Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Juli 2013, 22:20

LED Spectrum Simulator

Hallo zusammen,

wenn das jetzt hier nicht erwünscht ist, dann löscht diesen Thread einfach wieder, weil dieses Forum natürlich seinen eigenen Spectralrechner hat.

Der hat mir allerdings nicht viel weiter geholfen, weil ich einige LEDs verwende, die hier nicht aufgelistet sind. So habe ich mich auf die Suche gemacht und habe diesen geilen Rechner gefunden den ich euch auch nicht vorenthalten möchte: http://www.1023world.net/diy/spectra/

Übrigens: Links unten kann man vom Chinesischen ins Englische wechseln. Somit ist dann auch alles lesbar.

Sehr schönes Tool. Vor allem, weil man sich auch die Spectren aller LED Lampen bekannter Hertseller (Maxspect, Vertex, u.s.w.) unter "Light Demo" anschauen kann und dann seine eigene Lampe den gewünschten Spectren gemäß anpassen kann. PAR Werte werden auch simuliert.

Schaut es euch mal an. Ich bin jedenfalls begeistert.

Marco C.

Fortgeschrittener

Beiträge: 740

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 3800

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juli 2013, 22:57

Sehr geil!!!

Danke
Gruß Marco



70x70x70cm Würfelbecken
Technikbecken (50x30x40cm) AS/LS/RFP
1x 150w DIY-LED Bluetwiled
Nachfüllanlage
Newjet 2300 Förderpumpe
300W Heizstab
Bubble Magus NAC5
2x Sicce Voyager 4 mit Sicce Controller
Aufbau komplett mit TS - kein Bodengrund

R-Line

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Aktivitätspunkte: 2390

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Juli 2013, 01:31

Wow die ist aber umfangreich!

Wie schafft man denn so einen Spektrum bei LED?!
»R-Line« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.png
Greetz from Munich
Serkan
_________________

Dennerle Marinus 60 (Start: 09.11.12 - 13.05.2013)
Aqua Medic Blenny (Start: 13.05.2013)

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juli 2013, 08:20

Einige Geräte habe 6-9 Farben (demnach so viele veschiedenen LEDs)erbaut..
Entsprechende Anzahl und leistung und man bekommt so'n Spektrum.
Dirk

Nemolux

Anfänger

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juli 2013, 13:57

Hallo zusammen,

wenn das jetzt hier nicht erwünscht ist, dann löscht diesen Thread einfach wieder, weil dieses Forum natürlich seinen eigenen Spectralrechner hat.

Der hat mir allerdings nicht viel weiter geholfen, weil ich einige LEDs verwende, die hier nicht aufgelistet sind. So habe ich mich auf die Suche gemacht und habe diesen geilen Rechner gefunden den ich euch auch nicht vorenthalten möchte: http://www.1023world.net/diy/spectra/

Übrigens: Links unten kann man vom Chinesischen ins Englische wechseln. Somit ist dann auch alles lesbar.

Sehr schönes Tool. Vor allem, weil man sich auch die Spectren aller LED Lampen bekannter Hertseller (Maxspect, Vertex, u.s.w.) unter "Light Demo" anschauen kann und dann seine eigene Lampe den gewünschten Spectren gemäß anpassen kann. PAR Werte werden auch simuliert.

Schaut es euch mal an. Ich bin jedenfalls begeistert.
Hm, bin ich blind oder gibt es dort wirklich nur sehr wenige LEDs (gerade von den "großen" Herstellern)? Da fehlen mir aber leider ein paar Modelle :115E17~112:

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. Juli 2013, 14:16

Hallo Nemolux,

verstehe nichts was Du meinst. Cree, Edison, Seoul, Phillips, Mazzara, etc. ist doch alles da? Welche großen LED Hersteller (mal abgesehen von den chinesischen Anbietern wie Satisled) kennst Du denn noch?

Nemolux

Anfänger

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Juli 2013, 15:35

Hallo Aquafish007,

ich dachte dabei an folgende Liste http://catalog.osram-os.com/catalogue/ca…ct=showBookmark
Gerade die 2 Watt SMDs von Osram tauchen dort ja gar nicht auf...von Philips sind aber relativ viele auffindbar.

Aber sorry, das war nicht als Kritik gemeint! ;) An sich eine sehr gute Liste, war nur kurz überrascht... :thumbsup:

Silence

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 267

Wohnort: Münster (NRW)

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1455

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Juli 2013, 11:50

Ist wirklich klasse, wobei mir selbst dort einiges fehlt oder ich einfach nur zu blöd bin :whistling:
Erstmal gibt es dort nur eine Cree XT-E in RoyalBlau, wobei ich noch die M5, also weiß verwende.
Ausserdem, vielleicht blöde Frage, aber müsste ich nicht angeben, mit wie viel Ampere ich bestrome um ein genaues Ergebnis zu erhalten?
Prinzipiell ändert sich das Spektrum ja nicht durch die Ampere, solange ich alle LED gleich bestrome, was ich allerdings nicht mache :S
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Timo

Tech Admin

Beiträge: 898

Aktivitätspunkte: 4850

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 08:51

Ich möchte hier kurz beschreiben, wie Ihr helfen könnt, weitere LEDs einzupflegen, um die Datenbank weiter zu vergrößern. In Kürze wird es noch weitere Funktionen, wie das Speichern von Konfigurationen geben.

Hinzufügen neuer LEDS

Folgende Daten werden benötigt:

- Name der LED
- Spektrum (Relative Spectral Power Distribution)
- Relative Luninous Flux vs. Current
- Entweder die Referenz-Lumen oder Referenz-Watt auf die sich Relative Luminous Flux bezieht
- Maximal Amperezahl
- Ggf. eindeutiger Bestell-Code
- Idealerweise PDF Datasheet mit weiteren Infos, um eine vollständige Datasheet Datenbank aufzubauen


Die spektrale Verteilung und die relative Abhängigkeit von Lumen zu Ampere(Relative Luminous Flux vs. Current) müssen aus den Datenblättern der Hersteller extrahiert werden.

Hier mal ein Beispiel für eine Cree XT-E Royal Blue



Hierzu habe ich ein Hilfstool erstellt (an diesen Beitrag angefügt), mit dem sich die Kennlinie digitalisieren lässt (nicht schön aber nützlich)



Man erstellt also zunächst einen möglicht großen Screenshot der Grafik aus dem PDF, schneidet diesen aber so zurecht, dass wirklich exakt nur noch der Graph (ohne Legende) etc. enthalten ist. Auf der Linken Seite hat man zwei Eingabefelder, mit denen man den Wertebereich der Y-Achse definieren kann. Bei Spektren ist das immer 0-100 . Gleiches gilt für die X-Achse, bei denen man ebenfalls definiert, wo der Graph beginnt und wo er endet. Daher ist es wichtig, diesen korrekt zurecht zu schneiden.

Im Fall der XT-E Royal Blue ist das 400 - 750.

Jetzt klickt man einzelne, markante Punkte des Graphen an, insbesondere Minima, Maxima und Wendepunkte, es schadet aber nicht, wenn mehr Punkte angeklickt werden. Umso genauer wird die Interpolation der Zwischenwerte später.

Im unteren Textfeld erhält man dann eine Liste von Punkten im Format [Wellenlänge, Prozentwert],[Wellenlänge,Prozentwert].

Diesen Text benötige ich dann.

Genauso geht ihr dann vor mit dem Graphen für die Abhängigkeit von Strahlungsleistung oder Lumen von Ampere:



Hinzufügen neuer Lampen

Das ist eigentlich ganz einfach. Voraussetzung dafür ist, dass die vom Hersteller verbauten LEDs bereits in der Datenbank enthalten sind.

Ich benötige dafür

- Name der Lampe
- Anzahl der Kanäle und deren Beschreibung (z.B. A, B oder Royal, White )
- maximale Bestromung der Kanäle
- Anzahl und Art der LEDs pro Kanal
»Timo« hat folgende Datei angehängt:

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 024

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 60455

Danksagungen: 830

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 08:59

Morgen Timo,

das finde ich ja Top das es hier weiter geht und alles erweitert wird :6_small28:

Danke Dir für deine Mühe !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 778 Klicks heute: 9 323
Hits pro Tag: 19 421,8 Klicks pro Tag: 47 534,87