Sie sind nicht angemeldet.

cohiba

Schüler

  • »cohiba« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2016, 22:27

Temperaturfühler

Hallo zusammen, ich möchte mir dieses Teil hier kaufen


http://www.amazon.de/Inkbird-Temperaturr…=A3UXTXY26MYLSA

und dazu einen passenden Temperaturfühler. Meine Frage ist, ist es ein Problem wenn der aus Edelstahl ist wie dieser hier

http://www.ebay.de/itm/TEMPERATURFUHLER-…m_n0dYqfQrSH1fA


Ziel ist eine genauere Überwachung und Steuerung als dieser Ratering von meinem Eheim Heizstab :-)

Schönen Abend Euch allen noch.

Silvio
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 650

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90570

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2016, 22:35

da ist doch ein temperaturfühler bei?

edelstahl kann trotzdem rosten im salzwasser.
-

-

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Aktivitätspunkte: 3030

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. April 2016, 23:13

Eventuell kannst du den Fühler mit Epoxidharz und eventuell zusätzlich Schrumpfschlauch abdichten. Oder nochmal in den Weiten des WWW suchen.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Los_Fritzos

Reefaholic

    Deutschland

Beiträge: 275

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 1510

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. April 2016, 23:13

du kannst auch ein dünnes PVC Rohr nehemen, dieses auf einer Seite zumachen/abdichten, hängst das Rohr mit der abgedichteten Seite in dein Technikbecken und führst den Fühler dann von oben ins Rohr ein, so hat er keinen Kontakt zum Wasser und misst trotzdem ziemlich genau, da die Luft in dem Röhrchen die Wassertemperatur annimmt und auch beibehält, da hier kein Liftaustausch im rohr stattfindet.

Haben wir mit genau der gleichen Regelung gemacht...

cohiba

Schüler

  • »cohiba« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. April 2016, 06:29

Sehr geile Idee :dh: Danke so werd ichs machen :EVERYD~313:
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 650

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90570

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. April 2016, 13:55

und das funktioniert zuverlässig?
-

-

Los_Fritzos

Reefaholic

    Deutschland

Beiträge: 275

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 1510

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. April 2016, 15:56

das Becken stand drei Jahre mit der Regelung, gab nie Probleme, musste jetzt einem größerem weichen wo ein profilux dran hängt...

Toddi14

Schüler

Beiträge: 150

Aktivitätspunkte: 770

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. April 2016, 16:38

Moin, Moin,

warum so kompliziert?
Ein Stück Schrumpfschlauch und ein Feuerzeug, fertig. Den Schrumpfschlauch etwas länger lassen, das untere Ende etwas stärker erhitzen und zusammendrücken. Das Ende ist dann wie zugeschweisst und 100%ig wasserdicht. Wenn der Sensor tiefer ins Wasser soll, den Schrumpfschlauch einfach etwas länger wählen und weiter über das Kabel schieben.
Materialaufwand: wenige Cent
Zeitaufwand: 2-3 Minuten

Funktioniert bei mir schon etliche Jahre, störungsfrei.



VG Toddi :EVERYD~16:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cohiba (20.04.2016)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 360 Klicks heute: 63 634
Hits pro Tag: 19 691,46 Klicks pro Tag: 48 097,47