Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 00:24

Auch ich kann den Erfolg von Balling light (FM) bestätigen! Erst sechs Wochen im Einsatz, heute meine 3-monats-ATI-Analyse, und es passt von den diesbezüglichen Werten und ebenso von Wuchs & Farben.
Das zuvorige System war eine monatelange Zappelei mit Instabilität und Ausfällungen sowie Blassheit.

Bin zwar erst ein Jahr dabei und somit relativ unerfahren. Aber: Das isses!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 07:41

Auch ich fahre mit Balling Light und möchte es nicht mehr missen. Einfach in der Handhabung und soweit ich das an meinem System einschätzen kann, sehr stabil

:EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

    Deutschland

Beiträge: 1 839

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 9805

Danksagungen: 545

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 08:45

Für die Spurenelemente nehme ich die drei Lösungen von Bartelt's Hausmarke.

In lockerer Folge mache ich 20l WW mit den Bioactif Salzen von Tropic Marin.

Ich vermeide es zusätzliche Produkte zu dosieren da ich deren Wirkung nicht nachvollziehen kann.

Was noch wichtig ist: von dem Wunsch ein Cleanes Schaubecken zu haben bin ich ein Stück weit abgerückt. Ich akzeptiere das "wilde" Wachstum der Korallen und habe seit dem irrsinnig viel "Leben " im Becken. Die orallen wachsen und die Fische sind entspannt.
Natürlich würde ich heute wieder das eine oder andere anders machen am Riff, aber ich bin zufrieden und die Bewohner sind es offensichtlich auch.

Ich hänge mal eine Totale dran:



Nochmal: wer es schafft dauerhaft besondere Methoden zur Farbsteigerung zu fahren ist gut dran. Ich werde bald wieder beruflich stark eingebunden sein, da brauche ich ein stabiles, möglichst wartungsarmes Becken.

beste Grüße Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


banira

Schüler

Beiträge: 107

Aktivitätspunkte: 560

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 08:45

Hallo,

ihr dürft wie schon gesagt nicht alle Systeme zusammen werfen. Bei allen System müssen je nach Becken zusätzliche Stoffe dosiert werden. Sangokai Chem-Balance kann ohne das Basis System genutzt werden und kommt dann dem Balling Light gleich außer das keine Wasserwechsel nötig sind und es enthällt ebenso wie Balling Light bereits Spurenelemente. ATi Essentials schlägt in die selbe Kerbe.

Bei der Berechnung der Kosten müssen bei Balling Light die Wasserwechsel (Salz, Wasser (Wasserpreis, Abwasserkosten, Membran etc.)) dazugerechnet werden und dann liegen die Kosten nahezu gleich.

Keines der Systeme braucht zwangsweise zusätzliche Spurenelemente aber das ist wie gesagt von den Tieren abhängig.

Und die Systeme funktionieren alle, ob nun Triton, ATI, Balling Light oder Sangokai


Ich persönlich nutze Balling Light und zusätzlich Sangokai Basis 1-3 und alles ist gut.




Grüße
Christian

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:06

Klar funktionieren alle Systeme.... sonst wären sei ja auch garnicht auf dem Markt und würden genutzt werden. Es muss jeder für sich entscheiden was er fahren will. Ich persönlich wende BL an und zusätzlich RS Trace Colors. aber bei 120 Liter "Nutzinhalt" macht mir 1x in der Woche 10% WW nichts aus und ist erschwinglich.
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 262

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6415

Danksagungen: 427

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:16

Nutze Balling Light nach original FM Rezept und Produkten + Coral Sprint mit Ultra Min S und Ultra Amin + Baktoballs + Sangokai Complex/Complete + regelmäßig nach Gefühl bzw. Analsen Iod und selten Vanadium.

Kann sagen, dass es so auf jeden Fall funktioniert. Ob die Baktoballs wirklich was veärndern, kann ich aktuell nicht einschätzen. Ich nutze sie, weil ich sie mal testhalber gekauft habe.

Sangokai nutze ich um mein Mangel an PO4/NO3 auszugleichen.

Für Balling Light selber wechsel ich auf 500 Liter jede Woche 30 Liter. Also rund 6-7%. Ich bei mir genau ein Eimer. Dazu nutze ich Fauna Marin Professional Salt.

Erst durch den Coral Sprint Mix wurde das Polypenbild richtig gut! Wer wirklich optisch das Maximum rausholen will kann ich den Mix empfehlen.

Laut Analysen bin ich hier gut dabei. Korallen stehen gut. Wachstum auf jeden Fall vorhanden.


Am günstigsten und besten Funktioniert sicher DaStaCo Kalkreaktor.
Aber dafür braucht man meiner Meinung nach wenigstens 1000 Liter Becken mit RICHTIG Verbrauch.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (14. Dezember 2017, 09:20)


hawk78

Schüler

Beiträge: 206

Aktivitätspunkte: 1225

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:49

Hallo

Ich fahre Balling light mit günstigen Salzen (Reef Monster)von meinem Händler und dazu Sangokai Basis 1-3 und fahre damit sehr gut.
Überlege jetzt nur mal das neuen Sangokai SPS 1-2 anstatt des Basis zu verwenden.

detoub

Tobias Schwarz

    Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

28

Samstag, 17. Februar 2018, 15:51

Ich wollte nochmal was wissen bezpglich Triton. Hab ich im Other Methods auch Spuris usw drin bzw hat jmd noch Erfahrung mit Other Methods?
Gruß

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8490

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

29

Samstag, 17. Februar 2018, 16:47

ich fahre 1:1 wie Saithron

Für mich das beste Versorgungssystem: Sangokai weil es einfach individueller, gezielter und durchschaubarer ist und wirklich alles aus einem Haus für jeden Fall erhältlich ist

Aufgrund der etlichen Flaschen etc. ist es Balling Light geworden weil ich alles relativ einfach halten will

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (17. Februar 2018, 16:51)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 368 Klicks heute: 22 828
Hits pro Tag: 19 621,39 Klicks pro Tag: 47 705,62