursday, January 15th 2015, 5:14pm

Hier die Wasserwerte und 2 Bilder
Temperatur 25,6 Grad
Die clownis lassen die Anemone komplett in Ruhe.
muellji has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

7

Thursday, January 15th 2015, 5:37pm

Hallo,

ich würd jetzt an deiner Stelle erstmal ruhig bleiben. Anemonen haben ihren eigenen Kopf und machen was sie wollen. Dabei können sie deine Geduld echt auf die Probe stellen. Nach meiner Erfahrung mit meiner Anemone (Quadri) kann es durchaus sein, dass sie sich mehrmals am Tag zusammenziehen/wassertauschen. Gerade am Anfang nach dem Einsetzen in ein junges Becken. Evtl. hast Du ja auch einen rechten Zugvogel erwischt. Meine wanderte fast vier Wochen durchs Becken bis sie ihren Platz nun scheinbar gefunden hat. Dazwischen machte sie auch mal ein oder zwei Tage Pause an einem Platz oder zog sich ins Riff zurück.
Bring an Korallen in Sicherheit was du kannst, sichere deine Pumpen und lass sie wandern. Irgendwann hat sie ihren Platz und alles ist gut.

Gruß

Alex

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

8

Thursday, January 15th 2015, 5:40pm

Ok, das hört sich ja schon mal positiv an :)

Habe Gott sei dank noch nicht viel Korallenbesatz den sie kaputt machen kann...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,503

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7371

  • Send private message

9

Thursday, January 15th 2015, 5:40pm

womit sind die werte gemessen? sind sie gegengemessen?

was und wann hast du als letztes verändert? wasserwechsel, neue tiere...?

hast du sie gefüttert? wenn ja, womit?

der kh wert ist zu hoch und die dichte ein wenig zu niedrig. womit ist die dichte gemessen und welches salz verwendest du?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

10

Thursday, January 15th 2015, 5:45pm

also kh und ph mit red sea
Nitrit mit Sera
nitrat mit Jb.

werte sind im kölle Zoo in Wue schon mehrfach gemessen worden und haben immer mit meinen selbst gemessenen übereingestimmt.
das kh zu hoch ist weiß ich. Händler meinte wenn mehr Korallen kommen geht der runter... solange er nicht über 12 liegt ist es noch ok.
dichte wird mit einer Spindel gemessen. Ich salze auch ganz langsam auf (hab 150 gr in 10l Wasser in der Osmosenachfüllung).

letzte Veränderung war die Strömung die war für 3-4h aus, als die Anemone rein kam. Seit dem habe ich nichts verändert

herita

ist mit Spaß dabei!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

11

Thursday, January 15th 2015, 6:27pm

Quoted

Korallen mäßig dachte ich erst mal an ne Anemone, die dann auch die clownies benutzen, dann kann die sich ihren platz suchen. Evtl. ne Kupferanemone?! Kenn mich da ja noch nicht so gut aus ;) hätte da meinen fachverkäufer gefragt ;)
Hallo,

bitte lies dich unbedingt noch in die Bedürfnisse deiner künftigen Pfleglinge ein. Anemonen sind keine Tiere für ein frisches Becken! Sie benötigen stabile und konstante Wasserverhältnisse, die in einem so jungen Becken nicht gegeben sind. Das Becken sollte mindestens eine Standzeit von sechs Monaten aufweisen.

Hier noch ein bißchen Lesestoff:
http://marubis.de/Anemonen.106.0.html

Viele Grüße,
Ina

Deswegen hab ich mich ja hier angemeldet, um Hilfe zu bekommen :) und ich bin froh um jede Antwort die ich bekomme! Und ich nehm die Ratschläge auch ernst! Sonst könnte ich mir des hier ja sparen ;)
Und ich denke das ich mich schon recht gut eingelesen habe, nur ist des von der Menge her schon recht viel... Und nachdem ich mir noch nicht sicher war welche Korallen geeignet waren ( sagt ja auch jeder was anderes) habe ich sicherheitshalber nochmal nachgefragt ( was ja anscheinend sinnvoll war ;) )

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Hallo Muellji,

oben habe ich aus deinem Thema "Erste Korallen" zitiert. Dort wurde dir mehrfach der Tipp gegeben erstmal das so genannte "Basiswissen" anzueignen. Ob nun über WWW oder in Papierform kann erstmal außen vor gelassen werden. (Wir selbst haben auch kein Buch in Papierform dazu gelesen)

Zu deinem aktuellen Problem: Es kann funktionieren eine Anemonen relativ zeitnah nach Beckenstart zu etablieren - ABER - i.d.R. ist das eben nicht der Fall. Ich behaupte mal, dass jeder der langfristig im MeWa-Bereich tätig ist, wird dir davon abraten (wie ja auch bereits geschehen) Ich hoffe also für dein Tier und dich, dass es durchkommt und sich an das frische Becken gewöhnen kann. Der direkte Besatz von Anemonenfischen (man achte auf den Namen ;)) hilft sicherlich nicht deiner Anemone Ruhe zu gönnen. Auch wenn sie derzeitig nicht in der Anemone sind, hast du evtl. gleich 2 Tierarten unglücklich gemacht.

Ich drücke dir aber die Daumen, dass sich alles regelt - jetzt kannst du sowieso nicht viel mehr machen als täglich beobachten, die Wasserparameter zu kontrollieren und ggf. - nach Rücksprache hier im Forum oder einem erfahrenem MW-Aquarianer - nach zu regeln.

Bitte auf keinen Fall irgendwas ins Becken kippen, weil das bei irgendwem in irgendeinem Forum mal geholfen hat oder 5 mal am Tag reinlangen - Ruhe und Geduld sind, denke ich, jetzt deine Freunde ;)

PS.: Das ist nicht böse gemeint, aber genau um solche threads zu vermeiden, wird immer wieder geschrieben: Basiswissen ;) Ein Keniabäumchen verzeiht wesentlich mehr Anfängerfehler als Anemonen oder Fische.
PSS.: Deine, Händler würde ich pers. nicht mehr so blind vertrauen - der möchte Umsatz mit dir machen und scheint sich (aus der Ferne betrachtet) nicht sonderlich um die Tiere zu bemühen. ACHTUNG! Das ist keine Allgemein-Aussage über alle Hänlder, sondern nur über den von dir beschriebenen.

LG Herita

Zum Abschluss noch eine Standardfloskel, die aber immer wieder zutrifft: Jedes Becken ist anders!
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

12

Thursday, January 15th 2015, 6:55pm

hallo Herita,

eingelesen hab ich mich ;) wie im oben zitierten thread auch steht hab ich mir "das Meerwasseraquarium" gekauft und auch glesen ;)
und ich glaube auch das meiste verstanden zu haben was da drinnen steht ;)

Ich bin vom einen Händler, der mich wie ja hier im Forum auch schon behandelt, in einigen Punkten falsch beraten hat zu einem anderen gewechselt der bei uns in der Region, sowie hier im Forum einen recht guten Ruf geniesst. Dort bin ich hin gefahren in der Absicht noch ein paar Korallen zu kaufen (natürlich "Anfängertiere").

Der Verkäufer hat mich dann nach den WW gefragt und nochmal nach gemessen. Er meinte nachdem die Werte soweit i.O und die Kieselalgen weg sind soll jetzt schnell und großzügig besetzt werden. Ich hab dann auch auf das Forum hier verwiesen und meinte das es eben viele Stimmen gab die von zu frühem Besatz abraten... Wie die Unterhaltung geendet hat könnt ihr ja oben nachlesen ;)

ich werde bevor ich etwas ändere auf jeden Fall mit euch Rücksprache halten ;)

LG
julian

Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

13

Thursday, January 15th 2015, 8:42pm

Eigentlich halte ich mich aus solchen Themen ja raus weil man genaue Hintergründe nicht kennt und ich möchte auch niemanden hier persönlich angehen. Aber obwohl ich kein Händler bin, kann ich es nicht mehr hören. Der berät falsch, ich hab mir was aufschwatzen lassen, usw...
Ich denke, dass viele von uns Falsch/Spontankäufe getätigt haben und dies hinterher oft bereut haben. Ich natürlich auch. Ich käme aber kaum auf die Idee dem Händler die Schuld zu geben. Überall im www. und im Buchhandel gibt es Informationsquellen. Trotz Nutzung derer unterstelle ich, dass viele diese spontankäufe wider besseren Wissens tätigen und dann ist der Händler Schuld, der nur das tut, was sein Beruf ist - verkaufen. OK, sicher gibt es Beratungspfeifen, westlich um Nürnberg herum hab ich aber bislang kaum welche getroffen. Mein selbstverschuldeter Fehlkauf endet nun in einer früher als geplanten Beckenvergrößerung - so ein Pech aber auch :-).
Wie gesagt, ich möchte niemanden zu nahe treten, wir sind aber doch alle Erwachsen und entscheiden selbst über unser tun.

Zurück zum eigentlichen Thema. wie viele hier schon geschrieben haben - hab Geduld und hoffe, dass die Mone sich eingewöhnt. Meine hatte auch Probleme sich im jungen Becken einzugewöhnen (gleicher Fehler :-{) und war fast schon hinüber, deine schafft es sicherlich auch. Mach dein Becken anemonensicher und beobachte genau die Entwicklung. Das AnemonenFAQ sollteste aber lesen, um Veränderungen leichter deuten zu können. Was ceibaer oben schreibt ist wichtig und sollte beachtet/beantwortet werden. Du solltest Strömung und Licht nicht verändern, da veränderte Bedingungen weiter stressen oder nicht gefallen und eine Wanderung begünstigen können.

Gruß

Alexander

Hypnotize

Trainee

Posts: 117

Location: Darmstadt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

14

Thursday, January 15th 2015, 11:05pm

Hallo,

dein Becken steht ja noch keine 4 Wochen, da ist die Anemone schon mal Grund verkehrt.
Das Becken sollte min 6 Monate stehen. dazu die vielen Fische und vor allem die Clowns, evtl stressen die deine Anemone auch noch.
auf jeden Fall hat dir dein Händler Mist erzählt, dass ist aber nur meine Subjektive Meinung.

Poste mal deine Wasserwerte vielleicht kann man da auf was schließen!


Mindestens 6 Monate?! Was zum?

Wenn alle Werte Stabil sind kann eine Anemone eingesetzt werden und es dauert ganz sicher keine 6 Monate.

Back to Topic:
Gib dem Tier Zeit und lass sie einfach inruhe.
Gruß
Corey

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

15

Friday, January 16th 2015, 11:24am

Kann es sein, das sie die Lichtumstellung vom Händler zu mir etwas fertig macht?
Ich weiß nicht mehr genau wie die Beleuchtung beim Händler war, glaube mich aber zu erinnern, dass das Becken nicht sonderlich hell erleuchtet war.
Mir ist heute aufgefallen, das sie Nachts (gar keine Beleuchtung) nicht vollgepump aber gut da steht.
wenn dann mein LED Balken an ist (9-10 und 21-22 Uhr) oder ich nur meine Zimmerbeleuchtung anschlalte pumpt sie sich voll auf und sieht richtig gut aus.
Bei Tag Beleuchtung (4xT5 + 1 PowerLED von Eheim) schrumpelt sie sich dann wieder zusammen.

Soll ich meine Beleuchtung reduzieren? oder schadet das den Fischen anderen Korallen zu sehr ?

Danke schon mal
Julian

halamala

Unregistered

16

Friday, January 16th 2015, 12:21pm

Hallo,
nachdem meine WW stabil waren habe ich nach 6 Wochen ebenfalls eine Kupferanemone in meinen Cuicus gesetzt. Im Nachhinein würde ich persönlich nun wirklich immer 6 Monate warten! Sie saß auf einem kleinen Stein und damit positionierte ich sie in den vorderen unteren Teil meines Riffes. Sie war halb im Schatten und konnte ihren Fuß herausfahren, sodass sie bei Bedarf gut im Licht stand. Am Anfang sah sie recht aufgepumpt aus. Dann wurde sie immer kleiner. Aktiv gefüttert habe ich sie extra nicht, da es sie ja stressen kann. Sie wurde immer kleiner, insbesondere ihre Tentakeln. Die war noch immer kupferfarbig, schön dunkelrot. Sie schleimte sehr viel braune Beläge ab und stand letzendlich fast immer mit geöffneter Mundscheibe dar. Nun gut, dann fing sie an sich durch das Riff zu ziehen. Nach ein paar Tagen lag sie hinten auf dem Riff und sah aus, wie ein Kaugummi welches man langezogen hat und anschließen aufs Riff gedrückt hat. Ich habe sie dann vorsichtig abgemacht und wollte sie entsorgen. Auf ein Mal wurde sie zwar klein aber hatte wieder eine anemonenähnliche Form und nicht die eines Kaugummis. Na gut, auf jeden Fall brachte ich sie dann zum Händler zurück um das Tier zu retten und es nicht weiterem Stress auszusetzen.
Der Händler konnte es sich nur so erklären, dass sie aus welchen Gründen auch immer, dass LED Licht nicht mochte. Bei denen saßen die Anemonen unter T5 Beleuchtung mit reinweißen Leuchtstoffröhren. Sie hat sich erholt und wurde mittlerweile anderweitig verkauft.
Woran es nun wirklich lag kann keiner sagen, letztendlich bleiben es alles Vermutungen, in den Tieren steckt man einfach nicht drin. Das ist meine persönliche Erfahrung und ich würde sie nie wieder vor 6 Monaten einsetzen und desweiteren nicht in einen Cubicus. Bei einem größeren Becken mit relativ wenig Korallen hat sie dann ja auch mehr Platz zum Wandern. Bei einem Cubicus würde sie im worst-case das halbe Becken bzw Korallen zerlegen.

Ich hoffe für dein Tier das Beste und drücke dir die Daumen!

EDIT: INGESAMT WAR SIE EIN PAAR WOCHEN IM BECKEN

This post has been edited 1 times, last edit by "halamala" (Jan 16th 2015, 12:22pm)


PatrickM81

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Erfurt

Occupation: IT-Kaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

17

Friday, January 16th 2015, 12:21pm

Mindestens 6 Monate?! Was zum?

Wenn alle Werte Stabil sind kann eine Anemone eingesetzt werden und es dauert ganz sicher keine 6 Monate.

Back to Topic:
Gib dem Tier Zeit und lass sie einfach inruhe.
Hallo Hypnotize,

Was meinst du mit "Was zum" ?

ich denke das das mit den 6 Monaten eine gängige Regel ist. Nur weil die Werte Stabil sind heißt das doch noch lange nicht das dein Becken auch Biologisch einwandfrei funktioniert, sich eine Vernünftige Bakterienpopulation entwickelt hat.
Hier kannst du diese Empfehlung auch nachlesen:

http://www.mathgame.de/Aqua/Anemonen-FAQ_Deutsch.pdf

Zu sagen : "Wenn alle Werte stabil sind kann eine Anemone eingesetzt werden" ist in meinen Augen gerade bei Anfängern fatal.

Aber soll jeder selbst entscheiden.
Grüße Patrick
-----------------------------------------------------------------------------------
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

wilro

Professional

Posts: 1,040

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

18

Friday, January 16th 2015, 12:45pm

hallo zusamen,
eine Anemone nach 4 Wochen in ein Becken zu setzen ist Tierquälerei! Da jedes Becken anders ist, kann das gut gehen, aber zu 80% nicht ! Und ewiges Pumpen der Ane zeigt einfach, dass es ihr nicht behagt.

Rolf

muellji

Trainee

  • "muellji" started this thread

Posts: 64

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

19

Friday, January 16th 2015, 12:59pm

Nochmal würde ich sie auch nicht so früh einsetzten....

Aber meint ihr es hilft der Anemone, nachdem sie Nachts/in der "Dämmerung" gut steht das Aquarium abzudunkeln? oder sie ins Technikbecken mit wenig Beleuchtung zu setzen?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,503

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7371

  • Send private message

20

Friday, January 16th 2015, 1:01pm

versuche doch mal die beleuchtung zu reduzieren... jetzt, tagsüber... wie sieht sie dann aus? dann musst du sie langsam dran gewöhnen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 44,927 Clicks today: 75,881
Average hits: 21,726.91 Clicks avarage: 51,083.37