Sie sind nicht angemeldet.

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. November 2014, 13:24

Wie lange können SPS aus dem Wasser?

Schönen Sontag Euch,

hab ne schnelle Frage. Möchte meine Säule aus dem Wasser holen um die wuchernden Paly's abzuzupfen. Auf der Säule sind aber auch Seriatopora's und ne Poccilopora fest verklebt.

Wie lange kann ich denn die Säule aus dem Wasser nehmen um die Paly's zu entfernen ohne das die SPS Schaden nehmen?

:EVC471~119:
Grüße

Michl

der_neue37

Comandante

Beiträge: 664

Wohnort: Göttingen

Aktivitätspunkte: 3635

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. November 2014, 13:29

Ich würde sagen, 10 Minuten sind schon okay. Du kannst es dir allerdings einfacher machen und einen Wassersprüher mit Becken Wasser füllen und dann die Säule regelmäßig benetzen. Dann musst du dich nicht so beeilen.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 972

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 20275

Danksagungen: 942

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. November 2014, 13:32

Wie willst Du die Palys denn zupfen ? Denk an das Gift,welches gerade beim mechanischen Beschädigen frei wird...aber weißt du ja selber :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 641

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90525

Danksagungen: 3925

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. November 2014, 13:33

das problem ist vielleicht nichtmal das trockenfallen. die bilden dann ja ne schleimschicht um sich zu schützen. es ist wohl eher die umgebungstemperatur die ja sicher erheblich geringer ist als im wasser. dahingehend hätte ich mehr bedenken.

würde sie alle minute kurz eintauchen ins becken zum temperaturerhalt.
-

-

Sebastian

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 319

Wohnort: Grevenbroich

Aktivitätspunkte: 1805

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. November 2014, 13:41

Ich denke 10-15 Minuten sollten kein Problem sein. In der Natur sind Korallen bei extremen Niedrigebben auch der Luft und intensiver Sonnenstrahlung ausgesetzt. (siehe das Korallenriff-Aquarium Band 1,Seite 12-13).
Gruß Sebastian

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. November 2014, 13:46

Danke Euch schon mal.

Stimmt, an die Temperatur hatte ich gar nicht gedacht :EVC471~119:

Es sind nicht die Grünen, daher (Denke ich jetzt mal) sind die nicht so arg giftig. Hatte die bisher immer im Becken mit der Pinzette abgezupft, da merkt man aber das die Clowns ganz deutlich reagieren. Sie schwimmen dann ganz aufgeregt umher, das gibt sich zwar wieder, wollte es aber diesmal vermeiden .

Schwierig :EVC471~119:
Grüße

Michl

Psais

Schüler

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 231

Wohnort: Zürich

Beruf: Kunststoffverarbeiter

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. November 2014, 14:19

Soviel ich weiss hat das Gift nix mit der Farbe zu tun oder ?
Würde immer Atemschutz, Brille und Handschuhe tragen. Und die Fenster offen

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. November 2014, 14:19

Hi Michl,kannst du die Sps nicht abmachen von der Säule,und später wieder ankleben?Oder zu groß?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. November 2014, 14:38

Soviel ich weiss hat das Gift nix mit der Farbe zu tun oder ?
Würde immer Atemschutz, Brille und Handschuhe tragen. Und die Fenster offen



Es gibt glaub schon besonders giftige, bin aber natürlich vorsichtig.

Hi Michl,kannst du die Sps nicht abmachen von der Säule,und später wieder ankleben?Oder zu groß?[/

Ich glaube fast das ist die beste Variante, wollte ich zwar auch vermeiden wenn es geht, aber irgendwie muss ich es ja machen.
Grüße

Michl

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. November 2014, 22:56

Hey

wollte nur kurz berichten.

Die Säule war zwischenzeitlich aus dem Wasser. Ich hab die größeren Korallen die gemörtelt waren vorher runter gemacht. Drauf geblieben ist aber trotzdem ne Menge, von Scheiben über Zoas, Briareum und kleine Stücke von einer Gorgonie und einer Tricolor. Die Palys zu entfernen hat bestimmt 30 Minuten gedauert, und das natürlich draußen auf der Terasse bei rund 13 Grad Außentemperatur. Man ist das eine Arbeit, die hängen wirklich wie sau auf dem Gestein. Paar fetzen gingen nicht ab, da muss ich falls Sie nachwachsen dann im Becken zupfen.

Positiv an der Aktion ist, das alle Bewohner das ganze gut überstanden haben. Die Acro zeigt Ihre Polypen, genau wie die Menela. Das Briareum war völlig unbeeindruckt und auch der Rest steht wieder wie ne eins. Das gleiche gilt aber leider auch für die Glasrose, die hatte ich glatt vergessen Weg zu machen :dash:

:EVERYD~16:
Grüße

Michl

patrickfish

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 430

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. November 2014, 09:53

Paar fetzen gingen nicht ab, da muss ich falls Sie nachwachsen dann im Becken zupfen.



Hi,

vielleicht kannst du ja einfach ein bisschen Riffmörtel oder Korallenkleber drauf packen?

Grüße
Pat

PS: Hast du Bilder von der Aktion?

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. November 2014, 12:37

Hi Pat,

würde vieleicht schon gehen mit dem Kleber. Da aber, ich sag mal, zu 95% alles weg ist, werd ich wenn nochmal was kommt das schnell abzupfen. Ich darf es halt nicht schleifen lassen, die werden sehr schnell groß und vermehren sich wie Bolle...

Sorry :S Bilder hab ich keine gemacht. Wollte das so schnell wie möglich erledigen, da hab ich an Bilder gar nicht gedacht. Schande über mich... ;(

:EVERYD~16:
Grüße

Michl

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. November 2014, 18:19

Hallo Michl,

prima, dass das geklappt hat mit dem Entfernen der Palys. :thumbup:
Wie hast Du die genau weggemacht, mit Pinzette oder.....? Hast Du auf Schutzkleidung/Mundschutz oder sonst irgendwas geachtet oder ganz ohne gearbeitet?

Gruß,
Matthias

DerMichl

Moderator

  • »DerMichl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. November 2014, 21:06

Hi Matthias,

genau, mit einer Pinzette. Hatte eine Schutzbrille und Handschuhe an. Einen Mundschutz aber nicht, hab aber natürlich darauf geachtet den Mundimmer geschlossen zu haben. Ein- Zweimal hat es auch "gespritzt". Das ist jetzt aber kein "aktives" Spritzen, vielmehr sind die Füße der Tiere teilweise noch mit Wasser gefüllt, beim Weg ziehen quetscht man sie dann auch und da kommt dann mal ein Spritzer raus geschossen. Also Augenschutz ist sehr wichtig finde ich.

Zwischenzeiti bin ich mir aber gar net mal mehr so sicher ob es nicht doch "nur" ne Zoa war.

Wenn ne Paly dann die hier:

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…lythoa_sp01.htm

Aber die Zoa kommt meiner auch sehr nahe:

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…anthus_sp28.htm

Meine hat die Tentakeln der Paly, aber die Farbe der Zoa ?(

Aber gewuchert hat sie so oder so, musste also eh was machen...
Grüße

Michl

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 10 675 Klicks heute: 29 963
Hits pro Tag: 19 690,21 Klicks pro Tag: 48 087