Sie sind nicht angemeldet.

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:25

Unterschiede Strömungspumpen?

Hallo ihr Lieben,
ich frage mich echt gerade, wieso Tunze immer wieder empfohlen wird? Was da gut ist: man kann immer Ersatzteile kaufen. Aber strömungsmäßig?
Machen die denn ne andere Strömung als z.B. Jebao?
Ich besitze zzt. eine Jebao ow-10 für 63L zusammen mit einer Koralia nano (900l/h). Die reichen zzt.
Nun vergrößere ich mich auf netto ca. 220L (100x50x50 cm + Technikbecken vomTunze compact Kit 16).
Ich habe noch eine Tunze (ich glaube 6045, nur manuell regelbar) liegen. Wäre die ok? Die Koralia nano soll da nicht mehr mit rein.

Was soll ich da für Strömungspumpen nehmen? Mir wurde hier nun schon eine Tunze 6055 empfohlen . Die Tunze 6040 soll zu schwach sein?
Sie sollte auf jeden Fall regelbar sein oder ist das gar nicht wichtig? Die nicht regelbaren sind ja echt viel günstiger.
Was meint ihr (oder wisst ihr es vielleicht)? Ich möchte nichts falsches kaufen?
Ich freue mich über Beratung ;-)
:danke: :danke: :danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 529

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7770

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:45

Ja. Zwischen den Strömungspumpen sind deutliche Unterschiede!
Von der Lautstärke bis hin zur Art der Strömung selbst.
Manche Pumpen (nach meiner Erfahrung speziell Jebao. Aber auch andere) manchen einen festen dünnen Strahl durch das Wasser. Dabei bewegt sich sehr wenig Wasser aber sehr schnell. Das hilft meistens nicht. Die Qualitativ höheren Pumpen bewegen das Wasser viel breiter und gleichmäßiger.
Davon ab kommt es auf die Haltbarkeit der Teile an und wie schnell die Pumpen beim verdrecken an Leistung abbauen.

Ich würde immer STEUERBARE Pumpen verwenden. Korallen bevorzugen es definitiv, wenn die Strömung abwechslungsreich ist und nicht nur gleich die ganze Zeit. Auch setzt sich durch abwechslungsreiche Strömung weniger Schmutz ab. Daher würde ich immer größere Pumpen nehmen und diese gedrosselt laufen lassen.
Für dein Aquarium würde ich 2x Vortech MP10w QD nutzen oder 2x Tunze 6095.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jessy1984 (03.10.2018)

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:47

Hallo,
danke für die Info :-) das ist sehr interessant.
Ich werde dann wohl die Jebao rauswerfen und durch Tunze ersetzen (die Vortech ist leider nicht so mein Budget) ;-)
Super :-) dann versteh ich das nun endlich mal.
:12_small35:

:danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4329

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 18:19

Mir wurde hier nun schon eine Tunze 6055 empfohlen

besser sind natürlich 2 pumpen. da hatte ich mich nicht klar ausgedrückt.

damit haste dann die angesprochene variable strömung aus allen richtungen.

ob nun wirklich die 6095 oder 6055 musst du entscheiden, wenn dein letztendlicher aufbau steht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jessy1984 (03.10.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland Polen

Beiträge: 333

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1715

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:45

Hi,

hänge mich mal an das Ganze schöne Thema an....

Ich wollte bei meinem neuem Becken (160x70x60 - 90% SPS) 4x MP40 verwenden, Aufbau mittig so das hintenrum, untenrum usw Platz zum Verstecken und schwimmen ist.
Jetzt wurde mir empfohlen 4x Tunze 6105 zu nehemen, da diese verstellbar sind und das würde besser sein, wenn mal das Becken im vollem Wachstum sei.
Natürlich wurde auch hier der Service von Tunze hoch gelobt und die Ersatzteile seine nicht so teuer wie bei VorTech.....

Preislich ist man mit der Tunze auch etwas günstiger....

4x MP40 = a 380€ = 1.520€
1x ReefLink = 130€
>> 1.650€

4x Tunze 6105 = a 200€ = 800€
1x Tunze 7000 = 260€
>> 1.060€

Puuuhhh ja ist es wirklich so das man nach dem Moto geht, alt aber bewährt oder ist das NEUE doch besser ??

Grüsse

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4329

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:47

die starre richtung der ecotech ist natürlich ein nachteil. vom strömungsbild sind sie natürlich top. aber oft fehlt tatsächlich die möglichkeit der ausrichtung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Aktivitätspunkte: 1740

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:51

Ich bin ein klarer Tunze-Fan! Allein schon wegen der verstellbaren Strömungsrichtung.
Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jessy1984 (04.10.2018)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 529

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7770

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:57

Nachdem ich schon alles mögliche hatte (außer die Tunze 3) würde ich (und tue ich) immer wieder Vortech nutzen.
Habe dabei auch niemals auch nur ansatzweise die Ausrichtung vermisst, da die Strömung einfach spätestens auf halber Länge des Aquariums sowieso das komplette Wasser bewegt.
Ich finde gerade das ausrichten immer nervig! Dafür habe ich noch eine dritte Pumpe im Aquarium, die ist richtbar und kann in bestimmte Ecken pusten. Sonst habe ich es nie vermisst. Das ausrichten macht mich eher kirre.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jessy1984 (04.10.2018)

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18:01

Hi,
aber wäre denn die 6095er (also 2 davon) nicht zu heftig für 100x50x50cm? Die macht ja min. 2.500l/h :-/
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 529

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7770

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18:09

Ich habe in meinem 100x60x40
2x MP10 (jeweils auf 50-80% im zufallsmodus von 6000 liter/h) + 1x Aqamai KPS (die auf 60-100% im zufallsmodus läuft und 4000 liter/h macht)

Also keine Sorge. Das ist sicher nicht zu viel.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Aktivitätspunkte: 1740

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18:33

Hi,
aber wäre denn die 6095er (also 2 davon) nicht zu heftig für 100x50x50cm? Die macht ja min. 2.500l/h :-/
Awa, die kannst du sehr weit runter regeln. Habe bei meinem Reefer250 mit 90cm Länge mittlerweile eine 6055 gegen eine 6095 getauscht - ziemlich weit runtergeregelt. Aktuell laufen eine 6055 bei ca. 50% und eine 6095 bei ca. 30%, schönes Strömungsbild was ich an meiner Glabrescens und den Gonioporas sehe. Beide Pumpen habe ich leicht an die Wasseroberfläche gerichtet. Und auch in den hinteren versteckten Ecken sehe ich noch eine gute Partikelbewegung wenn die Scheiben mal gepuzt werden.
Grüße

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19:13

Hallo ihr Lieben,
ok..dann mache ich es auch so mit ner 6095 und erstmal noch der Jebao ow-10 oder der Tunze 6045 (ist es glaub ich,d ie ich noch liegen habe) :-)
EIn Riesen-Kompliment an eure Hilfsbereitschaft
:danke: :danke: :danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

Beiträge: 274

Aktivitätspunkte: 1450

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:25

Hey Du,

da wird es viele Antworten und unterschiedliche Meinungen geben werden. Ich für meinen Teil bin jetzt wieder zurück bei einer Strömungspumpe (Stream 3) in Kombination mit einer Wavebox.

Zur Wavebox:
Sie macht das schöne SchwipSchwap im Becken. Auch wenn viele Hersteller versprechen, das gleiche zu können, ist das aus meiner Sicht nicht möglich. Ihnen fehlt einfach der Behälter drum herum aus dem sie Wasser raus pumpen können. Darum gibt es für mich noch immer nichts vergleichbares. Du erzeugst zwar keine eigentliche Strömung im Sinne von Bewegung "Ringströmung" oder ähnliches. Allerdings bewegt sich der komplette Wasserkörper hin und her und es gibt zumindest die Möglichkeit, dass "Dreck" von der normalen Strömung in Richtung Filter bewegt wird. Allerdings hast Du auch hier die Nachteile der Box. Sie ist laut, oftmals anfällig für defekte (zum Glück gibt es Tunze Support) und man sieht das Ding halt im Becken. Aber vergleichbar ist es glaub ich nicht.

Stream 3:
Wohl die leiseste Pumpe, die ich bisher hatte. Sie ist ein rechter Brummer im Becken, kann aber auch gut hinter einem Steinaufbau versteckt werden. Die ist nicht wirklich "einstellbar" im Vergleich zu den Vorgängern. Hier ist aber aus meiner Sicht eher wichtig, dass "vortrieb" im Sinne von "Ringströmung" gemacht wird. Man positioniert also im Becken einen "Propeller" und hält alles am laufen, "drehen". Das kann die Pumpe gut.

Lg
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin.holzner« (4. Oktober 2018, 20:27)


Roman

Anfänger

Beiträge: 54

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:38

Hi,
ich habe auch geschwankt zwischen Vortech und Tunze Strem 3, hab mich aber für die Stream 3 entschieden.
Heute bereue ich das nicht, denn ich kann die in verschiedene richtungen einsetzen.
Bekannter hat die Vortech und ist damit nicht zufrieden. Er sasgt das nicht alle Ecken durchströmt werden nachdem seine Korallen prächtig gewachsen sind.
Das mauß aber jeder für sich selber herausfinden wozu man tendiert.
Lg Roman
hier mal ein strömungsbild der Tunze
https://www.youtube.com/watch?v=jbWWOhjILR8
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 251

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93585

Danksagungen: 4329

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:45

Ich denke in diesem Fall hier wäre die Stream 3 viel zu überdimensioniert.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Beiträge: 274

Aktivitätspunkte: 1450

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 22:33

Sorry Cei,

ja die Stream 3 ist für das Becken zu groß. Mir ging es eher um den Hinweis auf die etwas vergessene Wavebox.

Man sieht aber im geposteten Video von Roman recht gut, zu was diese Pumpe in der Lage ist.

Lg
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin.holzner« (4. Oktober 2018, 22:36)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (05.10.2018)

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Oktober 2018, 18:38

Hallo ihr Lieben,
ja es sollte nur ein Beispiel sein..stimmt..die wäre zu groß für meine 200l ;-)
Ich denke es wird 1x Tunze 6095 + die Jebao ow-10 (erstmal) oder ich habe auch noch ne Tunze 6045 . Ich schau mal was ich dann benötige.
Suche gerade nach ner bezahlbaren Tunze 6095 ;-) Neu sind die echt teuer (ich weiß nix im Verhältnis zu Vortech und Co) ;-) aber habe auch noch ne teure AI Hydra gekauft und alles..daher erstmal schauen.
:danke: :danke: :danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

neki

Anfänger

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:13

Hi,

ich habe in meinen Becken (200 Liter) auch zwei Tunze 6095 (Wide Flow) drinnen. Angeschlossen an einem Profilux Mini.
Im Pulse Modus kann ich die gar nicht betreiben. Viel zu Laut. Hatte beiden Pumpen deshalb auch schon mal zu Tunze geschickt. Keine Verbesserung. In permanenten Modus sind sie aber nicht zu hören.

Würde ich mir nicht noch einmal kaufen.
Zur Zeit warte ich auf Erfahrungsberichte von der neuen AI Nero 5.

Gruss!

Senzzo

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 56

Wohnort: Kassel

Beruf: Selbstständig

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:28

Kann mich Neki nur anschließen, Tunze kommt mir nicht mehr ins Haus für mich ist das Technik von Gestern. Wenn ich die Stream 3 sehe... Sowohl von der Funktionalität als auch von der Optik eine totale Fehlkonstruktion.

Viele Grüße
Marius
Tank 180x72x60 Opti-Pool by Emmel
6 x Orphek Atlantik V4
Royal Exclusiv SM 250+
2 x Maxspect XF 280
Abyzz A200
Acryl Filterbecken 150x60x50 von H&S
GHL Profilux 4
GHL Doser 2.1
Triton Method



Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 573

Aktivitätspunkte: 3010

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:41

Ich Klinck mich auch mal ein!

Habe momentan eine mp10 und eine jebao sw4 (furchtbar das Teil)
Die sw4 soll ersetzt werden weil im Puls Modus so unerträglich laut ! Selbst auf 40% Leistung.

Empfehlung fürs Reefer 170, zweite mp10 oder lieber mp40 für noch breitere Strömung ?
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 35 675 Klicks heute: 78 179
Hits pro Tag: 20 128,85 Klicks pro Tag: 48 534,59