You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

raumio

Beginner

  • "raumio" started this thread

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

1

Tuesday, July 22nd 2014, 12:26pm

Was ist mit der Pilzkoralle los???

Hallo,


Ich betreibe ein Aquarium mit ca. 260 Liter Inhalt. Davor hatte ich die Pilzkoralle in einem 140l Becken. In dem alten Becken hatte sie schöne lange Polypen immer gezeigt und meine anemonefische haben diese als Heimat eingenommen aber das störte sie nicht. Ich hatte in alten Becken 150w Hqi Lampe mit 2x 24w t5 Beleuchtung. In dem neuen Becken habe ich 2x 120w LED Lampen und das Becken läuft seit Anfang April.
Ich habe die Koralle erstmal in der Mitte stehen nach Wochen in dem Becken zeigte sie noch immer keine Polypen dan habe mit direkte Strömung versucht aber dies brachte auch nichts. Dan mit inderekte Strömung also stärker wie normal brachte aber auch nichts.
Habe jetzt neue strömungpumpen drin mit bei mir wird ca 14000l pro Stunde umwälzt wen bei alle Pumpen laufen dies passiert nur 3 Stunden am Tag. Ansonsten läuft von verschiedene Richtungen die Strömung ca. 6500l pro Stunde umwälzt also vollkommen ausreichende.
Ich habe nun neuen Platz gestellt aber seit. Zwei Wochen keine Veränderung. Nur wen das Licht aus ist zeigt sie wieder Polypen. Sonsten fühlen sich alle Korallen sehr wohl egal ob los,weich oder sps alle stehen super da.


Also hat jemand da eine Idee?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,429

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7357

  • Send private message

2

Tuesday, July 22nd 2014, 12:35pm

dann wird es ihr zu hell sein... wenn du sagst sie hat die polypen draussen wenn es dunkel wird. hast du die möglichkeit die helligkeit einzustellen?
von hqi auf über 200 watt led ist nich ohne. das da einige zicken, oder gar eingehen ist verständlich. kann, muss aber nicht. du musst die tiere langsam an das led licht gewöhnen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

3

Tuesday, July 22nd 2014, 5:30pm

Hi

Ich könnte mir auch verstellen das der Lichtschock ein Grund dafür sein könnte. Stell sie doch mal mehr an der Rand des Aquarium, wo es etwas dunkler ist... vielleicht kommt sie dann langsam wieder.

Von 198 Watt (T5+HQI) auf 240 Watt LED ist schon eine wahnsinnige Steigerung! Machen die andere Korallen keine Probleme ?

Grüße
Michael

raumio

Beginner

  • "raumio" started this thread

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

4

Tuesday, July 22nd 2014, 5:36pm

Hey,


also Einstellen an den LED Lampen kann ich nichts. Das mit der Umstellung ist verständlich allerdings dauert es doch keine fast 4 Monate oder??? Die Pilzkoralle habe ich jetzt unter einem LED Modul hingestellt das ist jetzt über eine Woche her aber keine Veränderung. Sie hat aufjedenfall ganz andere Farbe bekommen gekauft habe ich diese wie auf den ersten Foto zu sehen ist jetzt hat sie Knallig Grüne Farbe wie auf den zweiten Foto aber wie gesagt Polypen zeigt Sie nicht.

Die restlich Korallen die in den kleineren Becken waren machten garkeine Probleme in Gegenteil diese wuchern schon zum Teil :-).











This post has been edited 1 times, last edit by "raumio" (Jul 22nd 2014, 5:38pm)


ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

5

Tuesday, July 22nd 2014, 6:11pm

Ist es ein SPS Becken? Wenn ja dann zu wenig Nährstoffe vermutlich. Hat sie sich mal gehäutet oder zeigt/zeigte deutliches Wachstum? Jodmangel?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,429

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7357

  • Send private message

6

Tuesday, July 22nd 2014, 6:25pm

hat sie so eine sehr glatte oberfläche? ich meine mich zu erinnern, das sie sich dann reinigen, bzw. abschleimen. wenn das so ist dann kommt die wieder...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, July 22nd 2014, 7:56pm

Ich habe ja (leider) auch immer sehr niedrige Makronährstoff Werte. Die Pilze sind meiner Erfahrung sehr sehr tolerant. Natürlich kann sie sich häuten, aber das dauert nicht vier Wochen! Sie sieht aber trotzdem gesund aus. Wie sind deine anderen Wasserwerte, speziell die KH?

raumio

Beginner

  • "raumio" started this thread

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

8

Tuesday, July 22nd 2014, 8:20pm

Also was das Häuten angeht konnte ich es schon recht lange nicht mehr beobachten, wie es auch aussieht möchte diese auch nicht machen da die Oberfläche wie immer aussieht. SPS sind auch drin und ich versuche auch das Becken nach SPS Nährstoffe vorzugehen da ich von vielen mitbekommen habe das es Weichkorallen und LPS das ohne Probleme mitmachen. Die Werte sind manchmal schwankend aber nie unterirdisch das diese vollkommen im Keller waren, die Werte sind:

KH 8,4
CA: 450
MG:1320
Nitrat /NO3): 0,0 (nicht nachweissbar)
Phosphat: 0,02

In meinen Augen sind die Werte vollkommen okay.

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, July 22nd 2014, 9:15pm

Das einzige was auffällig ist: Du hast kein Nitrat aber Phosphat. Könnte also eine Stickstofflimitierung sein. Das würde dann auch passen, da gerade die Weichen da empfindlich sind.

raumio

Beginner

  • "raumio" started this thread

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

10

Tuesday, July 22nd 2014, 9:52pm

AHHHH okay und was kann man dagegen tun???? UV Lampe und in Reefpackfilter Kohlefilter am laufen hängt da was zusammen??

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, July 23rd 2014, 7:04am

Du müsstet Stickstoff dem System zuführen. Z.B in Form von Aminosäuren oder noch besser Sangokai Nutri Complete.

Gruß,
Christian

Fupro

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Kelkheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, July 23rd 2014, 12:24pm

Da die Koralle bei Dunkelheit aufgeht vermute ich das es eher
am Licht liegt. 240 Watt bei 260 Liter sind schon heftig. Bei LED’s rechnet man
mit ca. 0,5-0,6 Watt pro Liter. Ich habe über meinem 500L Becken 300 Watt und
die Lampe ist auf 75% Leistung eingestellt. LPS und SPS wachsen damit gut.


Wenn du die Lampe nicht Steuern kannst, kannst du mal eine
Lampe komplett abschalten und schauen ob das was bringt.


NO3 von 0 ist aber auch nicht gut

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,271 Clicks today: 15,461
Average hits: 21,611.43 Clicks avarage: 50,941.83