You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chelmon

Intermediate

  • "Chelmon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 792

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

1

Saturday, June 29th 2019, 3:14pm

Osmoseanlage und Fragen

Hi, leider versuche ich jetzt schon mehrfach in den alten thread von mir zu schreiben aber irgendwie ist der verschwunden und auch ein neuer wurde schon verschluckt. Ein Hoch auf Tapatalk und die forensoftware...!
Also falls das jetzt gleich mehrfach auftaucht, einfach ignorieren.

Habe mir diese Anlage gekauft:
https://www.inga-ro-systems.eu/epages/62785839.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62785839/Products/015

In einem anderen Thread war ja mal die Rede von "Phosphat durch den (Kohle? ) Postfilter".
Bin mir jetzt unsicher, ob das bei mir auch zum Problem werden könnte!?
Könnte ja problemlos eine Filterstufe weglassen.
Nachgeschaltet wird noch eine Kartusche mit MB-Harz.

Ausserdem habe ich mir noch einen tds Meter gekauft mit 2 Elektroden.
Wie würdet ihr die einschleifen?
Einmal vor und einmal hinter dem Mischbettharz?

Und meine letzte Frage......
Gibt es ein Y-Stück als "Umschalter". Konnte nix finden. Möchte das VE Wasser einmal ins Fass für WW leiten oder direkt ans Aquarium in den Nachfüllbehalter.

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Matthias S.

Moderator

Posts: 4,718

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1083

  • Send private message

2

Saturday, June 29th 2019, 11:22pm

Hallo Chelmon,
leider versuche ich jetzt schon mehrfach in den alten thread von mir zu schreiben aber irgendwie ist der verschwunden

der bisherige Thread zur Osmoseanlage sollte schon noch da sein, falls Du den hier meinst.
Mal wieder Osmoseanlage.......


Dein TDS-Meter kannst Du so wie beschrieben anschließen. Jedoch zeigt es Dir beim Mischbettharz mit 60/40 so auch nicht an, ob der Filter bzgl. Silikat bereits erschöpft ist. Das zeigt nur den Leitwert.

Quoted

Gibt es ein Y-Stück als "Umschalter". Konnte nix finden. Möchte das VE Wasser einmal ins Fass für WW leiten oder direkt ans Aquarium in den Nachfüllbehalter.


Du bräuchtest vermutlich so was hier Link und danach 2x sowas Link , also für jeden Schlauch ein Ventil mit Absperrhahn.
Dann geht das.

In einem anderen Thread war ja mal die Rede von "Phosphat durch den (Kohle? ) Postfilter".
Bin mir jetzt unsicher, ob das bei mir auch zum Problem werden könnte!?
Könnte ja problemlos eine Filterstufe weglassen.
Nachgeschaltet wird noch eine Kartusche mit MB-Harz.

Den Geruchsfilter benötigst Du nicht, weiß jetzt allerdings auch nicht genau, ob Du den als Filterstufe zum Weglassen meinst.
Ansonsten wird ein regelmäßig getauschter Kohlefilter eigentlich kein PO4 einbringen. Den Kohlefilter brauchst Du grundsätzlich selbstverständlich.
Aber ist ja denke ich klar. Ansonsten kannst Du falls dies erwünscht ist, den 2. Kohlefilter 10Zoll zB als zusätzlichen Harzfilter verwenden. Das ginge auch. Den Geruchsfilter am besten ganz weglassen.


Gruß,
Matthias

Chelmon

Intermediate

  • "Chelmon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 792

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

3

Sunday, June 30th 2019, 12:38pm

Hi Matthias und danke für deine Antwort.

Ich würde den Kohle-Nachfilter einfach entfernen (kann ich an meinen Trinkwasser-Filter anschließen) und ebenso das Kohlegranulat aus der Kartusche und gegen Mischbettharz tauschen. Sind dann halt 2 MB Kartuschen in Reihe geschaltet.

Deine Lösung mit dem Y-Stück und 2 Hähnen hatte ich auch schon in der Hinterhand. Schade, dass es das nicht in einem Teil gibt.

Grüße Lars

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Matthias S.

Moderator

Posts: 4,718

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1083

  • Send private message

4

Sunday, June 30th 2019, 11:28pm

Hi Lars, gibt schon auch y-Verteiler in einem Stück. Aber alles was ich dazu bisher gefunden habe ist entweder aus Metall oder die Anschlussgröße passt nicht. Auch da müsste man dann wieder nachbessern. Die Lösung mit den vorgeschlagenen Teilen oben müsste aber in jedem Fall klappen und ist vergleichsweise kostengünstig.

Wenn Du das mit dem Harzfilter so machen möchtest, kannst auch das TDS-Meter 1x vor und 1x nach dem 1.Harzfilter installieren. Dann hättest da ggf. ne Auskunft über nachlassende Filterleistung bzgl. Leitwert bei Harz Nr.1. Für das Silikat hat das allerdings dann immer noch nicht wirklich Aussagekraft. Musste mit Tröpfchentest rausfinden. Der JBL-Silikattest ist dafür zB sehr gut.

Welchen Durchfluss hat die Osmose denn (Liter pro Tag)?
Da sollte man grundsätzlich natürlich einen Harzfilter wählen, der vom Volumen her groß genug dimensioniert und passend ist. Anfangen und in Betrieb nehmen, kannst Du die Anlage so wie beschrieben aber sicher schonmal. Das passt soweit.

Gruß,
Matthias

Chelmon

Intermediate

  • "Chelmon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 792

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

5

Monday, July 15th 2019, 1:34pm

Hallo,

kurze Rückmeldung.
Anlage läuft soweit und ich bin erstmal sehr zufrieden.
Eine 400gpd Membran ist schon nicht schlecht. Meine Tonne ist in 2 Stunden voll denke ich......

Schläuche werden noch ein wenig schöner verlegt. War nur der Dichtigkeitstest.
Schön an der Anlage ist auchnich, dass wenn der Hahn geschlossen wird, automatisch die Pumpe abschaltet.







Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



JohannesFFM

Intermediate

Posts: 567

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 285

  • Send private message

6

Monday, July 15th 2019, 2:57pm

Hi,
hol dir auf jeden Fall einen Silikat test zb von Gilbers. Gerade wenn du einen Membrane mit soviel Durchsatz hast.
Viele Grüße Johannes

Roman

Trainee

Posts: 123

Location: Witten

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

7

Monday, July 15th 2019, 4:52pm

Hi,
ich würde dahinter noch ein Harzbettfilter setzen, denn erst dann hast du reines Rohwasser.
Die Osmoseanlage ist nicht 100 % rein.
Lg Roman
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

Chelmon

Intermediate

  • "Chelmon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 792

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

8

Monday, July 15th 2019, 4:54pm

Es ist Harz in der letzten "Patrone" und danach nochmal eine Separate mit Harz gefüllt.

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,426

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6761

  • Send private message

9

Monday, July 15th 2019, 6:02pm

Das sind etwa 1,5 Liter Harz. Das ist für den hohen Durchsatz nicht sonderlich viel im Bezug auf Kontaktzeit und Bindekapazität.
Vielleicht hängste da nen 3 Liter oder größeren Filter hinter. Platz scheint ja da zu sein. Vielleicht ist nach dem Befüllen des Fasses die Kapazität bei jetziger Installation bereits erreicht. Müsste man ausprobieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chelmon

Intermediate

  • "Chelmon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 792

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

10

Monday, July 15th 2019, 7:43pm

Ja, da habt ihr schon recht, 3 oder 5 Liter wäre bestimmt nicht schlecht.
Gibt's da was in den Dimensionen mit Osmoseschlauchanschluss?

Ich habe mir jetzt zum ersten Mal im Leben einen Silikattest bestellt. Schaun mer mal......

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,426

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6761

  • Send private message

11

Monday, July 15th 2019, 8:18pm

Die eheamligen Gralla Filter findest du jetzt beispielsweise unter vollentsalzer.de Gehen natürlich auch andere.
Der Link führt zu der 6 Liter Säule. Anschlüsse kann man wählen von Gardena bis John Guest.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,013 Clicks today: 10,267
Average hits: 20,111.65 Clicks avarage: 49,184.18