Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

21

Freitag, 30. August 2013, 16:23

Ich habe auch gerade mal die neueste Version 1.0.5 runtergeladen. Damit läufts auch. ich habe nur die DS1307 im Ordner libraries ersetzt.

TorstenH

Schüler

Beiträge: 137

Aktivitätspunkte: 685

  • Nachricht senden

22

Freitag, 30. August 2013, 16:29

Hallo
So Software läuft, leider kann ich nicht im Menü rumspielen da ich ja noch keine Button habe. Gibt es nicht eine möglichkeit das aus einzelteile selber zu bauen. Ich habe hir noch Taster und unterschiedliche Wiederstände. Ich habe schon mal im Netz geschaut,aber ich werde nicht schlau welche schaltung die Richtige ist.

Mfg Torsten

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

23

Freitag, 30. August 2013, 16:55

Hey Torsten,

nimm doch einfach die Schaltung vom Keypad-LCD selbst:

http://www.dfrobot.com/image/data/DFR000…0V1.0%20SCH.pdf


Alles wird an Analog Pin 0 angeschlossen. Kannst Du dir einfach ein kleine Platine Bauen mit den 5-6 Buttons und Widerständen.

Das sollte doch klappen.

TorstenH

Schüler

Beiträge: 137

Aktivitätspunkte: 685

  • Nachricht senden

24

Freitag, 30. August 2013, 17:20

Danke so was habe ich gesucht, wie war der Spruch mit dem Wald und den Bäumen. :EVC471~119:
Eine frage hätte ich dazu noch, muss ich mich an die Wiederstandswerte halten. Ich habe nicht alle da. Oder kann ich andere Werte nehmen?

Danke MfG Torsten

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

25

Freitag, 30. August 2013, 17:25

Musste ausprobieren. Ich habe das selbst noch nicht nachgebaut. Im Sketch kann man ja auch Werte anpassen.

Gruß,

Volker

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

26

Freitag, 6. September 2013, 09:32

Was zum lesen

Hallo zusammen,

passend zum Motor Shield habe ich gerade zufällig die dazugehörige simpel erklärte Dokumentation gefunden:

http://learn.adafruit.com/adafruit-motor…using-dc-motors


Wenn man sich das schonmal durchliest, dann versteht man schonmal ein bißchen mehr von der Einfachheit der Arduinoprogrammierung. Eine auf dieser Seite vorhandene Library zum download, die man dann auch einfach nur in den Arduino Library-Ordner hinzufügen muss enthält dann auch schon Beispielcodes zum rumspielen.
Damit kann man also einfache DC-Motoren steuern, Servomotoren und sogar 2 Stepper-Motoren.

Hinweis: wenn die Library heruntergeladen wurde, dann benennt den Ordner um, d.h. entfernt z.B. die Bindestriche. Sonst akzeptiert Arduino die Library nicht.

So ich habe mir zum spielen vor ein paar Tagen das Shield selbst einmal bestellt. Wenn es da ist, dann gehts hier weiter.

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

27

Freitag, 6. September 2013, 16:16

Hi Volker,

sehr interessantes Projekt. Leider bin ich auf dem Gebiert ein absoluter Beginner.
Hast du ein paar nützliche Weblinks oder Buchempfehlungen für mich/uns, mit denen man die Materie besser versteht.
Da der Winter vor der Tür steht könnte ich ein neues Projekt gebrauchen und da wäre so eine Dosieranlage genau das richtige :-)
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. September 2013, 16:53

Hallo Ben,

also ich bin/war auch ein absoluter Beginner auf dem Gebiet der Mikroprozessor Programmierung bzw. der C-Programmiersprache.
In der Regel wird der Arduino zur Prototypisierung/Funktionsmusterentwicklung oft verwendet, weil man einfach extrem schnell Applikationen in Ihrer Funktion überprüfen kann, bevor ein Produkt entwickelt wird.

Im Heimgebrauch/Privatanwendung wird der Arduino dann doch oft zum Endprodukt. Im Ursprung wurde der Arduino für Designstudenten entwickelt, die zwar kreativ konstruieren können haben aber keine Ahnung von der Elektronik haben. So können von un an Designstudenten mit dem Arduino mit einfachsten Hilfsmitteln leben in Ihre Konstruktionsprojekte bringen.
In der Zwischenzeit ist der Arduino so beliebt geworden, dass damit zahlreiche Applikationen entwickelt werden, die nicht mehr unbedingt nur etwas für Designstudenten sind. Ein gutes Beispiel dafür ist der Quadrocopter :P .


Ich selbst habe mich als Elektronik-Leihe mit diesem Buch beschäftigt:


http://www.amazon.de/Arduino--Physical-C…eywords=arduino


Es ist eine gute Hilfe für alle, die noch absolut keine Ahnung vom Programmieren und von Elektronik haben. Sehr simpel geschrieben.

Ansonsten steht eigentlich alles was man sonst noch so braucht auf der Arduino Homepage unter Anderem dem Arduino Playground.

Wer sich einige Projekte bzgl. Arduino mal anschauen möchte, sollte sich mal auf Google code umschauen und z.B. in die Suchmaske einfach das Keyword: Arduino oder Aquarium, Reef... eingeben. Du wirst staunen wieviele Aquarianer sich schon mit dem Thema Aquariumcontroler beschäftigt haben.






Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

29

Freitag, 6. September 2013, 18:43

Hi Volker,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort :-)

Ich habe die letzten Stunden eifrig vor Youtube verbracht und mir unzählige Tutorials angesehen, die alle Bock auf mehr machen.
Daher werde ich mir das von dir vorgeschlagene Buch besorgen und einverleiben.

Kann der von dir verlinkte Arduino-Nachbau mit der Original-Software des Herstellers programiert werden?

Um es einfach zu halten werde ich, wenn es soweit ist, wohl auf vorgefertigte Sachen zurückgreifen. Sprich Keypad-LED und Adafruit Motor Shield. Kann man die beiden mit dem Arduino gleichzeitig verbinden? Die nehmen sich ja gegenseitig den Platz weg, oder?
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. September 2013, 19:18

Hallo Ben,

Du kannst jeden Arduino Nachbau verwenden. Die gehen alle mit der SW. Wenn aus irgendeinem Grund z.B. mal der MC vom Arduino kaputt gehen kann man sich den sogar als Baustein günstiger neu kaufen. Dann muss man nur noch den Arduino Bootloader draufschreiben. Manche Ebay Händler verschicken sollche Kontroler sogar schon mit Bootloader. Aber soweit braucht man erstmal gar nicht denken.

Ich muss mir nochmal die Bestückung genauer anschauen. Das wird schon gehen. Ich werde, wenn das Shield da ist, nochmal genau angeben was benötigt wird und was nicht.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. September 2013, 21:07

Hi Volker,

vielen Dank.

So eine Liste wäre super!
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

    Deutschland

Beiträge: 918

Wohnort: Linnich

Aktivitätspunkte: 4685

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. September 2013, 23:41

zum zusammen werkeln von solch einem Arduino sind nur einfachste Lötkenntisse von nöten oder?

Aber so eine Liste wäre ganz toll so ne eigenbau dosierpumpe ist doch nen haufen günstiger als alle käuflich erwerbbaren und erweiterbar wie man will noch dazu.Wäre doch auch möglich 1 Dosierpumpe zu bauen mit sagen wir 12 Kanälen für 2 Aquarien oder nicht?
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

33

Samstag, 7. September 2013, 01:17

Hallo Marcel,

Ja richtig. Das ist kein Problem. Es gehen natürlich noch weitere einfache Sachen, die man dann z.B. mit einer Dosierpumpe im Zusammenhang mit einem Schwimmerschalter nachträglich hinzufügen kann. --> Nachfüllautomatik.
Jeder der sich schonmal eine LED Lampe mit dem Coolhardware Controler zusammengelötet hat, sollte damit keine Probleme haben. Die SW werde ich noch etwas optimieren. Den Rest kann dann später jeder nach belieben erweitern und modifizieren.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. September 2013, 09:34

So, grad mal nachgehört. Kleiner Tip. Ich denke die könnten ausreichen.

Auf dieser Seite:

http://www.ebay.de/itm/151093653767?ssPa…984.m1423.l2649


währen jetzt Dosierpumpen nach meiner Wahl. Für bis zu 4 Dosierpumpen fällt nur 1 mal Versand an.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

35

Montag, 9. September 2013, 09:56

So, das Motor-Shield ist bisher noch nicht da. Ich bin aber schon einen Sketch-Entwicklungsiterationsschritt weiter:

Speicherung aller Parameter im EEPROM. So bleiben bei einem Stromausfall alle Werte erhalten.

Dazu muss die EEPROMex Library vor dem start der Arduino SW/Sketches in den library-Ordner kopiert werden.
»Aquafish007« hat folgende Dateien angehängt:

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Montag, 9. September 2013, 18:05

Hi Volker,

thx, nächste Woche bestell ich meine Teile.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

flugi

Fortgeschrittener

    Trinidad und Tobago

Beiträge: 257

Aktivitätspunkte: 1400

  • Nachricht senden

37

Montag, 9. September 2013, 18:21

Kleiner HInweis:
Auf Kickstarter kann man immerwieder neuartige Arduino's kaufen, oder einfache Ergänzungen wie wireless adapter.

http://www.kickstarter.com/projects/spar…ino-pi?ref=live


Ich liebe Arduino! Viel Erfolg bei deinem Projekt

grüsse fabian
Scaper's Tank Mod 50 Liter

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

38

Montag, 9. September 2013, 22:57

Hallo Fabian,

Schöne Seite, die kannte ich noch nicht.

Projekt ist ja schon fast fertig. :D

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

39

Freitag, 13. September 2013, 10:10

Zur Info:

die oben verlinkten Dosierpumpen sind für diesen September jetzt nochmal um über 1 € gesunken! Kosten jetzt nur noch 5,10€ !!!! (excl. Versand)

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • »Aquafish007« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

40

Freitag, 13. September 2013, 11:29

Also ich denke wir werden die Dosierpumpe in dieser Version (Vielleicht baue ich später nochmal eine andere Version) so aufbauen. So habe wir auch die Möglichkeit Temperatur zu messen und wahlweise eine der 4 jeweiligen Dosierpumpen als Nachfüllpumpe (für Osmosewasser/verdunstetes Wasser) oder Elemtedosiererpumpe zu verwenden.

Somit bleiben dann insgesamt noch genau 1 digitaler Port und 3 Analoge Ports über, die man allerdings auch als digitale Ports nutzen kann.

Was haltet ihr von dem Vorschlag?

Übrigens: Die Teileliste bin ich gerade am erstellen und kommt in Kürze. Bitte kauft, soweit es geht noch nichts weiter ein. Ich denke der besseren Handhabung werden wir auf ein anderes LCD und separatem Keypad (das sich auch im Gehäuse verbauen lässt) umschwenken.
»Aquafish007« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg
»Aquafish007« hat folgende Datei angehängt:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 805 Klicks heute: 37 989
Hits pro Tag: 19 408,67 Klicks pro Tag: 47 506,09