Sie sind nicht angemeldet.

Travetown

Fortgeschrittener

  • »Travetown« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Februar 2018, 09:13

Mischbettharzfilter - Unterschiede

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich meinen bisherigen Mischbettharzfilter (https://www.aquarichtig.de/Mischbett-Vol…ureentfernung_2) gegen einen Gralla getauscht ( http://www.aquarientechnik-gralla.de/esh…usfuehrung.html )

Trotz gleichem Volumen bringt scheinbar die lange Durchlaufzeit doch noch den letzten Rest.

Beide Ergebnisse wurden nach dem Austausch der Harzes (identisch) erstellt.

Alt
Neu

Vielleicht für den einen oder anderen nicht unerwartet, jedoch trotzdem einmal interessant.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (23.02.2018)

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Februar 2018, 10:20

Tach Harro,

natürlich haben Bauform und die Durchströmungsrate eine deutliche Auswirkung auf die Effektivität des Filters/Harzes.

Handelt es sich denn beim Gralla um das gleiche Austauscherharz?
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Travetown

Fortgeschrittener

  • »Travetown« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2018, 10:46

Hallo Werner,

ja, das es nicht so sonderlich erstaunlich ist, hatte ich auch geschrieben. Trotzdem vielleicht eine Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Es war / ist das gleiche Harz (MB400)

Gruß

harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Pipo

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 35

Wohnort: 92318 Neumarkt

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Februar 2018, 15:27

Hi,

ich hab nach meiner Vertex Puratek deluxe 100 Osmoseanlage auch noch einen zusätzlichen 1 Liter Gralla hängen
Harzfilter

Bin damit voll zufrieden.
mfg Philipp

Circeflex

Anfänger

Beiträge: 98

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Februar 2018, 13:06

Leute,

also es geht hier um sage und schreibe 9 tausentstel Milligramm Si/Liter.
Ich fass es nicht. :10_small20:
Und woher soll denn das Zn kommen???

Travetown

Fortgeschrittener

  • »Travetown« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. Februar 2018, 13:29

Hallo,

ganz einfach: In meinem Leitungswasser sind jede Menge Metalle. Ich hatte schon einmal eine Analyse hier irgendwo reingestellt.

Das Silikat ist mir in dieser Menge auch ziemlich egal.

Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. Februar 2018, 13:47

OT @ PIPO.

Tach Philipp. Ich sehe gerade, daß Du aus NM bist. Dort begann meine Aquaristik 1963 mit einem Goldfischbecken. Wasserhärte >30°! "Zoohaus" Wankerl in der Hallertorstraße. (Was waren damals die Guppys noch für schöne Fische!)
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 309 Klicks heute: 19 913
Hits pro Tag: 20 096,39 Klicks pro Tag: 48 488,68