You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

1

Monday, September 1st 2014, 2:36pm

Vernesselung an Acro abknipsen oder lassen?

Hallo zusammen,

direkt noch eine Frage von mir, habe mir eine Acro zugelegt, die an einer Spitze leicht
vernesselt wurde, sprich dort eine weiße Stelle hat.
Meine Frage, kann ich das so lassen, wird dort wieder Korallengewebe drüber wachsen oder
sollte ich das abknipsen, will die Koralle jetzt auch nicht unnötig stressen, da sie ganz frisch
im Becken ist.

Hier ein schlechtes Foto...ich hoffe Ihr erkennt es.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

2

Monday, September 1st 2014, 2:42pm

es kann drüber wachsen muss aber nicht. erste anzeichen von algen sind zu sehen. knips die spitze ab. dann biste auf der sicheren seite.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

sirpups

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 212

Location: Mörfelden-Walldorf

Occupation: Proj. Ing. Prototypenbau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, September 1st 2014, 4:09pm

es kann drüber wachsen muss aber nicht. erste anzeichen von algen sind zu sehen. knips die spitze ab. dann biste auf der sicheren seite.


Da hänge ich mich als Anfänger mal drann,

ich habe auch an einer Milka leichte vernesselung, wenn ich die jetzt abknipse, warum sollten dann da keine Algen dran gehen?
Gruß Markus :pleasantry:

130x65x60 Ralf Lerbs Becken, Vectra M1 RFP, Bubble Maggus NAC7, KnePo

2x MP40 QD, GHL Doser 2.1 Dosieranlage, ATI Hybrid 4x 54 Watt T5 - 3x 75 Watt LED

Real Reef Rock, Fauna Marine Balling Light Versorgung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

4

Monday, September 1st 2014, 4:13pm

weil, wenn die biologie stimmt und die tiere gesund sind, die koralle schneller sein wird. irgendwie wird diese stelle auch umschleimt, meine ich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

5

Monday, September 1st 2014, 4:19pm

Hi,
Also bei mir stell ich fest dass das Gewebe wieder drüber wächst. Ob das bei jeder acro sonst kann ich nicht sagen. Mittlerweile lass ich die drin,


Sent from my iPhone using Tapatalk

youngnemo

Unregistered

6

Monday, September 1st 2014, 4:21pm

moin,

wenn die spitzen vernesselt worden sind, dann würde ich sie immer abknippsen. ohne abknippsen geht's auch, dauert aber meistens viel länger. einfach das veralgte stück großzügig entfernen. nach 10-14 tagen sind die schnittstellen nicht mehr zu erkennen.

vg
kobe

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

7

Monday, September 1st 2014, 4:21pm

Hi,
Also bei mir stell ich fest dass das Gewebe wieder drüber wächst. Ob das bei jeder acro sonst kann ich nicht sagen. Mittlerweile lass ich die drin,

...



is bei mir auch... ist aber von tier zu tier unterschiedlich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Sep 1st 2014, 4:23pm)


Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, September 1st 2014, 5:43pm

Habe auch die Erfahrung gemacht das abknipsen besser ist. Vernesseltes Gewebe heilt deutlich langsamer als ein Zangen-Schnitt.

Gruß,
Christian

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

9

Tuesday, September 2nd 2014, 9:44am

Hallo zusammen,

danke Euch für Eure Beiträge,
ich dachte mir nur das ich mit dem Abknipsen die Koralle noch zusätzlich
stresse, weil sie ja gerade neu im Becken ist ?
Oder ist ihr das in dem Falle wohl egal?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

10

Tuesday, September 2nd 2014, 9:45am

stress ist stress. schnell abknipsen und gut ist. die algen stressen sie über längere zeit.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

11

Tuesday, September 2nd 2014, 11:07am

Hallo,

ich halte nichts vom abknipsen.
Bei mir habe ich die veralgten Stellen mit einer weichen Zahnbürste immer wieder mal gereinigt.
Nach einigen Wochen konnte ich wieder Korallengewebe erkennen.
Problem beseitigt. :6_small28:

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

12

Tuesday, September 2nd 2014, 3:45pm

das ist aber auch stress fürs tier, dieses bürsten?

wenn du abkneifst geht das überwachsen mit gewebe schneller.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

13

Tuesday, September 2nd 2014, 4:32pm


das ist aber auch stress fürs tier, dieses bürsten?

Klar, gänzlich ohne Stress geht es nicht. Aber es hält sich in Grenzen.
Es ist ja auch kein richtiges bürsten, eher streiche ich mit der weichen Zahnbürste darüber.
Und bis jetzt hat es bei mir reibungslos funktioniert.

Ob nun das Überwachsen nach dem abkneifen schneller geht, kann ich nicht sagen.

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, September 2nd 2014, 4:39pm

Hey Michael, die Schnitte durchs abknipsen (im gesunden Gewebe) heilen nach meiner Erfahrung innerhalb ein paar Tage ab (keine Woche). Das geht wirklich sehr schnell. Wenn es einige Wochen dauert kann das nicht die beste Variante sein! Probiere es mal aus ;)

Gruß,
Christian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

15

Tuesday, September 2nd 2014, 10:25pm

ich habe vor 14 tage ableger erstellt. die stellen am muttertier waren innerhalb weniger tage mit dünnem gewebe überwachsen. jetz sind schon wieder die ersten kleinen polypen sichtbar. bei der geschwindigkeit haben algen keine chance.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

youngnemo

Unregistered

16

Tuesday, September 2nd 2014, 11:52pm

ich habe vor 14 tage ableger erstellt. die stellen am muttertier waren innerhalb weniger tage mit dünnem gewebe überwachsen. jetz sind schon wieder die ersten kleinen polypen sichtbar. bei der geschwindigkeit haben algen keine chance.


dito! vielen dank für das gute beispiel :thumbsup:

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

17

Tuesday, September 2nd 2014, 11:53pm


Hey Michael, die Schnitte durchs abknipsen (im gesunden Gewebe) heilen nach meiner Erfahrung innerhalb ein paar Tage ab (keine Woche). Das geht wirklich sehr schnell. Wenn es einige Wochen dauert kann das nicht die beste Variante sein! Probiere es mal aus ;)

Gruß,
Christian

Hallo Christian,

ich bin schon dabei es auszuprobieren. ^^
Von meiner Acropora habe ich Ableger abgeknipst. Die Schnittflächen stehen schon unter Beobachtung.
Mal sehen, ob ich deine und die Aussage von CeiBaer bestätigen kann.

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 19,826 Clicks today: 47,248
Average hits: 21,611.31 Clicks avarage: 50,942.57