You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Eikju

Unregistered

1

Wednesday, January 14th 2015, 2:47am

Montipora Platte - wie befestigen?

Tag zusammen :EVERYD~16:!

Ich werde am Donnerstag zwei Montipora-Platten bekommen und wollte mich vorweg erkundigen, wie ich diese wohl am Besten in meinem Aquarium befestigen kann.

Meine Idee ist es gewesen mit Riffmörtel zu arbeiten. Dabei hätte ich eine großzügige Mörtel-Kugel geformt, sie an der gewünschten Stelle im Aquarium platziert und darauf die Platte gedrückt. Wäre das in Ordnung und stirbt mir dabei die gesamte Platte nicht ab?

Für alternative Vorschläge bin ich sehr gerne zu haben. Hätte Sie ja lieber an einem etwas steilerein Hang befestigt, doch weiß ich leider nicht wie genau. Habe Einsiedlerkrebe und die Sorge beim Beklettern der Platte, dass mir diese vom Kleber abbricht und dann hinunter fällt.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,482

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

2

Wednesday, January 14th 2015, 3:55am

Meine Platten, oder besser gesagt die Plättchen, habe ich immer irgendwie im Riff zwischen den Steinen verkeilt. Dabei können die Ränder ruhig ein wenig beschädigt werden. Gerade diese regenerieren sich sehr schnell. Und zwar direkt am Gestein. Nur nicht zu hoch ins Riff, weil wenn sie wachsen fangen sie an Schatten zu werfen. Das wäre weiter oben nicht so optimal.

Kleben geht natürlich auch. Vielleicht eine Kombination aus beidem.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 2 times, last edit by "CeiBaer" (Jan 14th 2015, 3:57am)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,907

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1922

  • Send private message

3

Wednesday, January 14th 2015, 4:49am

Also meine 4 Montiplatten waren auf kleine runden Ablegerscheiben geklebt und diese konnte ich dann mit Sekunden-Gelkeber gut im Riff befestigen
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Britta

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Wednesday, January 14th 2015, 8:33am

Hallo,

meine Montis habe ich mit 2 Komponenten-Kleber fixiert. Mörtel müsste auch gehen. Schädigungen gibt es höchstens an der Stelle, wo du drückst, um die Platte zu fixieren. Die regenerieren sich aber schnell wieder!

LG,

Britta

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

5

Wednesday, January 14th 2015, 8:59am

Montis lassen sich eigentlich ziemlich einfach befestigen, ich habe schon welche mit Kleber befestigt aber auch die Variante sie im Gestein zu verkeilen funktioniert sehr gut. Die Montis wachsen meist schnell an den Steinen fest.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

6

Wednesday, January 14th 2015, 9:15am

Huhu,

ich mache eine Kugel aus dem Korallenkleber (Grotech 2K Kleber), diese Drücke ich an die gewünschte Stelle im Riff,
dann drücke ich die Montiplatte mit einer Ecke in den Kleberknubbel und drücke den Kleber was an, fertig.
Die Platte wächst dann am Kleber an und über den Kleber hinaus.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

sascha76

Intermediate

Posts: 532

Location: köln

Occupation: Werkzeugmechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

7

Wednesday, January 14th 2015, 9:57am

Also ich habe meine auf Ablegern befestigt
Und dann mit Magneten an die Scheibe gemacht.
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

Eikju

Unregistered

8

Wednesday, January 14th 2015, 1:51pm

Wow, vielen Dank für die schnelle Hilfe. Dann weiß ich dank euch, dass ich die Platte einfach auf den Riffmörtel kleben kan und sie sich wieder schnell regeneriert - super!

Habe mit den Korallen hier und da immer wieder bedenken, da es sich meistens um kleinere Ableger handelt. Meine Sorge besteht bei diesen Ablegern immer, dass sie sich durch ihre Größe nicht wieder erholen können.

Toll, wenn dem doch so ist. Werde hierzu natürlich eine News in meiner kleinen Unterwasserwelt schreiben.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 931 Clicks today: 1,559
Average hits: 21,697.42 Clicks avarage: 51,053.53