Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 99

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 12. September 2017, 12:05

Ich mach später mal nen Test mit einer Feinwaage.

EquinoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 724

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3830

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 12. September 2017, 13:23

Um auf deine letzte Frage zurück zu kommen:

Ich spüle die Küvette nach der Messung mit Osmosewasser (auf jeden Fall ratsam, da sich unlösliche farbige Ablagerungen abscheiden können) und vor dem Messen mit dem Beckenwasser. So schreibt es die analytische Praxis vor ;-).

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 99

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 12. September 2017, 14:16

Hallo,

Ich lasse nach der Messung die Flüssigkeiten in den Küvetten. Vor der nächsten Messung Spüle ich sie mit Leitungswasser und anschließen mit Beckenwasser.

Hoffe das gibt kein Problem...es geht mir auch darum das ich die Küvetten nicht vertausche (PO4 und KH).

EquinoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 724

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3830

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 12. September 2017, 14:44

Hallo Thorsten,

davon würde ich dringend abraten.

Zitat aus der Bedienungsanleitung:

Entfernen Sie nach Ablesen des Messergebnisses sofort die
Messprobe aus der Küvette. Ansonsten können sich auf dem
Küvettenglas Flecken bilden.


Also die Küvette besser direkt nach der Messung leeren.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 505

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79805

Danksagungen: 2678

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 12. September 2017, 15:37

Markiere dir eine mit Edding oder sowas im Halsbereich. Dann kannst du sie nicht verwechseln.
-

-

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 99

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 12. September 2017, 17:47

Hallo,

Danke...da habe ich mich ja total verlesen.

Habe immer gedacht das man die Küvette sofort aus dem Gerät nehmen soll...
warum auch auch immer ich das verstanden habe.

Dann würde ich die benutzen Küvetten entsorgen, ich gehe mal von aus das man diese Verfärbungen nicht ohne weiteres erkennt oder?

HenryHH

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 89

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 455

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 13. September 2017, 07:09

Nach dem Testen spüle ich sie mit Osmosewasser aus.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv Double Cone 200 mit RD3 speedy
Sander Ozonisator C50
Ecotech Vectra M1
2xRossmont XM9800 + Waver
UltraReef Algenrefugium
2xOrphek V4 compact
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28

EquinoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 724

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3830

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 13. September 2017, 11:30

Also entsorgen geht vielleicht etwas zu weit.... Gründlich reinigen mit Bürste oder idealerweise im Ultraschallbad, dann sollte das schon noch passen. Theoretisch korrigiert das Gerät ja durch seine Kalibration am Anfang (deshalb ist es auch wichtig nur eine Küvette für Kalibration und Messung zu nehmen) solche Verunreinigungen heraus...

Ist die Küvette allerdings ungleichmäßig verunreinigt kann es schon zu Abweichungen bei der Messung kommen....deshalb gründlich putzen.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

    Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: 23843

Beruf: Bad Oldesloe

Aktivitätspunkte: 5490

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 13. September 2017, 11:50

Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Frage am Rande,

wieviel ml Testflüssigkeit füllt ihr in das Glasröhrchen? 10ml genau oder nur bis zur 10ml marke?


Grüsse Michi


Ihr könnt euch das viel einfacher machen. Ich habe mir eine Feinwaage bei amazon bestellt. Kosten 14 Euro. Da könnt ihr dann genau z.B. 10,01 ml abmessen oder 1ml Testflüssigkeit bei KH dazugeben. Wenn man nach Spritze oder Küvette geht, hat man immer mehr oder weniger starke Abweichungen.

Dann sind die Ergebnisse auch reproduzierbar.
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 181

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 13. September 2017, 14:17

Bei der Feinwaage muss aber die Dichte des Wassers genau bekannt sein, sonst ist da auch Abweichung drin. Also mit 1ml=1,023 oder was auch immer eure Dichte bei Raumtemperatur ist rechnen. Naja 2% Genauigkeit ist vielleicht auch nicht so wichtig, wenn dann statt 10 ml 10,2 ml drin sind.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

sascha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: köln

Beruf: Werkzeugmechaniker

Aktivitätspunkte: 2930

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 14. September 2017, 11:19

Ich habe auch den HI 736
ich spüle die Küvette vor dem messen immer 1-2 x mit Beckenwasser aus.
nach dem Messen entleere ich sie und spüle diese einmal mit Osmosewasser,
und fülle sie auch dann damit auf bis zum nächsten messen, so kann sich beim Trocknen
nichts absetzen.
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

Travetown

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 180

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 14. September 2017, 13:08

Moin,

so mache ich es auch. Allerdings spüle ich mehrmals mit Osmosewasser.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

DennisKtl

Anfänger

  • »DennisKtl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:27

Teil 3

Servus Leute!

Mal wieder was neues von der HANNA front.
Nachdem sich mein PC verabschiedet hat und sich eine Festplatte zerstört, und sämtliche Bilder + Dateien weg sind, kann ich meine Messergebnisse vergessen.
Zu den einzelnen HANNA Checker kann ich euch nochmal soviel sagen.

Phosphor HI736: super einfach, Messergebnisse nicht immer gleich, Messe immer 3x und ermittle ein Mittelwert! Für mich trotzdem besser als jeder andere Test den ich bis jetzt hatte.
KH HI772: beste was ich hatte, möchte ich nicht mehr missen! Kann ich nur empfehlen. Super einfach in der Handhabung.
Calzium HI758: man muss sehr sehr penibel und sauber arbeiten. Nicht jedermanns Sache was Geduld angeht. Andere Tests sind da einfacher.

Heute wollte ich euch den HI98100 pH -Tester Checker Plus zeigen.

Es ist ein kleiner Digitaler PH-Tester, der direkt in das Wasser gehalten wird was ihr Messen wollt.
Für den Anfang hab ich das Gerät erst nochmal Kalibriert mit den Kalibrierlösungen, die im Lieferumfang je 2x enthalten sind. Zusätzlich ist 2x eine Flüssigkeit zum Reinigen der Elektrode enthalten die ihr vorher benutzen sollten wenn ihr das Gerät Kalibriert.
Kalibrieren wie folgt;
→ Gerät einschalten → Gerät im Hauptdisplay Knopf so lange drücken bis CAL erscheint → als erstes sollt ihr die 7er Kalibrierlösung eintauchen → der Checker bleibt so lange drin bis links im Display die Sanduhr aufhört zu blinken → als nächster möchte der Checker die 4er Kalibrierlösung haben → kurz in die Reinigungslösung und in die 4er halten → der Checker bleibt hier auch so lang drin bis die Sanduhr aufhört zu blinken → danach erscheint sofort Sto im Display was uns sagt das die Kalibrierung abgeschlossen ist.
Der Checker springt dann automatisch in den Messbereich wieder um!
Man kann auch eine nur 1 Punkt Kalibrierung durchführen, was ich aber nicht gemacht hab.

Ich bin bislang sehr zufrieden mit dem PH-Checker und werde mich mal dran setzen morgen und abends den PH-Wert zu kontrolliere, um zu sehen ob ein Unterschied der Ergebnisse zu erkennen ist.
Bislang war mir das nicht möglich, da ich ein Frühaufsteher bin und nach dem fertig machen sofort zur Arbeit fahre. ^^

Ein paar Links noch für euch wenn ihr Interessiert seit;

PH-Checker Plus kaufen bei HANNA Instruments

Bedienungsanleitung PH-Checker Plus

Video zum PH-Checker Plus auf Youtube

Als nächstes zeige ich euch das Digitale Refraktometer für den Salzgehalt und den HI764 Checker Nitrit von HANNA.

Danke LG Dennis
»DennisKtl« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2E65BF26-5E71-4866-BBBB-872837553C56.jpeg
  • C42B7903-D0BE-4248-AC22-4E1E73C87373.jpeg
  • AF9BD2E8-2F8F-42A5-A057-AB7EAA3A890F.jpeg

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 740

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 3740

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:46

Danke für deine Erläuterungen, ich denke du bist mit allem von Hannah zufrieden. Ich habe mir des öfteren überlegt ob ich mir diese Reihe zulege. Ich denke ich bin überzeugt davon :EV8CD6~126: :EVADB5~117:
Reefer 170
ATI SIRIUS X 2
Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
Coral Box D 150 Abschäumer
marinecolor Dosierungsanlage

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

DennisKtl

Anfänger

  • »DennisKtl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 13:09

Hallo Marion,

das hab ich mir auch immer gedacht.
Ich kann die Gerät aus meiner Sicht empfehlen. :thumbup:
Am liebsten hätte ich gerne 1 Gerät das mir alles misst. So ein All in one Gerät. :dance:

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 740

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 3740

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 13:40

Hallo Dennis,

das wäre wohl dann das Non plus Ultra... aber die Serie gefällt mir so auch ganz gut. Bei anderen musst du auch einzeln messen. Und gerade manche Tröpfchen Test- sind da schon weit neben genau...

Schaun wir mal- vielleicht fällt ja einem schlauen Kopf mal so was ein :MALL_~23: :EVA1E6~134:
Reefer 170
ATI SIRIUS X 2
Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
Coral Box D 150 Abschäumer
marinecolor Dosierungsanlage

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 613

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8640

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:51

Schaun wir mal- vielleicht fällt ja einem schlauen Kopf mal so was ein



Da es immer nur über Titration gehen wird, kommt man um die X-fachen Reagenzien nie herum.
Was es sicher geben wird, ist ein Photometer, welches dann alles auslesen kann. Aber ob das so
ein Riesen Vorteil wäre, lasse ich mal dahingestellt...

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

shocki

Schüler

Beiträge: 124

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 15:29

Ich fände es viel wichtiger den Preis der Geräte zu senken bzw den der Reagenzien. Das ist doch Wucher :thumbdown:

Tiger20003

Anfänger

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:38

Ich habe den Phosphor-Tester und bei mir gibts auch unterschiedliche Meßergebnisse.
Hält sich aber in Grenzen.
Der Ca Tester widerrum ist echt gewöhnungsbedürftig. Bin enttäuscht, da gibts erhebliche
Unerschiede bei 3 Messungen, obwohl alles sauber und penibel gemacht wird.... hier verwende ich
wieder ein Tröpfchentest.....

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 740

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 3740

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:40


Ich fände es viel wichtiger den Preis der Geräte zu senken bzw den der Reagenzien. Das ist doch Wucher :thumbdown:


Wer Meerwasser betreibt, sollte sich nicht an solchen Dingen wie teure Reagenzien aufregen. :EVC471~119: Das ist doch mit das preiswerteste am Hobby und ein Muss wenn man Korallen und niedere Tiere pflegen will. :EVD335~121: Für einen "Super" Fisch gibt so mancher an die 1000 Euro aus- da regt sich aber keiner auf..... :EV3584~124:

also locker bleiben.... es gibt ja auch noch preiswerte Mittelchen :EV6CC5~125:
Reefer 170
ATI SIRIUS X 2
Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
Coral Box D 150 Abschäumer
marinecolor Dosierungsanlage

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 635 Klicks heute: 9 601
Hits pro Tag: 19 056,04 Klicks pro Tag: 46 609,21