Sie sind nicht angemeldet.

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:12

Fehlerquelle bei Dosierpumpen

Hallo miteinander,

ich habe eine typische Störquelle bei Dosierpumpen entdeckt: Sowohl bei KH als auch Ca sind im Laufe der Zeit (ca. 1/2 Jahr) Mineralien in den letzten 10 Schlauchzentimetern auskristallisiert und haben die Leitung immer mehr verstopft.

Bei den Routinekontrollen daher auch diese Leitungen regelmäßig prüfen!
»Werner F.« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070669.JPG
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

shocki

Schüler

Beiträge: 195

Aktivitätspunkte: 1050

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:18

Hab ich auch direkt am Ausgang des Schlauchs

Muss ich auch immer wieder reinigen

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 982

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92235

Danksagungen: 4065

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 18:24

ich habe es nur aussen am auslaufschlauch... innen ist nie etwas. vielleicht hilft es den schlauch am ausgang schräg abzuschneiden. so hab ich es.
-

-

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 687

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 19:11

Ich glaube es kommt vielmehr auf die Intervalle der Dosierungen an. Wenn ich z.B öfters pro Tag dosiere kommt das weniger häufig bei mir vor, als wie wenn ich 1 mal pro tag dosiere.
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

NanoCube

Schüler

Beiträge: 170

Aktivitätspunkte: 865

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:26

Werden Deine Dosierschläuche öfter mal geflutet, wenn der Wasserstand im TB steigt (z.B. WW)?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:30

Schräg abschneiden hätte nicht geholfen, das Geröll sitzt 10 cm tief drin. Interval ist dreistündig. Ich denke eher, dass es an der Konzentration der gelösten Mineralien liegt.

Ja, das Abknibbeln hilft. Aber zuvor muß man erst mal darauf kommen, dass es solche Verstopfungen gibt. Der Hersteller hat keinen diesbezüglichen Hinweis gegeben.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Juli 2018, 23:45

Hallo,

also bei mir mit den Sangokai-chem-balance-Produkten ist da nichts verstopft.

Ich denke auch, dass es an der Konzentration liegt, kannst Du die Mittel nicht einfach mit der doppelten Menge Osmosewasser ansetzen und entsprechend die doppelte Menge dosieren?

Ab und zu messe ich auch mal zur Kontrolle der Dosierpumpe die Menge, die tatsächlich hinten am Schlauch herauskommt. Wenn es mit der Zeit weniger geworden wäre, würde ich es so merken.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

fellnase

Anfänger

Beiträge: 55

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 285

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juli 2018, 08:16

Schließe mich Angela an!
Gruß
Burkhart

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 982

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92235

Danksagungen: 4065

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Juli 2018, 10:48

die kh lösung beim balling light hat über 90% konzentration. trotzdem kristallisiert im schlauch nichts.
das kann doch eigentlich nur passieren, wenn dieser immer wieder trockenfällt, also die flüssigkeit zurückläuft, oder bereits ungelöste kristalle im behälter sind, die angesaugt werden und sich am auslauf sammeln. zumindest sieht es bei dem durchsichtigen schlauch so aus.
-

-

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Juli 2018, 12:58

Tach Michael,

Zitat

das kann doch eigentlich nur passieren, wenn dieser immer wieder trockenfällt,
.
Richtig, die Schläuche werden unten trocken, da deren Ende nicht ins TB eintaucht. (Sollen gemäß GHL nicht eintauchen.)
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 982

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92235

Danksagungen: 4065

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Juli 2018, 13:14

ist das "zuwachsen" denn dur am unteren ende des schlauches oder ist es auch im schlauch "hochgewachsen"?

bei dem durchsichtigen sieht es danach aus.

das trockenfallen bezog sich auf das zurücklaufen von flüssigkeit und leerstand des schlauches oder dessen ende.
die enden sollten natürlich nicht ins wasser ragen.
-

-

Chelmon

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 380

Wohnort: Eschau

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. Juli 2018, 13:22

Was nutzt du denn überhaupt für ein Versorgungssystem, Werner?
Balling light?



Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 433

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2205

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. Juli 2018, 13:43

Hallo Werner,

bei mir habe ich auch nach über einem Jahr keinerlei Rückstände in den Schläuchen. Dies kann meiner Meinung nach nur dann passieren, wenn die Schläuche nicht komplett gefüllt bleiben.
Ich verwende einen Schlauchhalter (Kamoer), der nur einen sehr dünnen Auslass hat. Dadurch läuft auch „hinter dem Kurve“ nichts aus und der Schlauch bleibt immer komplett gefüllt.

Gruß

Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. Juli 2018, 14:57

Hallo,

hast Du Rückschlagventile drin? Dann läuft auch nichts mehr zurück. Ich habe diese hier: https://www.meerwasser-bartelt.de/produc…sierpumpen.html
Diese sind voll aus Kunststoff ohne Feder wie z.B. bei den Aqua Medic, die dann rosten.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. Juli 2018, 21:57

Benutze FM B.-light, siehe Signatur.

Michael, etwa bis jeweils 10 cm ins Schlauchende hinein.

Mit RS-Ventilen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht; Angela, wie lange benutzt Du schon oder erst die Rückschläge von Bartelt?


Habe nun alle Schlauchleitungen durch transparente Silikonkautschukleitungen ersetzt.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner F.« (30. Juli 2018, 21:59)


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Juli 2018, 22:19

Hallo,

welche schlechten Erfahrungen? Im September werden es jetzt zwei Jahre mit den Bartelt-Ventilen.

Davor hatte ich die von Aqua-Medic und die sind gerostet, war mein Eisenwert extrem hoch.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

  • »Werner  F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. Juli 2018, 22:51

N'Abend Angela,

zwei positive Erfahrungsjahre sind ein brauchbarer Wert. Problemchen ist die Kleinmenge, das passt nicht zu den Versandkosten. Ich denke, dass Du das RS-V nicht am Pumpenaustritt, sondern am Schlauchende positioniert hast?
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Juli 2018, 23:03

Hallo,
Problemchen ist die Kleinmenge, das passt nicht zu den Versandkosten.

da wirst Du doch sicherlich noch das eine oder andere finden, was Du da mit bestellst. :D

Doch, ich habe sie kurz hinter dem Schlauchaustritt positioniert. Die Pumpe muss dann 1,5 Meter nach oben ins Technikabteil pumpen, da läuft trotzdem nichts zurück.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

banira

Schüler

Beiträge: 115

Aktivitätspunkte: 600

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. Juli 2018, 06:34

HI,

nur noch zur Info,

ich nutze seit 3 Jahren FM- Balling Light, hab nen GHL Doser und keinerlei verkrustungen in den Schläuchen obwohl MG bei mir nur 2x pro Tag dosiert wird (der Rest häufiger).

Könnte es evtl eine chemische Reaktion mit den Schläuchen gewesen sein?

Viele Grüße
Christian

Christian_S

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 686

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3465

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 31. Juli 2018, 08:10

Also ich nutze auch die Rückschlagventile und bei mir ist auch nix. Wobei ich aber auch ordentlich was durch haue. Den Schlauch hatte ich mir damals dort auch besorgt ist bis jetzt alles bestens halten besser wie die alten.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 980 Klicks heute: 16 986
Hits pro Tag: 19 825,46 Klicks pro Tag: 48 261,55