Sie sind nicht angemeldet.

Ch!LLi

Fortgeschrittener

  • »Ch!LLi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Wohnort: Hannover

Beruf: Elektrotechniker

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. September 2014, 07:05

LEDs zu guten Preisen

habe gerade diese Seite gefunden wo es unter anderen auch die CREE XM-L T6 gibt, die ja hier so oft verwendet wird und das zu spottpreisen.

Jemand vielleicht schon Erfahrung mit der Seite ?

hier mal der Link

http://www.fasttech.com/products/0/10001…tter-with-20mm-

thorsten1976

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Aktivitätspunkte: 2405

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2014, 08:44

Das neuste bin Label ist u2. T6 ist aber auch ok denke ich. Die Seite kenne ich nicht.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. September 2014, 10:31

Guck mal bei LEDDNA. Das ist einer meiner Favoriten.

Ch!LLi

Fortgeschrittener

  • »Ch!LLi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 158

Wohnort: Hannover

Beruf: Elektrotechniker

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. September 2014, 20:16

werd ich mir mal anschauen

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. September 2014, 11:49

hab heute china LEDs mit 8300K Cree XP-G ( weiße starplatine )
mit LED-Tech Cree XP-G R4 7000K verglichen ... ( typ schwarze starplatine )

also rein optisch SICHTBAR ein unterschied ...
die chinaleds sind zwar angeblich 8300K .. nur das ist die angabe des maximums aus dem BIN
also 5700-8300K ...
demnach sind die chinadinger überwiegend 6500K LEDs.. nur unsortiert

die LED-Tech sind dagegen deutlich blauer ...

Dirk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. September 2014, 12:09

Interessant! Hast Du mal mehrere China-Leds angeschlossen und nebeneinander abfotografiert ob man einen Unterschied innerhalb der Charge optisch erkennt? Das würde mich auch mal interessieren.

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. September 2014, 12:50

nein hab grad nur die 2 china und die 2 ledtech da ...

ich dachte ja das die china zumindest halbwegs die 8000k erreichen ...
werde aber nun die led-tech verbauen
Dirk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. September 2014, 12:54

Würde ich auch machen.

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. September 2014, 13:05

wollte es nur mal aufzeigen das die evtl doch nicht sooo sauber in den angaben sind ...

daher evtl auch die 12000K angaben ...
die geben scheinbar immer den höchsten erreichbaren aus dem BIN an

bei typisch 6500K steht bei den LEDs auch im datenblatt 5700-8300K
bei typisch 8000K evtl 6000-12000K

deswegen aufpassen wenn man 6500K bestellt kann es sein das es fast warmweiße sind ...
Dirk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. September 2014, 13:48

Ja, das mag mit den Weißen augenscheinlich so sein. Da währe ich in der Tat jetzt vorsichtig.
Bei den farbigen LEDs hab ich allerdings mal die Spektralanalyse qualitativ durchgeführt. Dort scheint es zu stimmen mit den Angaben in den Wellenlängen. Möglicherweise ist hier der Fehlerfaktor geringer.

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. September 2014, 21:47

nochmal 2 fotos ...


Dirk

thorsten1976

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Aktivitätspunkte: 2405

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. September 2014, 17:42

Hi,

also selbst LED-Tech gibt beispielsweise für die Cree XT-E R5 einen BEreich von 5300-6500K an.
Auf günstige Chinahändler würde ich mich sowieso nicht verlassen, was nicht heißt, dass ich nicht in China bestellen würde.
Wer genaue Chargen möchte muss halt direkt bei Cree bestellen (am besten mal eben 50.000 Stk ;)
Ist halt wie bei allen Produktionen: Die besten gehen an die großen EInkäufer, die guten an Händler wie mouser oder LED-Tech und der Rest wird günstig verramscht.
(Ist jetzt ein wenig überspitzt, aber ich persönlich gehe davon aus, dass es in etwas so abläuft)

ABgesehen davon: wenn ich in etwas zwischen 5800 und 6800K liege, sollte das doch völlig ausreichen. Für den Rest mische ich Blau und andere Farben bei. DIe weißen sind doch hauptsächlich dafür, dass das Becken nicht komplett blaulastig ist und um den nicht ganz so relevanten Farbbereich (>500) einigermaßen abzudecken.

BG
Thorsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thorsten1976« (5. September 2014, 17:43)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 424 Klicks heute: 29 666
Hits pro Tag: 19 435,23 Klicks pro Tag: 47 648,13