You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, July 19th 2014, 8:31am

Hilfe bei Problembestimmung mit Acroporen

Hallo Forum,

ich möchte mal eure Erfahrungen wissen, welche ihr mit Probleme bei Acroporen habt.

Ich habe im Moment ein paar Acroporen, welche über Nacht an der Fußscheibe abschleimen und dann weiß werden. Das sind vielleicht von den über 60 Acros im Becken 5 oder 6 Stück, es werden aber irgendwie mehr.
Das Gewebe löst sich nicht, sondern wird nur weiß und die Acro schleimt an diesen Stellen ab. Das restliche andere Gewebe steht super offen da und zeigt sehr viele Polypen.

Jetzt hatte ich vor ca. einer Woche eine Temperatur von über 28 Grad im Becken, wobei ich das noch nicht kritisch sehe. Meine KH war kurzzeitig mal auf unter 6 gefallen, kann es davon noch kommen?

Man ließt ja auch oft von PO4 oder NO3 Mangel, wenn die Korallen von unten her weiß werden?

Am Licht liegt es definitiv nicht, da ich über 900W über dem Becken habe. Strömung ist auch mehr als ausreichend, alle Korallen werden sehr schön umspült.

Hier mal die aktuellen Wasserwerte.

KH 7.1
CA 440
PO4 0,015 (kann man schlecht bestimmen mit dem Test von Gilbers, zumindest in diesem Bereich)
NO3 0-1 (Salifert zeigt so gut wie keinen Farbstich)
Kalium 355
Temperatur 26°
Salinität 35,5
MG 1300

Ich habe in den letzten 3 Wochen auch ca. 10 neue Stöcke (Wildimporte) in das Becken gesetzt, könnte es auch ein Bakterieller Befall oder Strudelwürmer sein? Ich habe noch das Fauna Marin Pest Control hier, da werde ich mal einer angeschlagenen Acro ein Bad gönnen.

VG Kevin
Kevin Bittroff has attached the following image:
  • DSC01318.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Kevin Bittroff" (Jul 19th 2014, 8:39am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,476

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

2

Saturday, July 19th 2014, 11:38am

mach mal n richtiges foto. man sieht gar nix.

ich habe das auch immer wieder mal bei unterschiedlichen acroporen. weiss nicht was es ist, es geht aber wieder weg. sieht ein wenig aus wie gastralfäden. die kennt man von anemonen wenn sie sich umstülpen. passiert meines erachtens nach bei nächtlicher oder später fütterung. die eine macht es stärker die andere weniger stark. vielleicht ist es auch eine abwehrreaktion auf nächtliche störungen von gammarus etc.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, July 26th 2014, 6:56pm

So hier jetzt mal bessere Bilder. Nachdem die weiße Stelle bei der Koralle größer wurde, habe ich diese mal aus dem Becken genommen und fragmentiert. (Siehe Bilder)
Es sind ca. 4 Korallen betroffen, woran kann es liegen das diese am Fuß weiß werden? Alle anderen stehen Top und selbst die betroffenen sehen ansonsten normal aus und wachsen auch.

VG Kevin
Kevin Bittroff has attached the following images:
  • 2014-07-26 17.05.01.jpg
  • 2014-07-26 17.49.07.jpg
  • 2014-07-26 17.49.18.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,476

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

4

Saturday, July 26th 2014, 7:36pm

was haste fürn licht drüber. 900 watt sagen nix aus. ausser das es der verbrauch ist.

stichwort selbstabschattung...?

nitrat nahe null, phosphat nahe null... nährstoffarmut...?

dann temperatur in verbindung mit anderen ungünstigen werten...?

da kann sehr viel der auslöser sein. habe auch solche kandidaten...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, July 26th 2014, 8:23pm

was haste fürn licht drüber. 900 watt sagen nix aus. ausser das es der verbrauch ist.

stichwort selbstabschattung...?

nitrat nahe null, phosphat nahe null... nährstoffarmut...?

dann temperatur in verbindung mit anderen ungünstigen werten...?

da kann sehr viel der auslöser sein. habe auch solche kandidaten...
Ich habe zwei ATI Hybrid drüber, einmal 8x54W und 3x75W LED und einmal eine 8x24W mit 1x75W LED. Im Moment sehe ich keine Stelle wo kein Licht ist. Gerade bei der 55cm Höhe kommt da mehr als genug bei den Korallen an.
NO3 und PO4 sind zwar nicht mehr nachweisbar, das ist aber bei Zeo normal. Ich dosiere aber sehr viel Xtra, Sponge, CoralVitalizer, Aminos usw, die Tiere sind auch noch schon eingedunkelt.

Die Temp halte ich immer unter 27,5°, im Moment liegt sie bei 26.5°. Ich kann mir wirklich keinen Reim darauf machen, einzig die Schwankungen der KH durch den Neuaufbau könnten vielleicht zu Streß geführt haben.

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

6

Saturday, July 26th 2014, 8:51pm

hi kevin,

so von weitem betrachtet sieht edas absterben ähnlich einem strudelwurmbefall aus - was allerdings keiner ist.

hier mag tatsächlich diese koralle hunger leiden und sich selbst verzehren.

erst farb-, dann gewebeverlust.

was für die eine art noch ausreichend ist, ist der anderen nicht genug.

denke aber dass du die fütterung infolge des korallenwuchses auch regel- und höhennmässig angepasst hast!?

wie hoch war die kh-schwankung denn?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Saturday, July 26th 2014, 9:03pm

Hallo Joe,

die Schwankung war von 7,1 auf 5,6 innerhalb von 3 Tagen und dann wieder auf 6,5 innerhalb eines Tages. Dazu kam zu diesem Zeitpunkt noch eine höhere Temp von 28°.
Komisch ist nur, das durch die erhöhte Fütterung die meisten Acros sehr eingedunkelt sind. Wenn ich das mit anderen Zeovit Becken vergleiche, sehen meine Korallen viel dunkler aus. Die Koralle ist eine grüne Hyacinthus, eigentlich eine etwas robustere Art.
Ich werde es weiter beobachten und hoffen das andere SPS nicht auch anfangen.

VG Kevin

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

8

Saturday, July 26th 2014, 9:49pm

nöö, das ist keine gefährliche schwankung - die macht nix.

von 8 auf 12 - dass ist problematisch;-)....in einem tag.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Saturday, July 26th 2014, 10:19pm

nöö, das ist keine gefährliche schwankung - die macht nix.

von 8 auf 12 - dass ist problematisch;-)....in einem tag.
Also denkst Du eher in Richtung Limitierung?

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

10

Sunday, July 27th 2014, 10:00am

joa...wobei ich auch im laufe der zeit beobachtet habe, das manche korallen nicht "systemkompatibel" sind.

wie sieht denn deine grüne enzmann aus, falls du eine drin hast?!
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Sunday, July 27th 2014, 12:41pm

joa...wobei ich auch im laufe der zeit beobachtet habe, das manche korallen nicht "systemkompatibel" sind.

wie sieht denn deine grüne enzmann aus, falls du eine drin hast?!
Das ist natürlich auch ein Ansatz. Ich habe mich schon immer gewundert, wieso manche SPS in Zeobecken nie vorkommen.
Eine Tumida habe ich auch, diese sieht schön kräftig gefärbt aus. Vor der Erhöhung der Dosierung von Xtra und Aminos war diese schon recht gelb und nicht mehr grün, jetzt ist Sie wieder grün geworden.

Die eine braune Koralle im Hintergrund ist seit 3 Wochen im Becken. Diese habe ich von einem Händler bekommen, wo diese beim Import noch schön gefärbt war. 3 Wochen später sah sie so aus, ich frage mich echt was manche Händler für Wasserwerte haben.

Gruß Kevin
Kevin Bittroff has attached the following image:
  • 2014-07-27 11.52.51.jpg

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

12

Sunday, July 27th 2014, 2:15pm

ok, sieht voll normal aus.

hast du nur no3-po4-artiges dosiert oder auch mit eisenhaltigem?

importkorallen als quasi wildfänge neigen in den ersten wochen zu farbverlusten, bis dass sie wieder farbe bilden.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, July 28th 2014, 6:34am

ok, sieht voll normal aus.

hast du nur no3-po4-artiges dosiert oder auch mit eisenhaltigem?

importkorallen als quasi wildfänge neigen in den ersten wochen zu farbverlusten, bis dass sie wieder farbe bilden.
Hallo Joe,

was da alles bei KZ drin ist weiß man ja nicht. Ich nehme wie geschrieben täglich Sponge Power, AminoAcid HC, Coral Vitalizer und das Xtra. Zweimal die Woche dann auch Eisenkonzentrat und B-Balance. Dazu jede Woche 120L Wasserwechsel, normal sollte es den Korallen an nichts fehlen. Die Wasserwerte sind aber trotz recht eingedunkelten Korallen Po4 0-0,02 und No3 nn.

VG Kevin

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

14

Monday, July 28th 2014, 8:19am

Hi Kevin

bei mir ist es ähnlich. NO3 1mg/PO4 0.006 (ich lasse das jetzt alle 4 Wochen bei Peter Gilbers messen, um wirklich jeden Schritt einer Entwicklung in welche Richtung es geht genau zu bestimmen)

Ich denke wie Joe schon sagt, nicht jede Koralle kommt mit diesen Werten klar.
Dazu das System, sehr speziell und auch sicher nicht für jede Art gleich gut verträglich.


Ich habe z.Z. eine Farbexplosion bei einigen Korallen, ein Bespiel einer Acro; von braun nach lila und jetzt wird sie himmelblau, alles innerhalb von 6 Wochen. Daneben steht eine Acro die verliert in der selben Zeit mehr und mehr die blauen Spitzen und neigt zur Braundurchfärbung. Die einzelnen Äste waren zur Hälfte blau und unten beige /braun. Jetzt ist es nur noch ein blauer Tip und mehr als 3/4 sind braun. Irgendwie total verrückt, zeigen die beiden doch total andere Richtungen an. Hier ist jede Gesetzmäßigkeit über den Haufen geworfen, will man das logisch ableiten und danach handeln.



Ich werde jetzt nach und nach die Korallen aussortieren, die mit meinem "System" nicht klar kommen.

Die täglich Zugabe von PO4 und Aminosäuren sowie die 3-tägige Überwachung der KH ist bei mir ein MUSS.

Ansonsten schmiert mir die ein oder andere Koralle von unten her ab, bzw. zeigt auch erste Gewebeablösungen wie bei dir, wenn auch geringer. Entgegen Joe's Meinung halte ich aber eine Schwankung bei der KH in jedem Fall für mit schuldig und vor somit auch für contraproduktiv im Sinne von 100% Stabilität.

So jedenfalls meine Erfahrungen. Montag Dienstag KH 7, Mittwoch, Donnerstag KH 6.5, Freitag, Samstag Kh 6, Sonntag KH 7.5 durch Wasserwechsel z.B. ist m.E. schon zu viel an Schwankungen.

Alles ist sicher zusätzlicher Stress für die Acros; Hohe Beleuchtungskraft, Zeosystem sicher auch, Nährstoff und Stickstoffverfügbarkeit, Kalkversorgung, usw.

Strömung wäre auch noch ein Ansatz, also nicht die Literzahl sondern eher die Verteilung direkt. Tritt sie auf, an, unter und vor allem in den Korallenstöcken gleichmäßig auf. Das oben drüber blasen hat sich ja auch als ein Kriterium von Prblemen erwiesen. (Thema Verteilung und Strömungsgeschwindigkeit)

Ich habe jetzt mal etwas mehr auf Wellen und Puls umgestellt. Irgendwie habe ich das Gefühl, das Wasser dringt als Ganzes besser in den Korallenstock ein. Vor allem in der Mitte der Gesamkthöhe des Beckens sieht man das schön. (in etwa das Prinzip wavebox) Das kann man dann auch gut an den Polypen sehen und einstellen, auch wenn die bei mir z.Z. auch nicht gerade stark expandiert sind.

Dein System ist ja noch jung und ich denke es braucht einfach auch noch etwas mehr Zeit zur Stabilität
gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 334

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

15

Monday, July 28th 2014, 9:58am

Hi,

ich Tippe trotzdem stark auf AEFW = acropora-eating flatworm.
Hast Du sicherheitshalber mal ein, zwei Deiner Kandidaten gebadet z.B. mit CoralRX?
Alleine nur um eine von vielen Möglichkeit auszuschließen.

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Monday, July 28th 2014, 11:00pm

Hallo Norbert. Danke für deine lange aber sehr interessante Antwort. Ich kann genau das beobachten, einige SPS werden super farbig und andere einfach nur braun. Anscheinend ist der richtige Weg dann die weniger schönen einfach auszutauschen. An der Strömung ibn ich auch noch dran, eine zweite rw-20 ist schon bestellt. Ich würde mir ja zu gerne mal dein Becken live anschauen, mal sehen wann ich es mal zu dir schaffe.

@ Lars
Ich habe ein Paar der acros in Pest Control von Fauna Marin gebatet, konnte aber nichts auffälliges feststellen. Ich habe auch einen marginatus und einen sechsstreifen lippi im Becken, die sollten die biester doch wenn in Schacht halten?

Vg Kevin

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 42,753 Clicks today: 72,607
Average hits: 21,687.27 Clicks avarage: 51,040.2