Sie sind nicht angemeldet.

Zero One

Anfänger

  • »Zero One« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juni 2018, 23:54

Wifi Strömungspumpen

Hallo zusammen,

endlich ist es soweit ich habe mein Reefer 170 in Betrieb genommen. Da ich mich aber in der Welt der Strömungspumpen noch umschaue, betreibe ich das Becken derzeit mit meinen alten Pumpen. Bei der Nachforschung im Internet bin ich auf die Wifi Pumpen gestoßen. Ich finde die flexiblen Steuerungsmöglichkeiten sehr interessant, allerdings bin ich mir bei den Herstellern nicht so ganz sicher.

Es geht natürlich wie bei allen anderen Hobbyaquarianern auch, um den Volumenstrom (regelbar bis ca. 2000l/h), das dabei erzeugte Strömungsbild, die Lautstärke und einen möglichst niedrigen Stromverbrauch.

Ich dachte an zwei Pumpen per Wifi verbunden. Mit welchen Modellen habt ihr schon Erfahrung machen können?

Für reichlich Feedback schon mal vielen Dank vorab.

Grüße Zero

welle1501

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 439

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:23

Warum unbedingt Wifi? Ich habe in meinem Reefer 170 eine Tunze 6040 auf volle Pulle und man hört sie nicht. Zusätzlich noch eine Coral Box QP5 auf niedriger Stufe hinterm Riff für eine schöne Ringströmung. Ich persönlich finde Wifi für Strömungspumpen uninteressant, außer einer nennt mir starke Argumente die dafür sprechen.
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

Tka

Anfänger

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:06

Bei meinem Reefer habe ich zwei Rossmont mit Waver laufen. Ich bin sehr zufrieden mit dem System. Mittlerweile hat Rossmont eine App entwickelt, die ist kinderleicht zu bedienen und man kann schöne, wechselhafte Strömungen erzeugen. Ich habe die Mover 4600, sie sind über den Tag verteilt in verschiedenen Modi aufeinander abgestimmt und laufen auf maximal 60%. Die Pumpen sind absolut nicht hörbar.

Du kannst dir auf YouTube ein aktuelles Video von der letzten Interzoo ansehen, ist von Fauna Marin aufgenommen und das System wir meiner Meinung nach ganz gut dargestellt.
Red Sea Reefer 170 - Bubble Magus Curve5 - AI Hydra 52 - Ecotech Marine Vectra S1 - 2x Rossmont Mover M4600 - Rossmont Waver

Zero One

Anfänger

  • »Zero One« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:48

Was mir an der Wifi Lösung gefällt (zumindest in der Theorie, da ich diese
ja bis dato noch nicht ausprobieren konnte), ist die Reduzierung von Bedienkästen
sowie die Möglichkeit mehrere Pumpen zu unterschiedlichsten Zeiten
unterschiedlich einzustellen. Dadurch kann ich mir vorstellen, eine sehr
wechselhafte Strömung im Becken zu erzeugen die sich über den Tag hinweg immer
Ändert. Ähnlich wie bei LED’s wo ja auch den Tag über die Intensität des
Lichtes erhöht bzw. verringert werden kann.


Die Rossmont Produkte sind wirklich interessant. Werde ich mir mal genauer
anschauen, wobei ich auf den ersten Blick sagen muss , dass der Waver auch
nicht gerade ein Schnäppchen ist. Trotzdem Danke für den Tipp.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zero One« (20. Juni 2018, 09:50)


    Deutschland

Beiträge: 1 141

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5860

Danksagungen: 204

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juni 2018, 10:29

Beim Rossmont Waver sollte erwähnt werden, dass er, wenn einmal über die App gesteuert, nicht mehr über den PC gesteuert werden kann.
Das ist auch der Grund, warum ich die App zwar habe, aber bis jetzt nur über PC erledige.
Ob es mal geändert wird? Keine Ahnung.

Das sollte man wissen, falls sich jemand einen gebrauchten Waver kauft.
Gruß
Michael 8)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Juni 2018, 10:54

das ist aber schade. Also kann man nicht wahlweise über App bzw.PC steuern.... :EVC471~119:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

    Deutschland

Beiträge: 1 141

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5860

Danksagungen: 204

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:24

Hallo Marion,

leider nicht, so die Aussage von Meerwasser Hardware Ende März 2018.

Hier ein Zitat aus dem Text:

"Mit der neuen App, wird nach der ersten Verbindung die Firmware des Wavers auf den neuesten Stand gebracht, wodurch eine Steuerung per Browser nicht mehr möglich ist und die Einstellungen verloren gehen."
Gruß
Michael 8)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 426

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7245

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:31

Ich persönlich finde Wifi für Strömungspumpen uninteressant, außer einer nennt mir starke Argumente die dafür sprechen.

Die Vorteile sind schnell erklärt.
Bequem übers Handy jederzeit einfach anpassen an die neuen Anforderungen. Ohne in den Schrank zu klettern und Regeler fein umher zu drehen.
Strömung kann mehr als nur An und Aus. Herkömmlich kann deine Pumpe zum Beispiel alle 2s wechseln zwischen 50% und 80%. Wenn du zwei solche Pumpen hast, dann kannst du genau 4 Zustände für maximal 0-2s erstellen.
Pumpe A 50% - Pumpe B 50%
Pumpe A 50% - Pumpe B 80%
Pumpe A 80% - Pumpe B 80%
Pumpe A 80% - Pumpe B 50%
Und das dann 24h. 365 Tage.

Mit einer WiFi Pumpe kann man in der Regel sagen, dass er zum Beispiel dein Muster für 2h am Tag macht.
Zwischendrin nimmst du mal über Mittag für 3 Stunden die Leistung der Pumpen auf 70 und 100% und pustest mal richtig alles durch. Detrius abtransportieren und die Korallen lieben es mal hin und wieder für kurze Zeit richtig Power zu bekommen.
Dann machst du danach eine etwas ruhigere Zeit und lässt beide Pumpen für 2h auf 50% laufen.
Usw... Du siehst schon. Der Kreativität sind da nur wenig Grenzen gesetzt. Und es ist deutlich näher an der Natur. Die Fische bewegen sich je nach Strömung unterschiedlich. Die Korallen ändern ihr auftreten und aussehen je nach Strömung. SPS lieben es zwischendurch mal wirklich richtig Feuer zu bekommen. Die Polypen wedeln im "Wind".
Ich kann sagen, dass ich meine Vortechs nie bereut habe! Es war eine der besten Investitionen, die ich im Meerwasser gemacht habe. Dagegen waren meine Tunze 6095 Spielzeuge.
Was nicht heißt, dass es nicht anders geht! Ich möchte nur die Optionen ausführen und erklären, dass man hier optimieren KANN!
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dirk37

Schüler

Beiträge: 151

Aktivitätspunkte: 935

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:47

Ich habe eine mp10 von Ecotech Marine und eine Aquamedic 4.1 wobei ich wirklich sagen muss, dass die mp10 trotz fixer Position ein viel schöneres und feiner einstellbares Strömungsbild macht. Ich nutze die AM nur um die Wasseroberfläche schön in Bewegung zu halten und denke darüber nach eine zweite mp10 für die RIngströmung zu kaufen. Die sind nicht gerade das was man „billig“ nennt, aber ihr Geld wert.
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Tka

Anfänger

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juni 2018, 14:12

Die Rossmont App müsste man eigentlich auch auf dem PC installieren können, insofern sollte es bezüglich des Endgerätes keine Einschränkung geben. Habe ich aber noch nicht getestet. Ich bin mit der App tatsächlich auch zufriedener, da ich über den Browser immer wieder mal mit Verbindungsproblemen zu kämpfen hatte.
Red Sea Reefer 170 - Bubble Magus Curve5 - AI Hydra 52 - Ecotech Marine Vectra S1 - 2x Rossmont Mover M4600 - Rossmont Waver

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 199

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juni 2018, 21:12

Meine 9800er lassen sich per Android und auch IOS sehr gut regeln. In youtube sieht man auch das Video, wie per PC gesteuert werden kann.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 405 Klicks heute: 41 043
Hits pro Tag: 19 827,8 Klicks pro Tag: 48 266,27