Sie sind nicht angemeldet.

Flowree

Anfänger

  • »Flowree« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Löhne

Aktivitätspunkte: 145

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2015, 16:49

Wahl der Osmoseanlage

:SMALL_~12: Guten Abend Zusammen,

überlege mir die Mrutzek/GDL Osmoseanlage zu Kaufen und eine Kieselsäurefilter noch dazu! Wollte von euch wissen ob schon jemand erfahrungen mit der Anlage gemacht hat! Eventuell könnt ihr mir ja auch gute alternativen empfehlen !
Becken: 112 Liter inkl. Technikabteil
Abschäumer: Tunze Reefpack 250
Strömungspumpe: Jebao RW4 4000 l/h
Riff: 7 kg Totes Riffgestein 2 kg Lebendgestein
Bodengrund: Bora Bora Sand
:6_small28:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4326

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. März 2015, 16:55

welche genau? sonst kann man schlecht alternativen anbieten. wieviel wasser musst oder willst du produzieren?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

blub

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 136

Wohnort: Landkreis Heilbronn

Beruf: Automobilverkäufer

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. März 2015, 18:37

Hi

Ich habe die 350 Liter mit Mischbett von Mrutzek. Plus Druckerhöhungspumpe. Geht super gut und durch die Druckerhöhungspumpe habe ich fast ein 1:1 Abwasserverältnis.






Gruss Stephan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flowree (03.03.2015)

Flowree

Anfänger

  • »Flowree« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Löhne

Aktivitätspunkte: 145

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 18:54

Na endlich mal eine klare Antwort auf eine klare Frage ! Grundlegend scheint man hier im Forum ja eher mit Gegenfragen zu antworten, aber egal ich denke mal die Leute sind halt sehr gewissenhaft ! Die Antwort reicht mir schon aus ! Werde mir dann die Mrutzek zulegen, sofern kein gegenvorschlag Kommt!

@Blub Darf ich fragten was du im detail an Kieselsäurefilter noch nachgeschaltet hast ?
Becken: 112 Liter inkl. Technikabteil
Abschäumer: Tunze Reefpack 250
Strömungspumpe: Jebao RW4 4000 l/h
Riff: 7 kg Totes Riffgestein 2 kg Lebendgestein
Bodengrund: Bora Bora Sand
:6_small28:

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2015, 19:00

Hi,dann solltest du mal genauere Angaben machen welche GDL Osmoseanlage du meinst,soweit ich das gelesen habe ist es die RDL von Mrutzek.Oder ???
Gruß Micha
:EV02A9~123:

blub

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 136

Wohnort: Landkreis Heilbronn

Beruf: Automobilverkäufer

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2015, 19:15

Ich glaube es ist das 10 Zoll Filter Leergehäuse von Aquamedic mit Wandhalter gewesen. Passende Kartusche hab ich einfach bei Bemerkungen mitgeordert und bei Mrutzek haben die dann die passende Kartusche rausgesucht bzw. den Rechnungsbetrag abgeändert. Alles ganz unkompliziert. Auch für mich als Osmose Neueinsteiger, der davon keine Ahmung hatte. Zusammenbauen der Osmosestation war nach ein paar Minuten erledigt, nachdem ich das Grundprinzip verstanden hatte. Bedienungsanleitung war etwas missverständlich.
Kannst auch einfach anrufen. Da wird Dir zu 100% geholfen. Hab ich auch schon 3-4 mal gemacht :D

Meine Bewertung im shop ist entsprechend positiv ausgefallen.

Gruss Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »blub« (3. März 2015, 19:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flowree (03.03.2015)

Mützel.M

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 155

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. März 2015, 19:19

Hey also ich habe diese Osmoseanlage läuft super j d hat eine spitzen Qualität http://www.osmose-billiger.de/Umkehrosmo…filter::20.html

Ich habe bislang immer alle osmoseanlagen dort gekauft hatten damals 3stuck bei Hauptstadt Garnele.alle liefen ohne Probleme.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mützel.M« (3. März 2015, 19:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flowree (03.03.2015)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4326

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. März 2015, 19:40

Grundlegend scheint man hier im Forum ja eher mit Gegenfragen zu antworten

wenn du über eine anlage etwas wissen möchtest die es so dort nicht gibt, musst du dir gegenfragen gefallen lassen. zumal diese auch recht einfach zu beantworten gewesen wären.

alternativen gibt es auf dem freien markt ab 39 euro. nur dafür hätten die oben gestellten fragen beantwortet werden müssen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 421

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23870

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. März 2015, 20:12

Grundlegend scheint man hier im Forum ja eher mit Gegenfragen zu antworten
Diese Beobachtung konnte ich bisher hier im Forum nicht wirklich machen. Es sind Ergänzungsfragen, die sinnvoll sind, um eine konkrete hilfreiche Auskunft zu geben.

Ergänzungsfragen waren gestern bei Deiner Frage Welche Technik zur Wasseraufbereitung ebenfalls angebracht, da ging es ja eher um die Filterung des Aquariums als um Wasseraufbereitung.

Also sehr gerne kannst Du weiterhin Deine Fragen stellen, aber Du musst verstehen, dass diese auch so konkret wie möglich sein sollten. Sonst wird nachgefragt, dies aber nur um besser antworten zu können. Geholfen wird hier im Forum eigentlich immer und das außerdem recht schnell.


Gruß,
Matthias

Flowree

Anfänger

  • »Flowree« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Löhne

Aktivitätspunkte: 145

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. März 2015, 20:13

:EVERYD~313: @CeiBär jetz mal easy ! Ich hatte im ersten Post geschrieben das es um die von Mrutzek geht , ganz gleich welche literzahl es ging um das Hausmidel von Mrutzek ! Selbst wenn nicht verständlich hättest Du mir einfach eine Empfehlung geben können ! Ich habe immer 88liter Kanister stehen zum Befüllen ! diesemöchte ich von zeit zu zeit auffüllen !

Eswäre schön wenn dein 3 Kommentar eine Antwort bereithalten würde, so wie es deine Vorgänger hier auch gemacht haben !
Becken: 112 Liter inkl. Technikabteil
Abschäumer: Tunze Reefpack 250
Strömungspumpe: Jebao RW4 4000 l/h
Riff: 7 kg Totes Riffgestein 2 kg Lebendgestein
Bodengrund: Bora Bora Sand
:6_small28:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4326

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. März 2015, 20:20

Eventuell könnt ihr mir ja auch gute alternativen empfehlen !


meine alternative...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dublone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: LB

Aktivitätspunkte: 765

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. März 2015, 06:37

Also bei dieser Anlage hier die auch empohlen wurde verstehe ich nicht, obwohl da ne Druckerhöhungspumpe dabei ist das die nach Spezifikation nur 1:4 schafft. Alternative wäre ein Mischbett Vollentsalzer wenn du nicht so hartes Wasser hast.
Gruß Silvio :EVERYD~16:

Flowree

Anfänger

  • »Flowree« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Löhne

Aktivitätspunkte: 145

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. März 2015, 09:27

Hallo Zusammen und Danke für die ganzen Antworten.

Die UOA ist jetzt gekauft und ich bin mehr als zufrieden. Habe mich für das Model von Mrutzek entschieden mit 285l/Tag. Dem ganzen habe ich dann noch einen Filter mit Kieselsäure nachgeschaltet und Zapfe nun mein eigenes Beckenwasser :SMALL_~12: :SMALL_~12: :SMALL_~12:
Becken: 112 Liter inkl. Technikabteil
Abschäumer: Tunze Reefpack 250
Strömungspumpe: Jebao RW4 4000 l/h
Riff: 7 kg Totes Riffgestein 2 kg Lebendgestein
Bodengrund: Bora Bora Sand
:6_small28:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 24 187 Klicks heute: 45 779
Hits pro Tag: 20 124,38 Klicks pro Tag: 48 520,46