You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, July 5th 2014, 5:07pm

Catalaphyllia richtig einsetzen

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum, aber habe schon länger ein MW-Aq. Ich habe die Möglichkeit morgen eine Wunderkoralle zu kaufen bei einem Züchter. Er schreibt mir, dass sie im Sand liegt, da ich aber die Wunderkoralle meist auf einem Riff sehe, oder riffverbunden ist, stelle ich mir die Frage, wie würde ich die Koralle richtig einsetzen? Hat da jemand eine Jdee?? Danke Euch allen

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

2

Saturday, July 5th 2014, 5:34pm

Sie benötigt nicht allzu viel Licht und kann daher in Bodennähe platziert werden, sofern sie dort nicht ständig mit Sand zugeschüttet wird. Ebenso sollte die Strömung nicht allzu stark sein.

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, July 5th 2014, 5:39pm

Danke, aber ich frage mich, was mit ihr passiert, ich meine, die hat doch ein Kalkskelett. Bildet die Cata das selber? Ich mache mir Sorgen, dass Sie im Becken rumtreibt, und mir eingeht. Ich hatte eine Cata, die gestorben ist, aber die hatte ein richtiges Kalkskelett. Ausserdem habe ich 2 Grundeln, die baggern

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

4

Saturday, July 5th 2014, 5:42pm

Natürlich hat die ein Kalkskelett Dein Bekannter meint wohl, dass sie halt auf dem Boden liegt.

Schau sie dir doch einfach an, dann siehst Du was ich meine.

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, July 5th 2014, 5:55pm

ja, eben, das ist auch mein Wissensstand. Doch sie lebt bei ihm im Moment im Sand, ohne Skelett, und das macht mich nicht gerade an, diese zu kaufen. Deshalb war ja meine Frage, ob die Cata ihr Kalkskelett selber bildet.

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, July 5th 2014, 6:00pm

Natürlich hat die ein Kalkskelett Dein Bekannter meint wohl, dass sie halt auf dem Boden liegt.

Schau sie dir doch einfach an, dann siehst Du was ich meine.
Ja, habe ein Bild erhalten, und da kann ich kein Skelett sehen, und er meinte, dass Sie einfach auf dem Boden liegt.

Karashi

Unregistered

7

Saturday, July 5th 2014, 6:14pm

Stell das Bild mal bitte hier ein.
Bei einer gesunden Cata sieht man das Skelett nicht.

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Saturday, July 5th 2014, 6:23pm




So soll sie im Moment aussehen. Wenn sie Deiner Meinung nach gesund ist, kann ich dann das kalkskelett auf einem Riffstein ankleben? :2_small9:

Karashi

Unregistered

9

Saturday, July 5th 2014, 6:27pm

hier siehst du Gewebe und Skelettkörper.
Den legst du auf den Sand oder wenn di magst befestigst diesen im Riff.



<img src="http://www.kleines-meerwasseraquarium.de/wp-content/uploads/2011/11/Catalaphyllia.jpg" alt="Catalaphyllia.jpg" title="Catalaphyllia.jpg" style="font-size: 0.8em;" />

Guido

Unregistered

10

Saturday, July 5th 2014, 6:29pm

Hallo,

ich habe noch nie gehört oder gesehen das einen Catalaphyllia ohne ihr Skelett überlebt.

Bin mal auf ein Bild davon gespannt...

Warum ist denn deine andere Cata eingegangen und was hast du inzwischen geändert dass du wieder so ein Tier halten möchtest?

Gruß Guido

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Saturday, July 5th 2014, 6:34pm

Hallo,

ich habe noch nie gehört oder gesehen das einen Catalaphyllia ohne ihr Skelett überlebt.

Bin mal auf ein Bild davon gespannt...

Warum ist denn deine andere Cata eingegangen und was hast du inzwischen geändert dass du wieder so ein Tier halten möchtest?

Gruß Guido

Hallo Guido

Glaub mir, das ist eine lange Sache gewesen, die mit einem angeblich (nach Aussage des Fischhändlers) von parasiten befallenem Zebrasoma angefangen hat, und mit einem Verlust von Korallen in Höhe von ein paar Hundert Euro geendet hat und natürlich mit vielen Tränen. Der Cata ging es sehr gut, bis auf den Tag..... Ich weiss also, wo der FEhler war.

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

12

Saturday, July 5th 2014, 7:00pm

Wie war denn der Fehler genau?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

kaso1

Beginner

  • "kaso1" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Saturday, July 5th 2014, 8:07pm

Wie war denn der Fehler genau?

wir hatten ein 250 liter MW Becken, das gut lief. Im Februar haben wir ein 600 liter Becken gekauft, und den Umzug gewagt. Lief auch gut. Im März bekam ich dann einen Zebrasoma Flavescens. Dem und den anderen ging es prächtig, auch die Anemonen haben alles überlebt. Eines Morgens stand ich vor dem Becken, und der Zebrasoma hatte rote Blutergüsse. Er liess sich gut fotographieren, und ich ging zum Händler, wo ich ihn her hatte. Der meinte, es seien Parasiten.... Er verkaufte mir ein Mittel (marinoopharm). Ich war skeptisch, und auch unsicher. Also habe ich das Mittel angewendet, in der kleinsten Dosierung. Das ganze lief für die Korallen aus dem Ruder. Ich filterte sofort über Kohle und machte Wasserwechsel. Fazit: der Zebra hatte immer noch rote Flecken, und die Korallen waren alle zu. Ich musste dann schmerzlich in Erfahrung bringen, dass der Zebra Vitamin Mangel hatte. Habe das Futter auf Algen gestellt, gebe ihm Vitamine, und nach 2 Wochen war der Zera wieder fit. So aber nicht die Korallen. 3 Anemonen, eine Cata, 2 Axifugas, mehrere Caulastreas, eine Euphyllia, und eine Ricordea sind dem zum Opfer gefallen.

Ich weiss heute, was der FEhler war, und ich bin klüger geworden. Hab gelernt.

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

14

Sunday, July 6th 2014, 1:40pm

Besondere Warnhinweise: Nicht in Aquarien verwenden, die mit Xenia-Korallen oder Stachelhäutern (Echinodermata) wie z.B. Seesterne, Seeigel und Seegurken besetzt sind.


Oha...scheint ja nicht ganz so harmlos zu sein das Zeug. Ich glaube, sowas würde ich dann immer versuchen in einem Quarantäne-Becken zu machen, um auf Nummer sicher zu gehen.

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

15

Sunday, July 6th 2014, 2:24pm

Oh ha! Hartes Mittelchen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,007 Clicks today: 50,981
Average hits: 21,684.9 Clicks avarage: 51,036.33