Sie sind nicht angemeldet.

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:28

Welchem Thermometer trauen?

Hallo Zusammen,

hab mir mal ein Digital Thermometer von Aqua Medic (T-Meter) gekauft der zeigt mir nun 27.4 C° an das Dennerle das seit Anfang an drin ist 25 C°...
Der Dennerle Heizstab ist auf 25 C° eingestellt wem vertraue ich nun?

Ach beim schreiben ist mir eingefallen das meine Spindel auch ein Temperatur Anzeige hat werde heute abend mal nachschauen...

VG
Ronny
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Beiträge: 267

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 1485

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:41

Hi,

die Einstellung am Dennerle-Heizstab sagt nichts aus. Das Drehrädchen kann auch beliebig justiert werden - da kann man einstellen dass 20°C angezeigt wird, aber in Wirklichkeit auf 29°C geheizt werden soll. Das hat was mit dem Knübbel zu tun, wird in der Anleitung erklärt.

Der T-Meter hat doch einen Sensor am Kabel. Wo ist die Sonde? Ggf. in der Nähe der Heizung? Denk dran dass die Heizung nicht "digital" heizen kann, also selbst wenn die Heizung schon einige Sekunden aus ist (gemäß dem Lämpchen), ist die in der Regel auch danach noch einige Zeit lang recht warm, und verfälscht ggf. das Messergebnis wenn die Sonde vom Temperaturfühler in der Nähe sein sollte.

Nimm mal die Spindel, oder ein klassisches Fieberthermometer, sofern vorhanden.

Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

Hauke

Würfel geschädigter

    Deutschland

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1230

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:46

Das T-Meter kann man vergessen, Aqua Medic gibt im Gegensatz zum T-Meter Twin (+/-1°) bei diesem Billig Dingens auf ihrer Seite keine Messgenauigkeit an. Das wird schon seinen Grund haben. Was will man auch von einem digitalen Thermometer für unter 10 € erwarten? Wenn es einigermaßen genau anzeigen würde, wäre es purer Zufall oder einfach nur Glück.

Du kannst es nutzen um Schwankungen zu erkennen aber leider nicht um die korrekte Temperatur abzulesen.
Gruß Hauke

JustinX

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 590

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:50

Hallo,

Thermometer sind so eine Sache ?(


Die gängigen im Aquaristik Bereich haben eine Toleranz von +/- 1°C, daran siehst du wo das Problem liegt, potenziell 2° differenz.
Wenn du es bei solchen Toleranzen genau wissen willst, müßte man sich möglichst viele Thermometer ins Aquarium hängen, einen mittwert bilden und dann das Thermometer nehmen was dem am nächsten kommt.


Generell habe ich mit den langen gelben Thermometern von JBL gute Erfahrungen gemacht, die sind recht genau und gut ablesbar.


mfg Andre

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 050 Klicks heute: 1 814
Hits pro Tag: 19 808,27 Klicks pro Tag: 48 228,52