Sie sind nicht angemeldet.

Nano-Freak

Meister

  • »Nano-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2013, 17:25

Die heißen Tage kommen - mein neuer Cooler

Hallo,
wer kennt das nicht, es wird draußen heiß und drinnen fangen die Korallen an zu schwitzen.
Mein Werkstattbecken und mein Algenbecken werden mit einem Doppelthermostat gesteuert, das sowohl heizen wie auch kühlen kann.
Doch bei meinem kleinen Quarantänebecken habe ich so ein Teil nicht. Voriges Jahr hatte ich einfach einen kleinen Ventilator an einer Zeitschaltuhr hängen, aber so ganz optimal war das nicht. Für dieses Jahr wollte ich eine andere Lösung haben.
Und ich bin fündig geworden. Die Firma Dennerle hat einen kleinen Ventilator mit Temperatursteuerung auf dem Markt gebracht. Ich habe den mir mal bestellt. (Nein, nicht zu diesem Preis, der war im Sonderangebot) :D Ich denke, morgen müsste der ankommen. Dann kann ich mal berichten, wie das Teil so ist. Von der Beschreibung ist es genau das, was ich gesucht habe.

Cooler
lg
Beate

Darconia

Frischling

    Deutschland

Beiträge: 78

Wohnort: Braunschweig

Aktivitätspunkte: 425

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Mai 2013, 17:28

ohhh das habe ich mir heute auch überlegt. In meinem Würfel ist es nämlich auch schon recht warm. Ist zwar noch nichts drinn, aber der Sommer kommt ..... Ich bin gespannt ob der was taugt :D
LG
Kathrin

Mein 120L SW

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2013, 20:40

Cooler Cooler

Hai,

hängt bei mir an der Seite, seid paar Wochen...funktioniert prima. :thumbsup:

Voll goil das Teil...auf 24 Grad eingestellt geht bei 25,1 an und wenn der Bottich auf 24,9

runtergekühlt ist wieder aus. Zwei Geschwindigkeiten vorwählbar.

LG Thomas :thumbup:

Raffo

Acroholiker.de

Beiträge: 2 304

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 12030

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Mai 2013, 20:43

wie isn das mit der lautstärke der geräte ?
VG
Raffo


Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2013, 21:41

Hai,

kann man hören...wie jeden Lüfter, hängt wahrscheinlich auch mit dem Luftauslaß zusammen...

aber so kommt die Luft am besten auf die Oberfläche...stellst auf Stufe 2 gehts schneller...

is dann aber auch lauter. und ist für kleine Becken vorgesehen vll bis 100 ltr ?

Gruß Thomas :thumbup:

Nano-Freak

Meister

  • »Nano-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Mai 2013, 18:51

Hallo,
ein tolles Gerät. Nicht allzugroß, Lautstärke geht auch, festmachen kein Problem und macht seinen Job. ^^
lg
Beate

Erik

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 221

Wohnort: Rostock

Beruf: Zahnarzt

Aktivitätspunkte: 1200

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Mai 2013, 11:00

Moin,

brauche auch einen Kühler. Bin jetzt schon bei 26Grad angelangt... Kann man den auch im Technikbecken betreiben und darüber die Temp im Hauptbecken senken? Oder doch lieber im Hauptbecken? Wieiel groß müsste der bei 270l sein?

Grüße
Erik
Grüße

Erik


Scubacube 270 Standzeit: 01.04.2013
Dennerle 60 Süsswasserumbau Standzeit: 11.06.2013

Nano-Freak

Meister

  • »Nano-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Mai 2013, 14:54

Hallo Erik,
ich hatte an einem 360l Becken eine 4fach-Batterie gehabt. Das hat ausgereicht.
Kühlung über Technikbecken geht, allerdings muss man die hohe Verdunstung bedenken. Je nachdem wie der Schrank aufgebaut ist, kann es ziemlich feucht im Schrank werden.
Den Vorteil der Kühlung beim Hauptbecken, vor allem bei T5, die ziemlich nah an der Oberfläche sind, ist, dass auch die Abwärme der Lampen je nach Position der Kühlbatterie weggepustet wird. Bei mir ist es so, dass die T5 Lampe im Sommer durch den Ventilator auch gekühlt wird, was den Röhren auch ganz gut tut. ^^

lg
Beate

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Samstag, 8. Juni 2013, 09:46

Dennerle Nano Kühler

Hai Beate,

hol dein Thema nochmal hoch, weil aktueller jetzt. Wie sind deine Erfahrungen bis jetzt ?

ein paar Begriffe für unsere Suchmaschine : Lüfter Kühler Cooler Ventilator Thermostat

LG Thomas :thumbup:

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Juni 2013, 10:24

Habe einen vierfach Lüfter auf dem SC und eine Temperatursteuerung vom Connrad ... das funktioniert 1a für kleines Geld


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Juni 2013, 11:09

Hi Lars,
kannste mal etwas genauer beschreiben, was du da gebaut hast?
Müsste nämlich ggf. auch ein bisschen aufrüsten.
Viele Grüße
Achim

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Juni 2013, 11:12

http://www.conrad.de/ce/de/product/61591…romSuggest=true

in Kombination mit

http://www.aquapro2000.de/Heizen-und-Kue…r-V4::9697.html

Wobei die Lüfter eigentlich gehopt wie gesprungen sind ...

Die UT Einheit von Connrad ist nun schon seit mehr als einem Jahr in Betrieb und die Meßelektrode seitdem unterwasser ohne Probleme.

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Juni 2013, 11:16

sieht nach einer praktikablen und preiswerten Lösung aus.
Ist das Fühlerkabel denn lang genug? Auf den Bilder bei Conrad sieht das eher kurz aus?
Viele Grüße
Achim

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Juni 2013, 11:18

Der mit 2 m Anschlussleitung ausgestattete Temperatursensor ist einfach an einer geeigneten Stelle innerhalb des zu regelnden Gerätes zu positionieren.

Das sollte auch bei deinem Becken reichen oder ? :golly: :phat: :phat: :phat:


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. Juni 2013, 11:27

Sicher :D
Und der Fühler scheint ja ummantelt zu sein, so dass da nix rostet.
Viele Grüße
Achim

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. Juni 2013, 11:30

echt?
mein heizer muss noch arbeiten... ohne heizung geht es bis auf 20° runter
Dirk

Fredy

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 392

Wohnort: 42283 Wuppertal

Beruf: Fahrdienstleiter

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. Juni 2013, 11:31

super bei mir ist ohne heizer das wasser auf 26,3 grad grrrrrrrrrrrrrrr.

lg fredy

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 2 335

Wohnort: Wuppertal

Aktivitätspunkte: 12340

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. Juni 2013, 12:49

...das ist ein Problem dieser geschlossenen Becken, die dann auch noch mit T5 beleuchtet werden - deswegen wollte ich nie so'n Teil haben... :fie:
Gruß, Dieter



Nano-Freak

Meister

  • »Nano-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. Juni 2013, 13:00

Hallo,
@Thomas: den Ventilator brauchte ich noch nicht. ^^ War einfach zu kalt. Aktuelle Temperatur 24,2°C.
@Lars: ich hatte mir dieses Thermostat auch mal geholt. Bei mir haben die nie lange gehalten. Nach dem 3. kaputten Gerät ( direkt nach der Garantie) habe ich diese Teile verbannt. :S

lg
Beate

amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Juni 2013, 09:37

Ich habe gestern einen GroTech Cool Breeze mit regelbarem Steckernetzteil in Betrieb genommen, der über einen AquaLight Temperaturcontroller gesteuert wird.
Hat mein Becken über Nacht von 28,5 auf 25 Grad runtergekühlt (bei mittlerer Leistungsstufe).
Viele Grüße
Achim

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 30 600 Klicks heute: 56 929
Hits pro Tag: 20 090,8 Klicks pro Tag: 48 486,03