You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, July 25th 2020, 3:25pm

Anfänger braucht Hilfe in der einfahrphase

Hallo,
vielleicht kann mir hier jemand helfen.


Und zwar läuft mein 60l cube jetzt seid 5 1/2 Wochen und ich habe seid rund 2 Wochen starke Algen Probleme


Meine Wasserwertewaren letzte Woche alles andere als gut nach einer icp Analyse. Ich habe dann vor 3 Tagen angefangen CA MG und KH zu dosieren mit den microbe lift basics ich habe gerade alles soweit durchgemessen und bin eigentlich mit den Werten zufrieden.


PSU: 35%
CA: 440
MG: 1320
KH: 7
NO2: 0,1
NO3: 5
PO4: 0,01 (sehr schwer abzulesen)
SI: 0


getestet habe ich mit salifert, ich habe gestern einen KH von 10,5 gehabt und heute von 7 das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen da mein Besatz auch noch ziemlich überschaubar ist


1x Euphyllia paradivisa
1x Blastomussa
1x Duncanopsammia axifuga
1x Pilzlederkoralle
1x Acanastrea
1x Alveopora
1x Caulastrea
1x Montipora
1x Seriatopora Hydrix
4x Nerita Sp
3x Einsiedler Tricolor
2x Strelia


Und so viel KH ziehen die mir doch nicht aus dem Wasser oder?

DerEikju

Beginner

Posts: 27

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

2

Sunday, July 26th 2020, 10:03am

Hallöchen und willkommen :).

Was ist denn genau deine Frage, die dich beschäftigt? Dass der KH so schwankt kann auch am Test selbst liegen. Hast du eine Referenzlösung besorgt? Wie ist hier der Wert?

Bei welcher KH hast du deine anderen Werte gemessen?

Das würde evtl. schon Licht ins Dunkel bringen.
>>> Eikjus 350er Pott <<<

[Becken] Red Sea Reefer 350
[Beleuchtung] Red Sea ReefLED 90 (x2)
[Pumpe] Red Sea ReefWave 25 (x2)
[Rückförderpumpe] Sicce Syncra SDC 6.0
[Abschäumer] Bubble Magus Curve A5
[Strombackup] IceCap Battery V2
[Riffaufbau] CaribSea Life Rock
[Balling] Oceamo DUO + A und O

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Sunday, July 26th 2020, 7:16pm

Getestet habe ich mit salifert Tests der KH bei salifert ist eh ungenau habe ich so gelesen.

Nein referenzlösung habe ich nicht werde mir aber ein Hanna checker zulegen.

Was ich mich nur frage ist halt mein korallenbild ich versuche gleich mal ein paar Fotos hochzuladen.
Sie wollen nicht so richtig aufgehen obwohl meine Werte okay sind
Meine Hydrix bekommt komische weiße flecke und ich kann mir nicht erklären wieso, werde gleich noch mal durch essen und die Werte durchgeben.

Ich werde am Montag noch eine Wasser Analyse losschicken um genaueres zu wissen...

Auhuber

Trainee

Posts: 149

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

4

Sunday, July 26th 2020, 7:32pm

Hallo Kevko,
wenn du die Wasserprobe für die Analyse nimmst, dann messe auch mit deinen
Salifert Tests. Dann weißt du, wie genau sie gehen.
Gruß Christian

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, July 26th 2020, 7:38pm

Ja das habe ich bei jeder Probe Bis jetzt gemacht, werde ich auch beibehalten.
Und bisher waren die test garnicht so weit von den Werten entfernt,

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Sunday, July 26th 2020, 9:55pm

So, ich habe die Werte gerade nochmal getestet

C°: 25,0
PSU: 34,8
CA: 440
MG: 1440
KH: 7,7
NO2: 0,01
NO3: 2,5
PO4: 0,015
SI: 0

ich kann mir nicht erklären wieso meine Korallen sich nicht komplett öffnen, und sich glaube ich meine duncanopsammia axifuga auflöst

Mario66

Trainee

Posts: 96

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

7

Sunday, July 26th 2020, 10:08pm

Womit mißt Du den PO4 Wert?Man könnte vermuten, Du hast schon ein PO4 limitierung!?

nachoman

Professional

Posts: 1,200

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 804

  • Send private message

8

Sunday, July 26th 2020, 10:11pm

So, ich habe die Werte gerade nochmal getestet

C°: 25,0
PSU: 34,8
CA: 440
MG: 1440
KH: 7,7
NO2: 0,01
NO3: 2,5
PO4: 0,015
SI: 0

ich kann mir nicht erklären wieso meine Korallen sich nicht komplett öffnen, und sich glaube ich meine duncanopsammia axifuga auflöst

Die Nährstoffe sind hart an einer Limitierung.

Bartkorallen mögen so etwas gar nicht. Du musst definitiv Nährstoffe dosieren.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, July 27th 2020, 10:11am

Danke für die konkreten Antworten, ich habe es schon befürchtet....

Was für Mittel könnt ihr mir denn empfehlen um No3 und po4 anzuheben.
Und habt ihr noch Tipps wie ich es am besten mache oder ob es überhaupt ne gute Idee ist weil das Becken ja gerade mal 5,5wochen steht.

Ich weiß ja schon mal das es nicht auf einmal rein soll, ist ja auch verständlich. Immer schön langsam anheben

Posts: 100

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

10

Monday, July 27th 2020, 10:25am

Hey,

Also Hanna checker für KH brauchst du nicht zwingend.
Den würde ich eher zur PO4 Messung nehmen, gibt genügend gute KH Tests die günstiger sind.
Fauna Marin , tropic Marin Professional zb.

PO4 und No3 könntest du sangokai Complete und complex Nuten, oder Mrutzek Phosphor+ zb.
Hört sich für mich auch stark nach Limitierung an.


Wird schon, keine Panik :dh:
Viele Grüße Sven

www.Korallenpott.de

Korallen und Zubehör aus dem Ruhegebiet

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, July 27th 2020, 2:09pm

Okay gut zu wissen

Aber bei der po4 und No3 Sache bin ich werde ich immer unsicherer weil man so viel verschiedenes liest
Hätte vor gleich in unseren Zoo. Co das zu dosierende Mittel zu holen aber glaube nicht das ich da fündig werde....

Zudem muss aber was passieren weil das Loch in meiner duncanopsammia immer größer wird.....

This post has been edited 1 times, last edit by "Kevko" (Jul 27th 2020, 2:12pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,682

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7182

  • Send private message

12

Monday, July 27th 2020, 10:21pm

haste mal ein foto von dem loch?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 1,910

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

13

Tuesday, July 28th 2020, 10:19am

Danke für die konkreten Antworten, ich habe es schon befürchtet....



hi,

was heist "befürchtet" ?

ist doch ne normale geschichte und nichts aussergewöhnliches. :zwink:

die axifugas sollte man auch mit z. b. frostfutter versorgen, dann geht es ihnen auch in "mangelbecken" gut;-)
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

FloReef

Intermediate

Posts: 347

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 156

  • Send private message

14

Tuesday, July 28th 2020, 1:33pm

Okay gut zu wissen

Aber bei der po4 und No3 Sache bin ich werde ich immer unsicherer weil man so viel verschiedenes liest


Was genau verunsichert dich denn? Dass zu hoch = schlecht bedeutet? Ich hatte das beim Hobbyeinstieg tatsächlich auch gedacht und hatte neben Cyanos dann auch irgendwann ein fleckenartiges Absterben von Hystrix, Milka und ner Montipora digitata aufgrund einer Limitierung.
Hab mit Tropic Marin NP meine Werte angehoben und fahre meinen PO4 immer zwischen 0,05 und 0,1 (manchmal auch leicht über 0,1) + dosiere ich Aminosäuren. Die Korallen stehen top da und wachsen auch gut, neben den LPS auch gerade SPS (auch Acros).
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26
Jebao CP-90 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000

Posts: 1,910

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

15

Tuesday, July 28th 2020, 2:45pm

mahlzeit!

ja, anfänger möchte ich zur heutigen zeit nicht sein.

es prasselt zu vieles und vor allem dann noch unterschiedliche angaben und vorgehensweisen auf den beginner ein.

gerade in sachen wasserwerte - meist bezogen auf no3-p04 - wurde immer weniger und weniger nachweisbares als erfolg und anstrebenswert hingestellt.

klar, mit den 90ern verglichen war das reduzieren eine notwendigkeit zur pflege von kleinpolypigen steinkorallen.

dass aber weiche und scheiben ein vielfaches davon locker vertragen, wurde kaum kommuniziert.

und so versuchen viele(anfänger), die/der n paar scheiben pflegen will, mit wasserwerten aufzuwarten, die einer hochspezialisierten sps-pflege gleicht.

dabei werden verrenkungen/verunsicherungen angestellt, die nicht mehr feierlich sind.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

2Qt2beStr8 (28.07.2020)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,623

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1868

  • Send private message

16

Tuesday, July 28th 2020, 3:46pm

Und dann gelten Scheiben womöglich noch als schwierig,weil sie Kümmern und Eingehen :MALL_~45:... :MALL_~34: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Riko

Student

Posts: 882

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 376

  • Send private message

17

Tuesday, July 28th 2020, 4:16pm

Sehr wahre Worte, Joe! Kurz und pointiert auf den Punkt gebracht.

Ich frage mich seit längerem, ob das was hier in Deutschland gerne als "Cycling-Wahn" der Amis abgetan wird nicht vielleicht die bessere Variante eines Beckenstarts ist. In der Regel wird dort ja eigentlich immer mit totem Gestein gestartet und das auch schon länger als hier bei uns. Dann wird zunächst mal das Licht ausgelassen und und ein Speise-Shrimp oder Fischfutter ins Becken gegeben, um dort zu vergammeln. Das löst natürlich eine Bakterienvermehrung aus, sodass der Stickstoffkreislauf aufgebaut wird. Sobald dieser nach ein paar Wochen belastbar ist und die giftigen Zwischenprodukte auch bei zusätzlicher Futtergabe kaum mehr nachweisbar sind, erfolgt er nächste Schritt. Es werden bei nach wie vor ausgeschalteter Beleuchtung ein paar robuste Fische eingesetzt. Diese werden täglich gefüttert und erst mit dem Einzug der ersten Korallen einige Wochen später wird das Licht eingeschaltet.

die Koralle findet so im Gegensatz zum üblichen Schnell-Start kein totes Becken vor, sondern bereits eine gewisse organische Belastung. Außerdem natürlich von Anfang an einen täglichen Nährstoffeintrag durch die Fische.

In meinen Augen besteht bei diesem Vorgehen eine deutlich größere Chance, dass die Null-Wert-Problematik vermieden wird, als bei der aktuell gängigen Methode des Beckenstarts. Wir setzen im Grunde ja in ein Ökosystem, in dem absolute Mangelsituation herrscht auch noch Verbraucher ein, bevor erst nach einigen Wochen Produzenten folgen.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

Kevko

Beginner

  • "Kevko" started this thread

Posts: 7

Location: Lindlar

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, July 28th 2020, 4:43pm

Korallenfarm
bringt es auf den Punkt im Thema Anfänger man bekommt so viel input das man sich echt schlecht entscheiden kann.



So und mit meinem Nährstoff Problem bin ich jetzt so verblieben das ich mir bei mrutzek phosphor+ und stickstoff+ zugelegt habe das packet müsste morgen ankommen.
Dazu kommt morgen im besten Fall auch meine icp Analyse
Ich hoffe das ich die Werte damit ordentlich dosiert bekomme und ich keine Verluste zu beklagen habe....


Ein Foto von der axifuga habe ich versucht hochzuladen, kleingenug war es aber wenn ich auf absenden drücke komme ich zu dem Beitrag aber das Foto wird nicht gepostet.


Wobei die Algen stark zurück gegangen sind seid dem po4 und No3 so weit unten ist


Ich fange auch mal an die Korallen mit frost Futter zu verwöhnen.
Aber dann muss ich natürlich auch die Dosierung von po4 und No3 runter Ähren oder sehe ich das falsch?

wilro

Intermediate

Posts: 694

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 161

  • Send private message

19

Tuesday, July 28th 2020, 5:20pm

Hallo,

als Anfänger bitte nicht an die Werte klammern, die überall propagiert werden. Das sind fast alles nur private Meinungen. "Wissen von A-Z" auf sangokai.org hilft Anfängern immer weiter! Also bitte lesen.

Zu den Werten sage ich immer Anfängern, dass die Werte erst einmal Nebensache sind, besser zu hoch, als zu tief. Die Grenze der Limitierung ist der Ritt auf des Messers Schneide. Besser NO3 - 5-10 und PO4 bei 0,05 - 0,08 halten. Und wichtig den KH Wert nicht über 8 oder unter 7 halten. Das ewige rauf und runter der Werte schadet mehr als es hilft.

Rolf

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (28.07.2020), FloReef (28.07.2020)

BluePearl

Memento mori

Posts: 280

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

20

Tuesday, July 28th 2020, 6:45pm

Ahoi Wilro ^^

Das hättest mir auch gleich schreiben können , hätte mich gefreut. :thumbup:
Magic Moonlight Gruß

BluePearl

Des Menschen Wille sei sein Himmelreich oder ..... :EVD335~121:

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 30,296 Clicks today: 57,140
Average hits: 21,017.72 Clicks avarage: 50,274.18