Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hawk78

Schüler

Beiträge: 209

Aktivitätspunkte: 1240

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 20. November 2016, 23:44

Sollte man die Dinger anwenden wenn man eh dauert mit Nitrat und Phosphat Limitierung kämpft?

    Deutschland

Beiträge: 1 089

Aktivitätspunkte: 5655

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

42

Montag, 21. November 2016, 08:41

Wohl eher nicht. Ich habe Fauna Marin mal geschrieben, da ich bei mir NO3 alle 2 Tage zudosiere mit Stickstoff+ aber PO4 ordentlich vorhanden ist.

Die Antwort war, dass man dann mit 25% der Dosierung starten sollte und die Entwicklung der Werte beobachten soll. Wenn du beides n.n. hast, würde ich es eher lassen.

Ich habe sie seit gestern im Einsatz und muss sagen, selbst nach einem Tag ist schon ein deutlicher Unterschied zu sehen. Das Wasser ist deutlich klarer geworden. Mal sehen wie es weiter geht. :3_small30:
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

fantomas1703

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 296

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1650

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

43

Montag, 21. November 2016, 08:47

Hallo zusammen,

wo wäre der beste Platz für die Balls in einem Red Sea Reefer 350 ?

VG
Thomas
Viele Grüße

Thomas
*******************************************

Red Sea Reefer 350 Deluxe Version
2x AI Hydra 26 HD
4x Jebao RW 8 + Aqualink S1
Nyos Quantum 160
Ecotech Marine Vectra M1
EHEIM reeflexUV 800
Aqua Medic T Controller Twin
Vertex Puratek Deluxe 100 GPD RO/DI SYSTEM

Sascha81

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 215

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1280

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

44

Montag, 21. November 2016, 10:32

im Technikbecken bei der RFP z.b in einem Reaktor


PS: Habe noch 1x 500ml Backto balls abzugeben falls jemand welche gebrauchen kann
Gruß
Sascha

___________________________

160x80x60 + 107x70x42 Technik
2x Ecotech Radion XR30 Pro G3 ATI Hybrid 8x80w
2x Ecotech Vortech MP40w QD
Ecotech Vectra L1 11500l /std
Nyos Quantum 160 Royal Exclusiv Mini Bubbleking 200
Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM danach 2,4l Harz, 500ml Silikatharz, 5l Vollentsalzer ---> Osmosetank
GHL Doser 2.1
25w Debary UVC
Aqua Medic T Controller Twin
Bubble Magus Mini 100 Dupla Multireaktor 1500

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fantomas1703 (21.11.2016)

    Deutschland

Beiträge: 1 089

Aktivitätspunkte: 5655

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

45

Montag, 21. November 2016, 10:36

Warum willst du sie abgeben Sascha? Hast du negative Erfahrungen mit dem Produkt gemacht?
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Sascha81

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 215

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1280

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

46

Montag, 21. November 2016, 10:46

Nein alles gut, ich nutze Sie auch weiterhin, wurden nu zuviele gekauft
Gruß
Sascha

___________________________

160x80x60 + 107x70x42 Technik
2x Ecotech Radion XR30 Pro G3 ATI Hybrid 8x80w
2x Ecotech Vortech MP40w QD
Ecotech Vectra L1 11500l /std
Nyos Quantum 160 Royal Exclusiv Mini Bubbleking 200
Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM danach 2,4l Harz, 500ml Silikatharz, 5l Vollentsalzer ---> Osmosetank
GHL Doser 2.1
25w Debary UVC
Aqua Medic T Controller Twin
Bubble Magus Mini 100 Dupla Multireaktor 1500

hawk78

Schüler

Beiträge: 209

Aktivitätspunkte: 1240

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

47

Montag, 21. November 2016, 19:29

Klingt ja gut

hawk78

Schüler

Beiträge: 209

Aktivitätspunkte: 1240

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

48

Montag, 21. November 2016, 19:37

Bei mir ist PO4 0,00 (Triton Wasseranalyse) und Nitrat ebenfalls 0 (Salifert)
Manche sagen sei froh andere empfehlen die Werte zu erhöhen. Erhöhung bis jetzt nicht funktioniert.
Abschäumer läuft trocken, 4mal Granulatfutter pro Tag plus Abends Frostfutter( ohne auftauen und spülen)
Zur Zeit grüne Cyanos im Vormarsch.
Ich befürchte das ich mit den Reef Balls die Nährstoffe noch weiter drücke. Wenn überhaupt noch möglich.
Andererseits wäre die Idee mehr gute Bakterien ins Becken zu bekommen als Konkurrenz gegen Cyanos.
Gegen klares Wasser hab ich natürlich auch nichts.

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

49

Montag, 21. November 2016, 19:40

Na aber po4 auf null zu fahren, und vielleicht Nitrat auch noch,sollte nicht erstrebenswert sein.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christian86 (21.11.2016)

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 349

Wohnort: Bonn

Beruf: Salzwassertyp

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

50

Montag, 21. November 2016, 19:51

Kurz von den Wasserwerten abweichend - betreibt jemand diese Balls in einem Multireaktor?
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

ATB-80

Profi

Beiträge: 1 171

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5960

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

51

Montag, 21. November 2016, 19:53




Hast du leider nicht richtig verstanden. Laut FM
Bacto Reef Balls sind kein Ersatz für direkte Massnahmen gegen einen zu hohen Po4
Gehalt.
Sie ersetzen nur langfristig einen Adsorber. BRB sind für die Erhaltung einer stabilen
Nährstoffsituation entwickelt.

Na aber po4 auf null zu fahren, und vielleicht Nitrat auch noch,sollte nicht erstrebenswert sein.


Da stimme ich dir zu das sollte man ändern.

Aber der Einsatz der Bacto Balls ist denoch möglich denke ich.
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Ecotech mp40wqd, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

halamala

unregistriert

52

Montag, 21. November 2016, 19:54

Frostfutter immer waschen und nicht zur Nährstofferhöhung nutzen

Christian86

Schüler

Beiträge: 177

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

53

Montag, 21. November 2016, 20:00

Eins sollte man bei den Balls aber bedenken...
Es wird nicht ohne Grund eine ausreichend Starke abschäumung empfohlen.
Die Nährstoffe werden von den Bakterien aufgenommen und in Biomasse eingelagert.
Nicht wie bei einem Adsorber fest gebunden.
Wenn ein Adsorber erschöpft ist nimmt er einfach kein PO4 mehr auf...gibt es aber auch nicht wieder ab.
Durch das wechseln des Adsorbers entfernt man es unwiederbringlich aus dem Becken.
Gelangen aus irgendwelchen gründen auch immer die Bakterien nicht alle zum Abschäumer bleiben sie im Becken.
Sollten die Bakterien welche sich noch im Becken befinden sterben...aus welchen Gründen auch immer...bildet sich Mulm und Detritus und die eingelagerten Nährstoffe gelangen alle schlagartig wieder ins Becken zurück.
Die Konsequenz kann sich jeder selbst vorstellen!
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ATB-80 (21.11.2016)

hawk78

Schüler

Beiträge: 209

Aktivitätspunkte: 1240

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

54

Montag, 21. November 2016, 20:01

Hab auch schon Amoniumnitrat zuhause. Wäre aber mein letzter Ausweg um Nitrat zu erhöhen.

Christian86

Schüler

Beiträge: 177

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

55

Montag, 21. November 2016, 20:21

Hi Micha,

Wenn ein Adsorber erschöpft ist erkennt man daran das der PO4 wert steigt.
Das ungefährliche an einem Adsorber ist aber im gegensatz zu den Bakterien das er das aufgenommene PO4 nicht wieder frei geben kann!
Wenn Algen sterben kann man das auch noch ganz gut an einem ausblühen erkennen und diese abernten oder ganz entfernen...mit samt den aufgenommenen Nährstoffen.
Man sieht ja auch Optisch ob die Alge wächst,nicht wächst oder eingeht.
Die Bakterien hingegen siehst du nicht und kannst sie auch nicht anfassen oder entfernen...sondern es passiert was passieren muss.

Ich will die Balls niemanden ausreden nur sollten sie wirklich mit Sinn und Verstand eingesetzt werden...so wie eigentlich bei allen was man an seinen Becken macht!
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

Toni_

Profi

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

56

Samstag, 26. November 2016, 03:55

Bei mir geht der AS richtig ab. Zum Glück konnte ich rechtzeitig sehen das er überkocht und das bei einem setting was ich zuletzt vor 7 Monaten eingestellt habe. Habe 4 Stück erstmal reingetan. Mal schauen was mit meinem No3 40mg passiert :MALL_~12: musste übrigens einen auf 100% voll eingestellten AS auf 70% einstellen.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

grasmann

Fortgeschrittener

  • »grasmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1520

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 27. November 2016, 18:45

Hi allerseits
Also das mit den Werten kann ich nur bestätigen die Werte gehen konditinuierlich runter, und das Wasser ist Glas klar
Besten Gruß Joachim

58

Montag, 28. November 2016, 06:52

Guten morgen.
Hab da noch mal eine Frage.
Kann man die Balls auch ohne Abschäumer, ohne Probleme benutzen, hat da schon jemand mit Erfahrung?
Lg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 928

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91965

Danksagungen: 4060

  • Nachricht senden

59

Montag, 28. November 2016, 07:03

die wirst du auch ohne abschäumer benutzen können. der abschäumer nimmt keinen direkten einfluss auf die bakterien, welche sich hauptsächlich auf dem substrat und sonstiger deko befinden.

bei mir kann ich auch keinen direkten einfluss auf die nährstoffwerte erkennen. genauso empfinde ich das wasser auch nicht klarer als sonst. weitere vor- oder nachteile kann ich im moment ebenfalls nicht erkennen.
-

-

Sash3k

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 4. Dezember 2016, 08:35

Kurz von den Wasserwerten abweichend - betreibt jemand diese Balls in einem Multireaktor?


Hallo, ich habe die Balls seit Mittwoch im Einsatz und habe sie in meinen Mulitreaktor M von AM ganz oben in die oberste "Kammer" getan. Also quasi unter den Deckel.
Im normalen Reaktorraum habe ich Aktivkohle
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (04.12.2016)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 535 Klicks heute: 31 996
Hits pro Tag: 19 805,43 Klicks pro Tag: 48 226,57