You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

1

Thursday, July 9th 2020, 7:30pm

Luft zwischen Boden und Unterschrank

Hy,

habe heute mein neues Becken aufgestellt.
Jetzt ist mir im leeren Zustand aufgefallen das in der Mitte des Beckens ca 1mm über ca 1m.
Am Rand liegt es auf.
Ist das normal, hab da noch nie drauf geachtet.
Setzt sich die Glasscheibe wenn das ganze gefüllt ist?
Unterschrank wurde schön ausgerichtet.
Ach ja, es handelt sich um ein Aqua Medic XD575.
Danke euch

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

2

Thursday, July 9th 2020, 9:40pm

Sorry, wieder mal die Finger zu dick gewesen um nen ordentlichen Satz zu schreiben.
Es ist 1mm Luft zwischen Bodenplatte und Unterschrank.
Das Ganze mittig über ca 1m.

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

3

Friday, July 10th 2020, 10:47am

Kann mir niemand etwas dazu sagen? :EVERYD~415:

WolliE

Beginner

Posts: 77

Location: Königsbrunn

Occupation: Anwendungsadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

4

Friday, July 10th 2020, 11:27am

Hey

Ich habe das Problem bei den Red Sea Reefern 625 und 750 mitbekommen. Ich persönlich wäre mit dem befüllen des Beckens vorsichtig, da dadurch bei 575 KG Wasser wohl erhebliche Spannungen in den Silikonfugen auftreten dürften. Bei den Reefern ist das Problem wegen einer fehlenden Mittelstütze in einer Doppeltüre aufgetreten. Mag dich aber nicht in Panik versetzen, weil es wahrscheinlich keinen Grund dafür gibt.

Ich würde auf jeden Fall prüfen, woher die Absenkung kommt. Ist das Becken mal voll, dürfte es schwierig werden da noch was auszugleichen.

Grüße
Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

5

Friday, July 10th 2020, 12:23pm

Ja das ist ja mein Problem.
Ne Strebe ist drin, aber trotzdem ist im leeren Zustand das etwas komisch.

WolliE

Beginner

Posts: 77

Location: Königsbrunn

Occupation: Anwendungsadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

6

Friday, July 10th 2020, 12:36pm

Als ich mein Becken aufgestellt habe und mich über die Probleme bei Red Sea informiert habe, hieß es, es dürfe kein Blatt Papier zwischen Becken und Unterschrank passen.

Lässt sich die Strebe in der Höhe verstellen? Bei meinem 750er ist es so, dass ich mit einem Gabelschlüssel nachjustieren kann. Ich kann dir später mal ein Foto schicken. Am besten mal den Hersteller kontaktieren. Aqua Medic sollte es dir "schriftlich" bestätigen können, wenn es unbedenklich ist.

Grüße
Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

7

Friday, July 10th 2020, 12:39pm

Nein nachjustieren lässt sich leider nichts.
Es ist eine Querstrebe die oben aufliegt.
Hier mal ein paar Bilder
acanthurus969 has attached the following images:
  • IMG_20200710_124059_copy_1000x750.jpg
  • IMG_20200710_124127_copy_1000x750.jpg

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 803

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 353

  • Send private message

8

Friday, July 10th 2020, 12:55pm

Hi,
verstehe ich das richtig das die Glas/Bodenplatte des Aquariums in der Mitte den Unterschrank nicht berührt? Wenn das so ist würde ich das bei AM beanstanden und kein Wasser einfüllen. Die sollen dir einen neuen Unterschrank schicken. Ich habe schon Videos von Becken gesehen wo das Glas gerissen ist, weil die Bodenplatte nicht 100% Plan war. Was mich auch etwas wundert, wo ist denn die Schaumstoff/Gummiunterlage. Die haben alle Reefer und die macht man ja eigentlich immer unter das Becken und stellt es nicht direkt auf das Holz. Scheint wohl bei AM nicht so zu sein. Hab gerade ein Video gesehen vom Aufbau da gibts die nicht.
Viele Grüße Johannes

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

9

Friday, July 10th 2020, 1:01pm

Hat mich auch gewundert, hat Aqua MEDIC bei keine Becken.
Mein Xenia hat auch keine.
Angeblich die neuen Reefer auch nicht mehr.
Und ja, genau richtig, es berührt den Unterschrank nicht, ca 1mm Luft.

nachoman

Professional

Posts: 1,200

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 804

  • Send private message

10

Friday, July 10th 2020, 1:03pm

Würde ich mit Aqua Medic abklären.

Ist sicher nicht normal und sollen sie mal Stellung zu nehmen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,065

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1535

  • Send private message

11

Friday, July 10th 2020, 1:06pm

Wenn Aquarien nach DIN-Norm gebaut sind, dann sind die selbsttragend.
Juwel-Aquarien sind zum Beispiel freischwebend und haben nur einen Rahmen am Rand. Die Bodenplatte selbst berührt den Boden nicht.
Mein großes Becken ist im Grunde auch nur am Rand aufgesetzt. Die Holzplatte darunter hält mit ihren 15mm nicht besonders viel vom Gewicht. Die Hauptauflage ist der Rahmen.

Unterlagen nutzt man unter Aquarien nicht mehr, da sie mehr Probleme erzeugen, als sie lösen.
Im Zweifel beim jeweiligen Hersteller nachfragen, was sie empfehlen (auch im Sinne der Garantie!).
Bei Aqua Medic und auch Juwel-Becken werden KEINE Unterlagen verwendet.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 2 times, last edit by "-Saithron-" (Jul 10th 2020, 1:09pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 803

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 353

  • Send private message

12

Friday, July 10th 2020, 1:13pm

Hi,
ja mag schon sein. Aber ein AQ muss irgendwie gleichmäßig liegen. Kann mir nicht Vorstellen das ein verzogener Unterschrank wo das Becken nur auf der einen oder anderen Kante liegt funktioniert. Auch bei einem Rahmen schafft dieser ja eine gleichmäßige Auflage komplett über alle Ränder.
Viele Grüße Johannes

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

13

Friday, July 10th 2020, 1:30pm

Hab gerade Antwort bekommen von Aqua Medic.
Das passt so, das Becken wird vom Rand getragen und der Rest ist nur da damit es nicht umfällt war die Antwort

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,682

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7182

  • Send private message

14

Friday, July 10th 2020, 2:20pm

ggf. könnte der spalt noch etwas grösser werden, wenn das becken befüllt wird. schau mal hier rein. auf einer unterseite findest du auch etwas zur lastabtragung von aquarien.

wenn der hersteller sagt, dass es normal ist, dann bräuchtest du auch keine bedenken haben.

sollte der schrank sich noch "setzen" können, dann könnte der spalt sich auch wieder schliessen. hat man ja manchmal, dass man es trotzdem alles gerade ist etwas spalt irgendwo hat. ich gehe davon aus, dass der fussboden gerade ist.

du könntest es vorsichtig ausprobieren, es mal mit leitungswasser zu befüllen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

Ralf Lerbs

Hersteller

Posts: 230

Location: Mainz Kastel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

15

Friday, July 10th 2020, 2:22pm

Hallo Herwig

Ich würde die Mail gut aufheben, vielleicht brauchst du sie irgendwann mal.
Falls es eine Mail gibt.
Da Unterlagen ja mehr Probleme machen als keine zu benutzen, bist du ja auf der sicheren Seite.
Das ist mal ganz was neues, aber egal.
Wenn einer meiner Kunden nix unterlegt, dann sollte ich das besser nicht wissen.

Gruß Ralf

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,682

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7182

  • Send private message

16

Friday, July 10th 2020, 2:26pm

Ralf, du als aquarienbauer, was würdest du als unterlage in dem zusammenhang empfehlen? diese mossgummiunterlagen oder reichen bereits dünnere wie trittschalldämmungen vom laminat, die ich oft empfehle?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,065

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1535

  • Send private message

17

Friday, July 10th 2020, 2:36pm

Ralf du musst nicht gleich angegriffen reagieren.

Wie oben auch geschrieben. Im Zweifel den Hersteller genau aus diesem Grund fragen.
Früher hat man teilweise mehrere Zentimeter an Styropor oder Moosgummi genutzt, was eher zu Verspannungen geführt hat.
Einige sagen 0,5cm Styropor. Andere Moosgummi. Andere Pappe. Die meisten Becken, die ich bei Händlern sehe (Verkaufsanlage) stehen frei auf dünnen Metallstreben.
Viele Großserienhersteller verzichten komplett auf eine Unterlage und nutzen den reinen Holzschrank dafür (Aqua Medic zB) und wieder andere empfehlen eine Unterlage.

Meiner Meinung nach sollte unter ein Becken keine Unterlage oder eine wirklich extrem dünne. Lieber beim Aufbau des Schranks aufpassen.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Jul 10th 2020, 2:37pm)


Ralf Lerbs

Hersteller

Posts: 230

Location: Mainz Kastel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

18

Friday, July 10th 2020, 2:39pm

Hallo Bär

Ich nehme immer die grüne Trittschalldämmung aus dem Baumarkt, gut und günstig.
Wenn dann, aus welchen Gründen auch immer das Becken nur an den Enden aufstehen würde, dann würden sich die
Enden tiefer in die Trittschalldämmnung eindrücken und der Rest in der Mitte wäre unterfüttert.
Alternativ kann man auch dünne Bautenschutzmatten nehmen, die haben auch so 5 - 6 mm.
Dicker nicht weils doof aussieht, ab 2cm wirds wackelig.


Hallo Saithron

Ich fühle mich nicht angegriffen, der einzige scheinst du zu sein, ich halte nur nix von hab ich mal gehört oder der hat was gesagt. ;(
Ich hab ne lustige Sammmlung von geplatzten Bodenscheiben.
Zu 99 % ohne Unterlage.
Die Hersteller halten sich da immer bedeckt, im Zweifel ist es dann immer ein Aufstellungsfehler.
Händlerbecken die nur an Kanten aufstehen haben auch immer ein gewisses Maß an Inhalt.

Gruß Ralf

acanthurus969

Intermediate

  • "acanthurus969" started this thread
  • info.dtcms.flags.at

Posts: 483

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

19

Friday, July 10th 2020, 3:16pm

Danke Leute,
hab mit Stephan Gohmann geschrieben.
Er meint das tragen nur die Seitenwände und das Aquarium ist selbsttragend.
Ich brauche mir nichts denken und das sei normal.
Mittlerweile werden keine Unterlagen mehr verwendet.
Bleibt mir leider nichts anderes übrig als ihm zu vertrauen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,682

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7182

  • Send private message

20

Friday, July 10th 2020, 5:14pm

natürlich musst du ihnen vertrauen.

grundsätzlich bin ich aber auch immer für unterlagen unterm becken. kommt aber noch aus der zeit der echtholzschränke. würde ich aber heute trotzdem noch empfehlen.

aber wie zuvor erwähnt ist es abhängig vom material was man verwendet. es MUSS sehr gut komprimierbar sein. somit hat man eine trennung von unterschrank zum glas, welches ja 2 unterschiedliche materialien sind und daher auch anders reagieren auf umgebungsvariablen. daher macht eine trennung schon sinn. gut, die heute beschichteten schränke unterliegen nicht mehr so extremen schwankungen und die oberflächen sind sehr glatt. somit können die materialien auch kaum noch "gegeneinander" arbeiten.

beispiel:

jeder der ein aquarium mal auf eine dickere styroporplatte gestellt hat, wird feststellen, dass man an seiten- front- und rückscheibe sehr bequem das styropor rauspopeln kann. zeigt also, dass dort keine last abgetragen wird bzw. werden kann. diese lastabtragung verlagert sich zum inneren bereich der bodenplatte. das kann grosse spannungen erzeugen und zum reissen führen bei nur leicht ungünstigen bedingungen. es sei denn man nutz eine viel grössere schrankplatte und ein entsprechend gössere styroporplatte. macht aber so eigentlich niemand.

ein dünnes, gut komprimierbares material lässt an den abtragepunkten trotzdem noch einen kraftfluss zu ohne diesen nach innen verteilen zu müssen. gleichzeitig werden feinste hohlräume ebenfalls unterfüttert. bei mehreren mm wird aber auch das nicht mehr reichen. stellt aber durch die konstruktion des beckens weniger ein problem dar, weil die hauptlast eben seitlich abgetragen wird. daher sieht man auch oft becken, wo die front oder hinteren scheiben in der luft hängen. kann auch so funktionieren.

mal 2 bilder von meinem becken...

einmal die auflage und deren komprimierung an den seiten (stark vergrössert):



und einmal mittig des beckens. es sind sicher auch 2mm unterschied (kaum noch komprimiert):



zur mitte hin könnte sich das ändern. kann ich nich t kontrollieren... durch die unterlage werden aber diese unterschiede leicht mit ausgeglichen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

acanthurus969 (10.07.2020)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 31,258 Clicks today: 59,858
Average hits: 21,017.8 Clicks avarage: 50,274.56