Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »labmaster« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 833

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5050

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 14:49

Geruchsneutralisation für Abschäumer

Hi,

da mein Abschäumer in letzter Zeit doch ziemlich gestunken hat (gerade morgens wenn man ins Wohnzimmer gekommen ist hat man es gerochen) habe ich mir eine Geruchsfalle gebaut. Diese besteht aus einem 180mm Plexiglasrohr, einer Plexiglasplatte mit einem Durchmesser von 172mm, in die ein Gitter geschnitten wurde, sowie einem Stück groben Filterschaumstoff und Aktivkohle-Pellets. Es gibt auch noch einen Deckel für das ganze, da muss ich aber noch die Löcher für die Abluft bohren.
Die Falle wird einfach auf den Deckel des Abschäumers gesetzt, so dass die austretende Luft gezwungen ist durch das Gitter den Filterschaumstoff und letztendlich durch die Aktivkohle zu strömen. Wichtig ist dabei, die Materialen so grob und locker wie möglich auszuwählen, damit die Abluft ohne Probleme das ganze durchströmen kann.

Das Ganze gibt es schon von AquaMedic, um Ozon aus der Abluft des Abschäumers durch katalytische Spaltung in ungefährlichen Sauerstoff zu zerlegen. Leider passt das nicht auf meinen Bubble Magus Curve 7.....
»labmaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_9946.JPG
  • IMG_9947.JPG
  • IMG_9948.JPG
  • IMG_9949.JPG
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »labmaster« (10. Dezember 2015, 14:57)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andreas83 (10.12.2015), MrTunze (10.12.2015), Boots10 (10.12.2015), ArdanRedburn (21.09.2017)

MrTunze

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 559

Wohnort: 50226 Frechen

Aktivitätspunkte: 3610

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15:21

Coole Idee, brauche es aktuell nicht, aber wer weis was die Zukunft so bringt.
Gruß Norman

Red Sea Reefer XL 425 in Weiß
Pacific Sun Pandora Hyperion S2 3x75w LED 4x54w T5 2x Shallow Water 2x Spectra+
Bubble Magus Curve 5
AquaBee UP8000 electronic 24V läuft auf 15w
2x Tunze 6020 2x Jebao RW4 im W2 Modus
AM Helix Max UV Klärer 11w mit einer Tunze Silence 1073.008

    Deutschland

Beiträge: 1 794

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 9575

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15:44

Gute Idee,

Ich hätte auch nie gedacht, dass Fischkacke so stinkt.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 958

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87085

Danksagungen: 3351

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:52

gute idee. gerade auch für den einsatz von ozon.

muss man nur sehen wie feucht die kohle durch die abluft wird.

hast du ein paar masse für die die es nachbauen wollen? rohrdurchmesser etc...
-

-

pflaumy

Flachschnorchler

    Deutschland

Beiträge: 179

Wohnort: Bei Freiburg

Beruf: Modellbauer

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:54

hallo

coole idee

das soltets du verkaufen. ich würde einen nehmen.

cu richie

Gerd Guddat

SPS Fetischist

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 305

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 17:06

Hallo !

Ich hätte einfach ein paar Tropfen Kalkwasser in den Schäumertopf gepackt.

Gruß Gerd
"Das Problem sitzt sehr oft vor dem Aquarium" :rolleyes:

  • »labmaster« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 833

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5050

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 17:52

Ich hätte einfach ein paar Tropfen Kalkwasser in den Schäumertopf gepackt.


Das funktioniert leider nicht immer. Ich habe es selber schon probiert.....

hast du ein paar masse für die die es nachbauen wollen? rohrdurchmesser etc...


- Das Plexglasrohr hat einen Aussendurchmesser von 180mm und eine Wandstärke von 4mm, Höhe 120mm
- Gittereinsatz besteht aus 4mm Plexiglas mit einem Aussendurchmesser von 172mm (passt so genau in das Rohr) die Rillen sind 4mm breit, die Streben 8mm, zum Rand habe ich 10mm abstand gewählt.
- Der Gittereinsatz wird ca. in 1cm Höhe in das Plexiglasrohr geklebt. Ich habe das mit Dichlormethan gemach....
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

  • »labmaster« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 833

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5050

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 15:33

Hi,

nach einer Woche Laufzeit möchte ich euch gerne ein Feedback geben....
Man riecht von dem Abschäumer überhaupt nichts mehr. Im Bereich des Filterschaumstoffs sind die Wände etwas beschlagen, die Kohle oben drauf ist aber trocken.
Das ganze ist so locker und großflächig eingefüllt, dass die Abluft aus dem Abschäumer ohne Rückdruck durch kommt.
Da einer meiner Hawaii-Docs einen Anflug von Pünktchen hatte, habe ich gleich noch testen können ob das ganze auch zur Neutralisierung von Ozon tauglich ist, das in den Abschäumer eingespeist wird. Und ja, es funktioniert auch hier prima....Der Doc war 2 Tage später wieder ungepunktet :6_small28:
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Los_Fritzos

Reefaholic

    Deutschland

Beiträge: 279

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 1530

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 16:16

Hi Christian,
wie hast du denn das Ozongerät an den Abschäumer angeschlossen?
Oben am Schalldämpfer oder unten am Schlauch mit einem Y-Stück?

Beste Grüße
Frieder

ArdanRedburn

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 83

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: lebenskünstler

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. September 2017, 20:24

Nekromantie für alle :thumbsup:

Genau das hab ich gesucht und es wollte mir nicht selbst einfallen :crazy:

vielen danke...Bastelmodus:ON :trinken:
160x60x60 Aus süß wird salzig

130l Fertigbüchse Mein Sera Eimer

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. September 2017, 23:16

Ach von mir ein großes DANKESCHÖN an Christian!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 398 Klicks heute: 33 890
Hits pro Tag: 19 513,64 Klicks pro Tag: 47 627,15