Sie sind nicht angemeldet.

Max242

Fortgeschrittener

  • »Max242« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2315

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. März 2013, 12:10

Bypass Frage - Hat da wer ne Idee?

Moin zusammen,

jetzt ist es passiert, die Regierung hat das Becken in der Küche verbannt...

Meine ausrede, warum es nun bei dem Großen steht:

Die armen Tiere sterben sonst... Bisher wurde das akzeptiert!

Solange das Becken nun sicher ist, habe ich mir überlegt, daraus ein Algenrefugium zu basteln, dekorativ mit verschiedenen Algen und ein paar Sexy Shrimps.

Anbei ein Foto, hat jemand eine Idee wie ich da einen Bypass baue?
Die Tune Overflow Box ist mir bei einem 30er Cube ein wenig zu groß.

Hat da wer einen guten Plan? Ich will natürlich keine Pumpe reinsetzten, denn wenn die ausfällt wird meine Wohnung extrem gewässert (ist ja an die 750 Liter angeschlossen).

Foto anbei.

Viele Grüße

Max
»Max242« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto.JPG

Doris

Freigeist

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 3 829

Wohnort: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Beruf: Lebenskünstler

Aktivitätspunkte: 20115

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2013, 13:48

Salü;

jetzt hast Du gar keine Antwort bekommen, das ist wirklich Forenuntypisch.
Evt. ist es einfach untergegangen, oder die Leute haben keine Antwort für Dich ( was ich mir kaum vorstellen mag )

Ich kann Dir da leider nicht helfen, da ich sowas noch nie gemacht habe, entschuldige
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.


Naxi

Eintracht Frankfurt

    Deutschland Spanien

Beiträge: 457

Aktivitätspunkte: 2395

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. März 2013, 13:53

Hallo Max ja die Overlfow Box ist sehr Groß


Wenn du ein Bastler bist kann man sich so eine Box sehr einfach in klein nachbauen.

Die andere Möglichkeit ist das du mit 2 Niveureglern arbeitest, fals eine Pumpe mal defekt sein sollte läuft dir dadruch das Becken nicht leer.
Gruß
Alex

80x80x60 211W DIY LED, 2x Tunze 6045, 1x Tunze 6025, 1x Tunze 6015, Schuran Jetskim 120 mit Aquabee 2000, 2,5l Zeolithfilter mir Aquabee 2000, Aqua Medic PH2500, 15W UV- Klärer, Sander Ozonisator C50, Aquael Easyheater 150W, Nachfüllautomatik.

:wayne:

mitscha

Profi

Beiträge: 1 742

Wohnort: Neuss

Aktivitätspunkte: 9140

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. März 2013, 14:02

Hi,

alternativ könntest du das kleine Becken etwas höher stellen, dann eine Bohrung ins kleine Becken rein (zwei wären sicherer, davon die 2te Bohrung etwas weiter höher als Notablauf, aber eine große sollte reichen), Ablaufsieb dran, Verrohrung, kleine Pumpe wie z.B. Eheim compact mit 400l/h, welche im großen Becken hängt und fertig.

Eine Bohrung kostet bei meinem Glaser (Freund) 5€, weiß nicht wie die Preise sonst aufm Markt sind. Mit 50€ musste aber minimum mit allem drum und dran rechnen, weiß nicht, ob sich das dann rentiert....

Viele Grüße
Micha

marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. März 2013, 14:27

Hi Max,
ins kleine Becken oben am Rand ein Loch als Ablauf bohren,Ablaufrohr bzw. Schlauch zum Technikbecken.
Frischwasser vom Technikbecken mit einer kleinen Pumpe ins kleine Becken pumpen.

LG Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. März 2013, 14:36

Hi Max,
ins kleine Becken oben am Rand ein Loch als Ablauf bohren,Ablaufrohr bzw. Schlauch zum Technikbecken.
Frischwasser vom Technikbecken mit einer kleinen Pumpe ins kleine Becken pumpen.



Hi,
bei deiner Idee besteht die Gefahr, dass der Ablauf verstopft und das kleine Becken überläuft.
Gruß Dirk

marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. März 2013, 14:49

Hi Dirk,
oben im Becken muß als Ablauf ein perforiertes Rohr waagerecht an einem T-Stück.Das offene Ende vom T-Stück dann nach oben als Notüberlauf.Da passiert dann nichts mehr mit überlaufen.Soetwas in etwa als Überlauf:
http://www.koi-steppan.com/epages/617422…%20cm%20lang%22

LG Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc2301« (9. März 2013, 14:50)


    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. März 2013, 16:02

Hi Ingo,
das ist richtig....
Aber wenn ich deine Idde richtig verstehe, handelt es sich bei deiner zweiten Beschreibung immer noch um einen Ablauf (mit 2Öffnungen)
Wenn das Rohr verstopft, würde es zu einer Überschwämmung kommen. Im Netz gibt es bestimmt Bilder von Rohren, die nach Jahren mal aufgeschnitten wurden.
Du würdest dich wundern, was da alles so drin ist. :fie:

Die Variante wäre mir zu riskant. :!:
Ich denke ein Notüberlauf sollte immer getrennt vom Hauptablauf funktionieren.(also 2 Rohre/Schläuche)

Max soll doch in Ruhe in Urlaub fahren können.....
Gruß Dirk

marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. März 2013, 16:35

Hi Dirk,
wollte Dir eine PN senden,habe diese Funktion auf die Schnelle nicht gefunden.Bin im Derby Fieber.
Bis ein 32mm Rohr mal verstopft,das dauert.Das perforierte Rohr kann man schnell säubern,als Ablaufschlauch kann auch ein durchsichtiger Schlauch genommen werden zur Kontrolle.
Filtere so schon seit Jahren in der Koizucht.Glaube mir,da fällt einiges mehr an , unter freien Himmel.In so verbundenen Speißfässer z.B. Blätter,Kanninchen,Dohlen,Kröten,Krötenlaich und Algen.Sicher hast Du Recht,es kann einmal verstopfen,aber ein Aquarium kann auch einmal platzen.Nix für Ungut,ich wollte hier nur ein Vorschlag machen,wie es gehen kann.
Jetzt weiter zum Derby.

LG Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. März 2013, 16:50

Nix für Ungut,ich wollte hier nur ein Vorschlag machen,wie es gehen kann.


Hi,
dafür sind wir doch hier..... :D
Finde es gut, wenn sich Leute mit Ideen melden. Und wir diese dann diskutieren können. :thumbsup:

Deine Variante funktioniert def auch super..... :thumbsup: Das stell ich garnicht in Frage.....


Aber da wir hier über Überflutungen mit Salzwasser im Wohnzimmer reden, wäre mir dieses Restrisiko (welches doch ganz einfach ausgeschlossen werden kann) zu hoch.
Und genau solche Unglücke passieren leider nie, wenn man gerade den Schlauch auf durchgängigkeit überprüft......(das ist nunmal Murphys Gesetz) :D

Ich finde gerade in der Meerwasseraquaristik sollten kalkulierbare Risiken ausgeschlossen werden.(da noch genug über bleiben)
Also wäre für mich ein Kombirohr (wie du es beschreibst) keine dauerhafte Altenative.
Gruß Dirk

marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. März 2013, 18:02

Hi Dirk,
ist ja richtig.
Aber dann würden wir ja alle Aquarien haben ohne (seperat,unterhalb vom Becken)Technikbecken.Weil da ist ja immer ein Restrisiko,das es einmal überlaufen könnte.Mann könnte jetzt auch weit ausholen und die Zulaufpumpe höher im Technikbecken stellen,damit nicht das kleine Becken überläuft,aber dann kommen die nächsten Einwände.Ich würde es wie oben beschrieben lösen,überwachen,was ich ins kleine Becken hineinsetze,das es den Zulauf nicht blockieren kann,und gut ist.
Und jetzt Derbysieger,Derbysieger,He He He.
Lg Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc2301« (9. März 2013, 18:10)


Max242

Fortgeschrittener

  • »Max242« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2315

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. März 2013, 18:14

Moin,

war im FC Fieber und 3:0 gewonnen ;-)

Hab mir einen Überlauf von Blau geholt, der allerdings riesig ist. Ist aber immer noch der kleinste (ausser der von Mame, der ist aber schwer zu bekommen).

Wenns fertig ist, gibts Bilder!

Grüße

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. März 2013, 18:36

Aber dann würden wir ja alle Aquarien haben ohne (seperat,unterhalb vom Becken)Technikbecken.Weil da ist ja immer ein Restrisiko,das es einmal überlaufen könnte.



Hi,
jeder der sein Meerwasserbecken mit TB plant, hat im Normal/Optimalfall 3 Bohrungen.
Ablau / Notablauf / Zulauf

Ebenfalls wird eine Reserve im TB eingeplant, die das Volumen bei Ausfall der Pumpe auffangen kann.


Welches Risiko meinst du?
Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jansen« (9. März 2013, 18:38)


marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. März 2013, 19:27

Hi,
das Risko,das Du beschreibst,das der Ablauf vom oberem Becken (Inkrustierung)sich zu setzen könnte.
Was mit einem bischen Beobachtungsgabe bei einem Rohr DN 32 bei einem Salzwasserbecken mit einem perforietem Rohr als Ablauf =0 ist.

Lg Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. März 2013, 19:40

Hi,
jeder der sein Meerwasserbecken mit TB plant, hat im Normal/Optimalfall 3 Bohrungen.
Ablau / Notablauf / Zulauf

Ebenfalls wird eine Reserve im TB eingeplant, die das Volumen bei Ausfall der Pumpe auffangen kann.



Hi,
ja genau dieses Restrisiko (Pumpenausfall, Verstopfung des Siebes, Verstopfung des Rohres....usw.) ist bei einem ordentlichen Meerwasserbecken abgesichert.
Irgendwie reden wir aneinander vorbei......

Wenn du magst, können wir gerne weiter darüber diskutieren. Aber ich denke hier ist das falsche Thema.
Kannst mich gerne per PN anschreiben oder wir telefonieren mal....


Sorry Max.....Hat dir nicht wirklich geholfen.... :D
Gruß Dirk

marc2301

Auswanderer

Beiträge: 149

Beruf: Vorruhestand

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. März 2013, 19:44

Hi Dirk,
kannst mich gerne anrufen.PN habe ich versucht,bin wohl zu alt dazu.
xxxxx bitte lösche die Nummer schnell,als Mod kannst Du das wohl.
LG Ingo
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Vegetarier kommt aus dem indianischen und bedeutet :zu doof zum jagen ! :EV012E~133:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jansen« (9. März 2013, 19:46) aus folgendem Grund: Datenschutz


dyktob

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 765

Wohnort: Bonn

Beruf: Biologe, Lehrer

Aktivitätspunkte: 4045

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. März 2013, 00:20

Hab mir einen Überlauf von Blau geholt, der allerdings riesig ist. Ist aber immer noch der kleinste (ausser der von Mame, der ist aber schwer zu bekommen).
Habe auch ein Becken von Blau, welchen Überlauf hast du?
Grüße aus Bonn
Tobias

Max242

Fortgeschrittener

  • »Max242« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2315

  • Nachricht senden

Dirk

---

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. April 2013, 17:54

Hi,
möcht die Diskussion nicht erneut entfachen...
Habe durch Zufall das Bild wieder gefunden.

Also nur zur Info... :D
»Dirk« hat folgendes Bild angehängt:
  • rohr.jpg
Gruß Dirk

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 29 384 Klicks heute: 57 607
Hits pro Tag: 20 114,44 Klicks pro Tag: 48 506,48