Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2016, 17:15

Wasser hat viele Schwebstoffe,

Hiho,

Ich bin hier zwar recht neu hier im Forum hab jedoch schon ein kleines Problem,
Bei uns im Wasser sind recht viele Schwebstoffe und das Wasser wirkt irgendwie gaaaanz leicht milchig. ..

Kann man da was machen? Im Becken ist ein Dennerle 4in1 Bio-Circulator mit dem großen Filterschwamm.... Aber der scheint nicht so recht zu bringen .

Würde mich freuen wenn jemand helfen könnte


MFG jan

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 833

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6715

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2016, 17:53

Hallo Jan,

der große Schwamm des BC würde "normale" Schwebstoffe rausfiltern, außer er sitzt schon zu. Wenn du den Filterschwamm benutzen willst, musst du ihn täglich auswaschen. Ich habe ihn nicht im Einsatz und das Teil, wo er drauf sitzt, komplett abgebaut, dann ist der BC auch nicht mehr ganz so klobig.

Vielleicht handelt es sich bei der Trübung um Bakterien? Man müsste mehr wissen, um das zu beurteilen. Z.B. seit wann besteht das Problem, hat es sich verstärkt, hast du im Becken hantiert, evtl. baggernde Fische usw.

Viele Grüße
Erika

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. März 2016, 19:18

Moin Erika,

Also an baggernden Fischen kann es nicht liegen (es sind noch gar keine Fische drin), allerdings haben wir am Samstag 2 Karibische Wellhornschnecken eingesetzt, die graben sich auch immer wieder ein...

Mit Barktis gearbeitet hab ich noch gar nicht.

Wie schon in anderen Beiträgen gesagt sind wir grad am Ende der Einfahrphase und seid letzten Mittwoch sind die ersten Wirbellosen Tiere drin.
Son büschen Schwebstoffe (vllt bin ich auch einfach übermäßig pingelig) waren die ganze Zeit zu sehen (die Strömung war schlecht eingestellt und hat den Boden durchs Becken geblasen).

Wie gesagt es sind eher sehr kleine partikel, mit ein paar größeren.
Hab den BC Schwamm eh einwenig gefressen, da da immer total viel schmodder wieder ins Becken zurück kommt... .

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. März 2016, 23:41

Wie sagt man so schön: ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Poste doch mal ein paar Bilder von der Trübung und eine Gesamtansicht, dann wird sich zeigen, ob es evtl. doch eine Bakterienblüte ist oder Schwebeteilchen oder eine Mischung aus beidem. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Totte

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 21

Wohnort: 13467 Berlin

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. März 2016, 07:06

Hallo Jan, ich hatte das gleiche Problem. Wasser wollte einfach nicht klar werden. Habe dann einen UV-Klärer angeschlossen und nach 2-3 Tagen war das Wasser wie gewünscht Kristalklar! :D

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. März 2016, 09:14

Wie drum gebeten hier mal zwei Fotos davon
»Clupea« hat folgende Bilder angehängt:
  • Trübung.png
  • Trübung2.png

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. März 2016, 12:21

Schaut ein wenig komisch aus. Das erste Bild, sofern ich das zweite außer acht lassen würde, hätte ich schon auf eine leichte Bakterien-Trübung getippt. Allerdings sieht es bei der Gesamtansicht nicht mehr ganz so aus. der 4in1 Bio-Circulator hat den Nachteil, dass er nur unter der Wasseroberfläche die Schwebeteilchen filtert. Das mit dem Entnehmen und den zwangsläufigen Auswringen des Schwamms kenne ich noch.
Ich würde an deiner Stelle einen Aquaclear (Hangon) anschaffen entweder 20 (wenn nur Filtermaterial) oder 50 (wenn Filtermaterial und evtl. Sander-AS). Da passt von Dennerle der OFA super drauf (ohne große Umbauarbeiten) und du kannst später auch mal Absorber und/oder Kohle einbringen. Aber bitte auch daran denken Schwamm regelmäßig spülen oder Filterwatte entsorgen.
Wie sieht es mit den Wasserwerten aus? Evtl. können ja schon ein paar robuste Korallen einziehen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. März 2016, 14:16

nen Hangon Filter hatte ich auch schon überlegt...jedoch will meine Freundin nur sehr ungern mehr Technik kaufen...hab noch nen Tunze 9001 in der Schublade der, nicht mehr so recht ins Becken passt den würde ich dann gern in den Filter "einbauen". Passt der auch?




Danke gruß Jan

Tante Edith:

Welchen OFA von Dennerle meinst du eigentlich? Den der beim BC dabei ist oder den kleinen den man Extra holen würde?
Die Maße des Tunze sind L 110 x B 63 x H 215mm

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Clupea« (9. März 2016, 14:23)


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. März 2016, 14:18

zum Tunze kann ich dir leider nichts sagen, da ich keinen solchen besitze. :11B95E~110:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. März 2016, 15:13

Spontan würde mir jetzt ein großzügiger Wasserwechsel einfallen, vielleicht könntest Du das mal versuchen, quasi als erste Hilfe,

lieben Gruß,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. März 2016, 15:35

------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. März 2016, 20:36

Wie meinst du das eigentlich mit dem Oberflächenabsaugen? Soll ich dann den BC ausbauen? Und wie ist das,mit dem Abschäumer gemeint din von Sander muss man ja noch mit ner extra Luftpumpe betrieben oder?! ....

Hab gerade 10l Wasser gewechselt sieht schon etwas besser aus.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. März 2016, 20:44

Der Aquaclear 50 ist so breit, dass dort problemlos noch etwas Filtermaterial zwischen dem Abschäumer passt. Beim 20er passt nur der AS oder Filtermaterial rein und ja der Sander ist luftbetrieben man benötigt dazu also noch eine Membranpumpe. Wenn du jedoch keine Fische pflegen möchtest benötigst keinen Abschäumer. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. März 2016, 21:27

Also ich will doch schon recht gern einige Grundeln pflegen :P
Welche Abschäumer von sander soll ich denn da am besten nehmen und welche Pumpe? Da gibt es doch unterschiedliche. ...Ich bin immer schnell verwirrt von Produktvielfalt :2_small9:

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. März 2016, 21:34

Der Sander Piccolo sollte da reichen mit einer schönen leisen Pumpe z.B. Eheim 100. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Clupea

Anfänger

  • »Clupea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. März 2016, 21:45

Und die sache mit dem Oberflächen Abzug? Kann ich sonst auch einfach den BC , der jetzt ohne schwamm läuft, im Becken lassen ?

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. März 2016, 21:57

Wenn dir das nicht zuviel Technik im Becken ist. Aber wenn deine Schwebeteile ja jetzt größten Teils weg sind besteht da ja auch wenig Handlungsbedarf im Moment. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 928

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4765

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. März 2016, 22:32

Hallo
Also ich will doch schon recht gern einige Grundeln pflegen :P
Welche Abschäumer von sander soll ich denn da am besten nehmen und welche Pumpe? Da gibt es doch unterschiedliche. ...Ich bin immer schnell verwirrt von Produktvielfalt :2_small9:
Wenn ich das richtig sehe hast du ein 50 l Becken, da kannst du nicht so viele Grundel pflegen, dass du einen Abschäumer brauchst, zumindest wenn du dich an einen ordentlichen Besatz orientierst und alle 2 Wochen Wasserwechsel machst, mehr als 4 trimma sind da + lanzengrundel und randalli eh nicht drinnen ;)

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vatrox_Vamu« (9. März 2016, 22:33)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 552 Klicks heute: 27 934
Hits pro Tag: 20 189,79 Klicks pro Tag: 48 683,12